Retromuster sind auf jeden Fall schrill und sorgen für Aufmerksamkeit. Egal ob Taschen, Blazer, Kleider oder Hosen, alles kommt ins Stil der 60er Mode daher. Auch die Accessoires sind gemustert. Mütze, Gürtel und Schal bringen Farbe in das triste Deutschlandwetter. Hinzu kommen in der Mode 2015 außerdem geometrische Muster in gedeckten Farbtönen, vor allem die Farbkombination Blau und Schwarz ist ein wichtiger Trend. Die Retromuster sind zwar in der Regel farbig, einige Designer setzen sie jedoch ganz dezent ein und haben sich eher für eine Variante in Grau und Weiß oder Schwarz und Weiß entschieden.

Ganz Mutige tragen den Retro Trend pur, wobei sich durchaus unterschiedlich gemusterte Teile miteinander kombinieren lassen. Allerdings sollte man sich höchstens auf zwei gemusterte Kleidungsstücke beschränken wie zum Beispiel ein gemustertes Top zu einer gemusterten Hose. Die Accessoires und Schuhe dazu besser ganz dezent wählen. So extrem muss der Trend jedoch nicht getragen werden. Denn die gemusterte Kleidung passt sehr gut zur übrigen Mode, sie lässt sich mit den Modefarben 2015 sehr gut kombinieren.

Wie wird gemusterte Mode am besten kombiniert?

Eine schöne Lederjacke oder ein Lederrock ergänzen den Look. Elegant wirken Retromuster mit Pumps und einem schicken Bleistiftrock, eher lässig im Flower Power Look lassen sie sich aber auch mit Jeans und Stiefeln mit folkloristischen Elementen kombinieren.

Angela Michel

 

ultimapalabra, am 23.07.2012
1 Kommentar Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Wikimedia Commons, Gemeinfreies Bild (Kilt und Plaid - Geschichte und Tradition schottischer Kleidung)

Autor seit 5 Jahren
1023 Seiten
Laden ...
Fehler!