Die natürliche Schönheit

Schöne Frau als KunstobjektEine schöne Frau, die von Natur aus schön ist, benötigt kaum Kosmetik, um ihre Schönheit zu unterstreichen. Ein ebenmäßiges Gesicht, strahlende Augen, glänzende Haare, glatte Haut, strahlend weiße Zähne und eine wohl  proportionierte Figur wurden ihnen in die Wiege gelegt. Ein Mädchen, das mit diesen Attributen ausgestattet ist, hat es gegenüber anderen Geschlechtsgenossinnen leicht, die Schönheit zu pflegen und zu bewahren. Eine attraktive Frau wird von Männern umschwärmt und umworben, zieht aber bisweilen den Neid anderer Frauen auf sich, weil sie nicht mit diesen Reizen ausgestattet sind. Der Begriff "schöne Frau" wird unterschiedlich bewertet und unterscheidet sich geschlechtsspezifische Sichtweise. Während Männer eher das kurvenreiche Vollweib attraktiv finden, richten Frauen ihr Augenmerk eher auf ein gepflegtes Äußeres und die so genannte innere Schönheit.

Die manipulierte Schönheit

Im Prinzip ist jede Frau attraktiv, wenn sie ihre Vorzüge unterstreicht. Schöne Augen kommen gut zur Geltung, wenn sie entsprechend geschminkt werden. Ein Gesicht erhält durch die Betonung seiner Vorzüge mit Make up Ausdruckskraft. Eine gute Figur wird mit schmeichelnder und schicker Mode unterstrichen. Wo das ein oder andere Fettpölsterchen stört, helfen gymnastische Übungenfür Bauch, Beine und Po sowie eine gesunde, fett- und kalorienarme Ernährung. Das muss allerdings maßvoll geschehen. Das Leben soll ja auch noch Spaß machen. Frauen, die sich zu sehr dem Schönheitsideal unterwerfen, reduzieren ihre Lebensqualität auf ein Minimum. Mitunter werden sie magersüchtig oder bulimisch, weil sie panische Angst davor haben, auch nur ein Gramm zu viel auf die Waage zu bringen. Dann passt alles andere, aber nicht die Bezeichnung "schöne Frau".

Einfache Übungen für Bauch, Beine & Po - Mit gezielter Gymnastik die Figur in Form bringen

Die innere Schönheit

Die innere Schönheit, die mit dem Begriff "Charakter" bezeichnet wird, kann weder antrainiert noch manipuliert werden. Lediglich an den Umgangsformen und an rhetorischen Fähigkeiten kann man feilen. Frauen mit innerer Schönheit werden geliebt, weil sie so sind wie sie sind. Die Optik spielt dabei nur eine untergeordnete Rolle, wenn überhaupt. Sie haben eine soziale Einstellung, sind mitfühlend, hilfsbereit, haben Zivilcourage und sind freundlich. Es sind Frauen, deren Attraktivität nicht daran gemessen wird, ob sie dünn oder dick sind, blond, brünett oder rothaarig, sondern an ihren Werten, die eine besondere Strahlkraft haben. Diese Frauen sind mitunter sehr hübsch, ohne dabei ihre optische Attraktivität zur Schau zu stellen, sich nicht - wie man flapsig sagt - "aufbrezeln". Hier hat die Bezeichnung "schöne Frau" eine ethische Bedeutung.

Marylin Monroe - ein schöne, aber unglückliche Frau
Marylin Monroe hat ihre Schönheit ...

Marylin Monroe hat ihre Schönheit kein Glück gebracht

Ist eine schöne Frau auch eine glückliche Frau?

Attraktive Frauen, die auf ihre äußerlichen Vorzüge, ihre Schönheit, reduziert werden, müssen ein starkes Selbstbewusstsein haben, um nicht daran zu zerbrechen. Es gibt eine Reihe von Filmstars, Sängerinnen und Models, die mit dem Titel "schön und sexy" eine schwere Last zu tragen haben oder hatten. Ein typisches Beispiel für eine schöne Frau, die nicht glücklich war, ist Marylin Monroe, der Inbegriff des Vollweibs. Trotz ihrer Attraktivität fehlte ihr die Lebensfreude. Ihre Beziehungen zu Männern waren nie von langer Dauer und sie hatte schwere Depressionen, die sie mit Tabletten zu bekämpfen versuchte.

Küss die Hand schöne Frau - Eine witzige Sichtweise musikalisch verpackt

Nachfolgend einige empfehlenswerte Artikel zum Thema "Schöne Frau". Pflegeprodukte und ein dezentes Make up unterstreichen die Schönheit, ohne aufdringlich oder überzogen zu wirken. Meine Großmutter benutzte ausschließlich Nivea Creme und war auch mit 92 Jahren noch hübsch. Wie bereits Konfuzius sagte, sind Falten Spuren des Glücks: Nicht alleine durch Nivea Creme war meine Großmutter schön, sondern weil sie von innen heraus strahlte. Deshalb trägt die persönliche Lebenseinstellung viel dazu bei, ob man auf andere Menschen "schön" wirkt.

Was zeichnet eine attraktive Frau aus?

Die optischen Schönheitsmerkmale einer Frau
Hier eine Zusammenfassung der optischen Schönheitsmerkmale. Sie sind eine Frage des individuellen Geschmacks und konzentrieren sich auf die äußerliche Erscheinung. Die inneren Werte und die persönliche Ausstrahlung werden dabei nicht beleuchtet.

Fazit:

Eine schöne Frau ist auch eine glückliche Frau, wenn sie sich nicht ausschließlich auf Äußerlichkeiten reduzieren lässt, sondern auch ihre innere Schönheit pflegt, die kleinen Genüsse des Lebens und die Zuneigung ihrer Mitmenschen zu schätzen weiß.

Krimifreundin, am 23.06.2011
24 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Wikimedia Commons, Gemeinfreies Bild (Kilt und Plaid - Geschichte und Tradition schottischer Kleidung)

Autor seit 5 Jahren
227 Seiten
Laden ...
Fehler!