City Slide Teaser

Summer in the city…

Mit der etwas anderen Rutsche

 

Die beiden Brüder Luca und Julian aus dem Ruhrpott- die wohl bekanntesten Wasserrutschentester Deutschlands (www.tuberides.de) - würden wahrscheinlich große Augen machen bei der City Slide.

Eine solche Rutsche würden sie in keinem Freibad, geschweige denn Wasserpark finden.

Stolze 500m lang.

Ebenerdig.

Keine Richtungswechsel. Keine knackigen Jumps.

Keine Chance um Airtime zu erleben (abzuheben).

Für alle Altersklassen freigegeben.

Hört sich fast ein wenig langweilig an…

 

Gaudi auf/neben der Wasserrutsche

City Slide

Die Rutsche mit Event Charakter

Doch genau das ist es nicht. Im Gegenteil. "So etwas Aufgeblasenes!" Das haben sie dringend gebraucht. Die Städter.

Frauen und Kinder…

Männer, die sich auf Giraffen den (rutschigen) Weg durch den Großstadtdschungel bahnen.

 Manager und Firmenbosse, die auf Delfinen über den glitschigen Wasserfilm reiten.

Manche nicht mal bekleidet mit der obligatorischen Krawatte.

Einmal zwischen Verkehrslärm; Hochhaussiedlungen und Baustellen sich wieder wie 20 fühlen.

Wenn man nicht gerade sowieso 20 ist.

Das alles ist hier erlaubt. Auf den zwei nebeneinanderliegenden mobilen, aufblasbaren Rutschbahnen.

Selbst den Schaulustigen, die nicht Ihre Bauchmuskeln opfern wollen, um oberkörperfrei (wohlgemerkt Auch das ist möglich) wie ein Pinguin in der Antarktis über die Wasserfläche zu gleiten, wird einiges geboten.

Live- Musik gibt es für die Ohren.

Kulinarische Köstlichkeiten für den Gaumen.

Slide City

Rutschvergnügen…

…Aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten

Begleitet wird sie auf ihrem Weg durch Deutschland von zwei Männern: Bruno Riedel und Markus Kaschke.

Die zwei "Hintermänner" der City Slide Global GmbH mit Sitz in Hürth (Köln).

Und überall zeichnet sich das gleiche Bild ab.

Menschenmassen, die Schlange stehen, um auf der längsten Rutsche Deutschlands, den spaßigsten Sommertag Ihres Lebens zu erleben!

"Das Konzept" ist ein voller Erfolg. Es wird von allen Altersklassen hervorragend angenommen!" wissen die Betreiber längst.

Das Konzept selber ist allerdings nicht Ihres. Das Konzept kommt aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

Die Firma Slide the City aus Salt Lake City (im Bundesstaat Utah) hat es im Jahr 2014 eifrig in den Vereinigten Staaten erprobt.

Das Ergebnis fiel nicht überraschend aus.

Die streng limitierten Tickets, die es nur online zu erwerben gibt, waren bei den meisten Stationen innerhalb kürzester Zeit ausverkauft.

 

Erlaubt ist, was Spaß macht

So funktioniert die Wasserrutsche der besonderen Art

Ob Luca und Julian diese Wasserrutsche jetzt testen, geschweige denn weiterempfehlen würden, ist uns an dieser Stelle nicht bekannt. Von den offiziellen "Tuberidern" liegt dazu bislang keine Stellungnahme vor.

Eine Mordsgaudi ist es auf jeden Fall, wenn man sich an ein paar Regeln des Veranstalters hält:

 

  • Gerutscht wird in der Regel einen Tag lang von 12-20 Uhr.
  • Gerutscht werden darf nur mit einem gültigen Ticket, dass ausschließlich online erworben werden kann.
  • Mit diesem Ticket darf man 2 Stunden lang die Rutschbahn nutzen, so oft man will.
  • Es gibt kein Mindestalter für die Benutzung der Rutsche. Minderjährige unter 18 müssen jedoch eine unterschriebene Einverständniserklärung der Eltern vorweisen.
  • Es gibt eine vorgeschrieben Mindestgröße von 1,40m.
  • Schwimmkleidung ist nicht ausdrücklich vorgeschrieben. Es darf auch mit üblicher Straßenkleidung, nicht jedoch mit Jeans oder Nieten gerutscht werden.
  • Gegen Vorlage des Tickets erhält jeder Besucher am Ticketschalter ein Armbändchen, mit dem er in der gebuchten Zeit rutschen darf so oft er will.
  • Vor Ort erfolgt eine Ausgabe von Rutschunterlagen (Rutschreifen; Gummitiere; Wasserpistolen, sonstige Fungeräte aller Art)
  • Es kann allerdings auch ohne Rutschunterlage gerutscht werden bzw. eine eigene mitgebracht werden, sofern sie bestimmte Auflagen erfüllt. (max. Höhe: 1,4m; max. Breite 74cm; keine Ausfransungen; Plastik, Norm EN 13138)

 

 

 

Was haltet Ihr vom Konzept der City Slide?
Autor seit 4 Jahren
12 Seiten
Laden ...
Fehler!