Schnurlostelefone Test von Stiftung Warentest

Insgesamt 23 kabellose Telefone mit oder ohne Anrufbeantworter hat Stiftung Warentest 2012 getestet. Preislich lagen die Modelle zwischen 25 und 153 Euro.18 der getesteten Modelle können sogar noch für eine analoge Telefonverbindung genutzt werden. Hierauf sollte beim Kauf mitunter geachtet werden. Denn besonders unter den höherpreisigen, neuen Modellen gibt es einige, die nur noch für digitale Anschlüsse bzw. ISDN Anschlüsse nutzbar sind. Solche Telefone können nur in Kombination mit einem Router verwendet werden.

Stiftung Warentest untersuchte unter anderem die Handhabung, die Akkulaufzeit und natürlich die Sprachqualität.

Der Testsieger: Philips CD4961

Testsieger im aktuellen Test 2012 wurde das Schnurlostelefon von Philips. Es erhielt die Gesamtnote 2,2. Dieses Modell ist für alle Anschlüsse geeignet und verfügt über ein einfach zu bedienendes Farbdisplay. Die Tester lobten vor allem den starken Akku. Preislich liegt das Philips CD4961 im Mittelfeld, es ist für knapp 60 Euro erhältlich.

Dieses Festnetztelefon ist genau richtig für jeden, der mit dem Telefon hauptsächlich telefonieren möchte und auf Zusatzfunktionen verzichten kann. Das Gerät von Philips überzeugt durch eine lange Akkulaufzeit und eine sehr gute Sprachqualität.

Bestes Design und viele Zusatzfunktionen: Gigaset SL910

Wer ein DECT Telefon mit zahlreichen Zusatzfunktionen sucht, ist möglicherweise mit dem teuersten Gerät aus dem Test zufrieden. Das Gigaset SL910 überzeugte Stiftung Warentest vollständig, allerdings ist die Optik ganz sicher gewöhnungsbedürftig. Design Liebhaber dürften hier ganz sicher auf ihre Kosten kommen. Die Tasten sind bei diesem Modell komplett verschwunden, dafür lässt sich der Touchscreen wie bei einem Smartphone bedienen. Das Anzeigen von Fotos gehört nur zu den Nebensächlichkeiten, tatsächlich ist der Funktionsumfang bei diesem Telefon sehr groß. Bluetooth Schnittstelle, Mini USB, Anrufbeantworter und ein umfangreicher Nachrichtenmanager machen es vor allem für Business Anwendungen interessant. Die Tester lobten den niedrigen Energieverbrauch und die Eco Plus Funktion. Bei kurzer Distanz zur Basisstation wird die Sendeleistung automatisch um 80 % gedrosselt. Im Stand-by Modus ist dieses schnurlose Telefon außerdem strahlungsfrei. Einen vollständigen Testbericht finden Sie hier auf der Seite decttelefon.net

Was sollte mein Festnetztelefon 2013 können?

DECT ist der aktuelle Standard sowohl in Deutschland als auch im Rest Europas. Diese Telefone laufen auf einen Frequenzbereich zwischen 1880 -1900 MHz. Wer auf Zusatzfunktionen verzichten kann, sollte lediglich auf die Akkulaufzeit achten und möglicherweise auch auf die Strahlungsintensität. Gute Telefone strahlen im Stand-by Modus nicht.

Für technisch Anspruchsvollere bietet sich aber ein Modell mit Zusatzfunktionen an. Die modernen Schnurlostelefone bieten unter anderem die Auswahl verschiedener Klingeltöne, ein elektronisches Adressbuch, eine Rufnummernsperre zum Blockieren kostenpflichtiger Telefonnummern, einen Nachtmodus und sogar den Versand und Empfang von SMS. Die Freisprechfunktion ist natürlich ebenfalls bei allen im Handel erhältlichen Modellen Standard.

Angela Michel

Autor seit 5 Jahren
1023 Seiten
Laden ...
Fehler!