Mein Wien

"Wien, Wien nur du allein, sollst stets die Stadt meiner Träume sein!" Diese Textzeile von Robert Stolz traf bei mir anfangs nicht ganz zu. Das war eher ein Alptraum. Ich konnte vor allem mit der feindseligen Weinseligkeit der Wiener überhaupt nichts anfangen. Ständig wurde man angeraunzt und verbal angepöbelt. Ich war in den 1970er und 1980er öfters in Wien. Mir ist Wien damals wie ein einziges Museum oder wie ein Altersheim vorgekommen. Lebensbejahend ist etwas anderes.

Doch das sollte sich mit der Zeit ändern, da ich merkte, wie sehr auch Kultur, Architektur und Natur Wien ausmachen. Mit dieser Sichtweise ließ es sich in Wien ganz gut leben. Die ewig miselsüchtigen Menschen entpuppten sich alsbald als liebenswürdige Menschen. Wien ist eben anders. Nicht umsonst kann man diesen Satz bei jeder Ortsein- und Ortsausfahrt lesen. Ich merke spätestens an dieser Stelle meines Textes, dass ich schon einiges vom grantelten Wiener, á la Edmund Sackbauer übernommen habe. Und ein echter Wiener kann eben auch liebenswürdig sein, auch wenn man ganz genau hinschauen muss.

Mittlerweile habe ich mich angepasst, oder wurde angepasst. Ganz genau lässt sich das nicht mehr sagen. Der Wiener Schmäh hat schon was und ein oder zwei Achterl beim Heurigen kann dem sinnlosen Leben wahrlich wieder Sinn geben, wenn auch nur bis zum nächsten Morgen. An meiner Sichtweise als zugereister Wiener wird schon etwas dran sein, denn ein paar Lieder, aus dem Genre Austropop, die mir spontan einfallen sind: "Es lebe der Zentralfriedhof", "Komm großer schwarzer Vogel" oder "Heit drah i mi ham" (soll heißen: Heute bringe ich mich um)

Impressionen von Wien I

Donauinsel mit Blick auf den Kahlenberg

Wien Fakten

Wien wurde nicht zuletzt wegen seiner günstigen geografischen Lage zu einer der bedeutendsten Städte Mitteleuropas. Laut Wikipedia wohnen in Wien (1. Quartal 2011) 1.713.957 Menschen. Wien teilt sich in 23 Bezirke auf. Bezirke mit klingenden Namen wie Rudolfsheim-Fünfhaus (15.), Mariahilf (6.), Döbling (19.), Simmering (11.) oder Favoriten (10.).

Der Fall des Eisernen Vorhangs 1989 war für die Verkehrs- und Wirtschaftsbeziehungen zu den östlichen und auch nördlichen Nachbarstaaten Österreichs äußerst wichtig. Seit dem 21. 12. 2007 können auch, dank des Schengen-Abkommens, die Staatsgrenzen Ostösterreichs ohne Passkontrolle  überquert werden.

Vom gesamten Stadtgebiet ist nur ein relativ kleiner Anteil verbaut. Gut die Hälfte Wiens besteht aus Grünland, größere Teile davon werden sogar landwirtschaftlich genutzt. Wien liegt auf einer Seehöhe von 542 Meter, in der Lobau werden 152 Meter erreicht. Im Südwesten Wiens beginnt der Wienerwald mit den Wiener Hausbergen, dem Leopoldsberg und dem Kahlenberg.

Impressionen von Wien II

Im 1. Bezirk

Wien auf Wikipedia

Wien ist die Bundeshauptstadt der Republik Österreich und zugleich eines der neun österreichischen Bundesländer. Mit rund 1,7 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste Metropole der Republik, lebt im Großraum Wien mit etwa 2,4...
Autor seit 6 Jahren
41 Seiten
Laden ...
Fehler!