Spanisch lernen in Barcelona trotz Katalan?

 In Universitäten und Schulen wird weitestgehend auf Katalan unterrichtet und auch die öffentlichen Schilder sind in katalanischer Sprache gehalten.Trotzdem gehört Barcelona zu den beliebtesten Zielen für Sprachreisen nach Spanien. Die Frage ist also durchaus berechtigt, ob Barcelona für Sprachreisen nach Spanien die richtige Wahl ist. Kann man also in Barcelona Spanisch lernen?

 

Spanisch lernen in Barcelona hat auch Vorteile

Für Anfänger kann es durchaus vorteilhaft sein, eine Sprachreise nach Barcelona zu buchen um dort Spanisch zu lernen. Natürlich lernt man in der Sprachschule in Barcelona genauso gut Spanisch, wie in jeder anderen Sprachschule in Spanien. Da Barcelona eine sehr weltoffene und kosmopolitische Großstadt ist, ist es durchaus nicht so, dass man hier nur Katalan hört. In Barcelona leben sehr viele Spanier aus anderen Teilen des Landes. Auch wenn Katalan für die Katalanen die wichtigste Sprache ist, lernt jedes Kind von Beginn an in der Schule Spanisch. Auch das Fernsehprogramm und die überregionalen Zeitungen sind überwiegend in Spanischer Sprache. Schon alleine deswegen spricht jeder Katalane normalerweise fließend Spanisch.

Anfänger, die eine Sprachreise nach Barcelona unternehmen, werden jedoch merken, dass es auch Vorteile hat, dass Spanisch nicht die erste Sprache der Menschen hier ist. Spricht man in Barcelona jemanden auf Spanisch an, wird auch ohne Umschweife auf Spanisch geantwortet. Im Gegensatz zu den Menschen beispielsweise in Madrid, sprechen die Katalanen jedoch langsamer und deutlicher. Die meisten Sprachschüler, die eine Sprachschule in Barcelona besucht haben, berichten, dass sie die Menschen auf der Straße, beim Einkaufen oder abends beim Ausgehen sehr gut verstehen konnten. Dies ist ein großer Vorteil am Spanisch lernen in Barcelona und in anderen Teilen Spaniens oft nicht der Fall.

Nicht zuletzt macht man einen Sprachurlaub in Spanien ja auch nicht nur, um Spanisch zu lernen. Fast jeder, der eine Sprachschule in Barcelona besucht, entscheidet sich vor allem für diese Stadt, weil sie so viel zu bieten hat wie nur wenige andere europäische Metropolen. Neben den zahlreichen kulturellen und künstlerischen Sehenswürdigkeiten und dem aufregenden Nachtleben sind es auch die schönen Strände und das milde, mediterrane Klima, die Barcelona für einen Sprachurlaub in Spanien ganz besonders reizvoll machen.

 

Angela Michel

 

Autor seit 5 Jahren
1023 Seiten
Laden ...
Fehler!