Testsieger Testmagazin 2012: Solis Reiskocher - Kleiner Kocher für 2 Personen

Der Reiskocher von Solis hat im Test des Magazins "Testmagazin" 2012 die Note Gut erhalten. Er fasst 600 ml (ideal für 2 Personen), der Reis brennt nicht an und wird schön locker. Mit Warmhaltefunktion.

Testsieger Preis-Leistungs-Verhältnis: Tristar RK-6111 Reiskocher - für 4 Personen

Ein solider Reiskocher aus Edelstahl für die ganze Familie. Großes Fassungsvermögen, Reis brennt nicht an. Dieses Modell hat die besten Kundenbewertungen bei Amazon und ist außerdem erfreulich günstig. Eine klare Kaufempfehlung!

Ebenfalls überzeugend: Russell Hobbs 19750-56 Cook at Home Reiskocher für große Mengen Reis
Russell Hobbs 19750-56 Cook at Home Reiskocher
EUR 39,99  EUR 29,29

Worauf sollte man beim Kauf eines Reiskochers achten?

Ein Reiskocher Test alleine ist nicht ausschlaggebend für die Kaufentscheidung. Die Vorlieben und Ansprüche sind individuell verschieden, so sollte man beim Kauf auf einige Dinge achten. Es versteht sich von selbst, dass ein Reiskocher eine sinnvolle Anschaffung ist, wenn man viel Reis ist. Die Zubereitung ist einfacher als im Kochtopf. In einem guten Reiskocher wird der Reis gedämpft und nicht gekocht, dadurch bleibt seine Struktur erhalten und die Vitamine werden geschont. Gedämpfter Reis schmeckt außerdem viel besser als in Wasser gekochter, da die Aromastoffe nicht durch das Wasser aus den Körnern herausgezogen werden. Wer bisher glaubte, Reis habe keinen Geschmack, sollte die traditionelle Zubereitungsart einmal ausprobieren!

Fassungsvermögen, Warmhaltefunktion und Antihaftbeschichtung

  • Das Fassungsvermögen spielt beim Kauf natürlich eine Rolle. Je größer das Volumen, desto größer ist auch das Gerät. Für zwei Personen reicht ein kleiner Reiskocher mit einem Fassungsvermögen von einem halben Liter. Solche Geräte nehmen in der Küche auch kaum Platz weg. Die Standardgröße fast mindestens 1 l, solche Modelle sind auch ausreichend für 4-6 Personen. Wer regelmäßig für mehrere Personen kochen möchte, entscheidet sich am besten für ein großes Modell mit 2 l Fassungsvermögen.
  • Die Warmhaltefunktion hält den Reis warm. Das ist praktisch, wenn man einen kurzen Zeitraum überbrücken muss, weil beispielsweise die Beilagen noch nicht fertig sind. Doch durch das längere Warmhalten wird der Reis natürlich nicht besser, deswegen ist diese Funktion nicht unbedingt erforderlich. Die Geräte sind normalerweise gut isoliert, sie halten den Reis mit geschlossenem Deckel auch ohne Warmhaltefunktion für mindestens 1 Stunde lang warm.
  • Damit das Anbrennen von Reis auf dem Boden des Reiskochers verhindert wird, sollte das gewünschte Modell über eine Antihaftbeschichtung verfügen. Das erleichtert auch die Reinigung nach dem Reiskochen.

Angela Michel

Laden ...
Fehler!