Der Baum

Rudraksha bezeichnet den Baum, der die heiligen Samen trägt, sowie die Samen selber.

Es handelt sich hierbei um einen mittgroßen und immergrünen Baum, der relativ zügig wächst und bereits nach kurzer Zeit - zirka nach drei bis fünf Jahren - Früchte hervorbringt. Die Früchte gibt es in unterschiedlichen Formen und Farben, meist sind sie rot.

Es gibt viele verschiedene Arten dieses Baumes und sie sind in Indien, Nepal, Malaysia und Indonesien zu finden. Der Baum gilt als heilig und verfügt über eine mythologische Geschichte.

Was sind Rudrakshas?

Rudrakshas bezeichnen harte, Daumen große Baumsamen. Sie werden häufig zu schönem und haltbaren Schmuck verarbeitet.

Jeder Rudraksha Same verfügt über einzigartige Eigenschaften und soll wissenschaftlichen, medizinischen und spirituellen Nutzen bringen.

Rudrakshas gibt es in den vier Farbnuancen: Weiss, Rot, Braun und Schwarz. Meist sind jedoch nur die roten im Handel zu erhalten.

Medizinische Bedeutung von Rudrakshas

Das Tragen der Rudraksha Perlen - sie enthalten in ihrer Mitte ein natürliches Loch / Öffnung - gilt als heiliger Akt und soll Wohlergehen auf allen Ebenen bedeuten.

Den Perlen wird eine den Blutdruck regulierende, eine Herz stärkende Wirkung nachgesagt und sie können im besten Falle in der Lage sein, mentale Störungen und Missstände auszugleichen.

Sie sollen zudem Antibakteriell, Antiviral, Fungizid und entspannend auf das menschliche Nervensystem einwirken können.

Vennhexe, am 10.03.2013
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Warum haben Rosen keine Dornen?)
https://pagewizz.com/welche-pflanzen-sind-giftig-fur-katz... (Welche Pflanzen sind giftig für Katzen?)

Autor seit 4 Jahren
170 Seiten
Laden ...
Fehler!