Echter Surround Sound am PC

Richtiger Surround Sound entsteht nur, wenn im Raum mehrere Lautsprecher aufgestellt und richtig positioniert werden. Dann hat man das Gefühl, beim Spielen mitten im Geschehen zu sein. Wenn man frontal vor dem PC sitzt, kann dieser Eindruck theoretisch schon mit einem 2.1 System erzeugt werden. Dann kommt der Sound von rechts und links und von unten oder hinten der Bass. Doch noch eindrucksvoller ist der Klang, wenn man zusätzliche Satelliten im Raum aufstellt. Dazu braucht man mindestens ein 5.1 System. Solche Lautsprecher Systeme kann man als komplettes Set schon relativ günstig kaufen.

Gaming Soundsystem am PC nutzen

Für Surround Sound ist der Kauf eines aktiven 5.1 oder 7.1 Systems für den PC empfehlenswert. Die Systeme bestehen aus einem Subwoofer für den Bass und je nach System fünf oder sieben Lautsprechern, die rechts und links vom Computer und auch im Raum verteilt aufgestellt werden. Man kann solche Sets schon für unter 100 Euro kaufen, wirklich gut sind diese günstigen Lautsprecher aber nicht. Ab 350 Euro gibt es vernünftigen Sound z. B. mit dem Logitech Z906 5.1. Ausführliche Testberichte einzelner Produkte gibt es hier bei pclautsprechertest.net.

 

Gutes Preis-Leistungsverhältnis: Logitech Z906 5.1
Logitech Z906 5.1 Lautsprechersystem THX und Dolby Digital
EUR 399,00  EUR 220,00

Beim Kauf müssen grundsätzlich folgende Punkte beachtet werden:

  • Für die Verwendung am PC eignen sich nur aktive Systeme mit integrierter Endstufe, da der Computer selber normalerweise keinen Verstärker bietet.
  • Die eigene Soundkarte spielt bei der Klangqualität natürlich eine entscheidende Rolle, vor allem sollte man beim Kauf darauf achten, dass die Soundkarte das System auch unterstützt. Nicht jede Soundkarte ist in der Lage, das Ausgangssignal auf fünf bzw. sieben Kanäle zu splitten. Bei den guten und neueren Soundkarten dürfte dies aber gegeben sein.

Soundbars und andere Lautsprechertypen

Preiswerter sind PC Lautsprecher, die Mehrkanalsysteme synthetisch imitieren. Die Industrie bietet mittlerweile ein großes Angebot an solchen Soundlösungen für den Computer oder auch für den Fernseher wie beispielsweise Soundbars oder Dockingstationen. Die Produkte zeichnen sich häufig durch ein besonders ansprechendes Design aus. Echter Raumklang wird hier nicht erzeugt, sondern nur synthetisch nachgebildet. Dazu wird das Tonsignal im Lautsprecher aufgeteilt und aufbereitet, so dass man das Gefühl hat, der Klang käme aus mehreren Richtungen. Solche Produkte können gut sein, dann sind sie aber auch entsprechend teuer. Der Vorteil liegt hier sicher in der größeren Mobilität, denn es muss nur ein einziger Lautsprecher aufgestellt werden.

Wer die Mühe nicht scheut, sollte sich aber besser für ein Surround Soundsystem mit mehreren Lautsprechern entscheiden, denn langfristig haben Gamer hiervon deutlich mehr.

Wirklich überzeugend: Edifier S530 Rev.2, 2.1-Soundsystem mit 2x 35W Satelliten und 1x 75W Subwoofer
Edifier S530 Rev.2, 2.1-Soundsystem mit 2x 35W Satelliten...

2.1 Lautsprechersystem als günstigere Alternative

Ein Kompromiss ist ein 2.1 Lautsprechersystem für den PC. Der Klang ist schon gar nicht so schlecht, vor allem wenn man den Rechner in einem kleinen Raum nutzt. Denn die Größe des Soundsystems ist natürlich auch von der Raumgröße abhängig. Bei einem 2.1 System kommt der Sound immerhin von rechts und links und der Bass aus der Mitte. Wenn man die drei Elemente richtig anordnet, entsteht auf jeden Fall ein zufriedenstellendes Klangerlebnis, wobei es hier auch auf die Qualität des gekauften Systems ankommt. Die ganz preiswerten Lautsprecher in dieser Kategorie können die Ansprüche von Gamern normalerweise nicht erfüllen.

Laden ...
Fehler!