Von Mantarochen und steilen Klippen

Ein ganz besonderes Highlight ist das Tauchgebiet um Koh Bon. Koh Bon ist bekannt für seine riesigen Mantarochen. Verstärkt im April und Mai sind diese beeindruckenden Exemplare hier anzutreffen. In den letzten Jahren war es aber durchaus auch möglich, diese einzigartige Gattung zu anderen Zeiten des Jahres hautnah erleben zu können. Koh Bon Island ist eine sehr steil aus dem Meer ragende Insel und fällt vereinzelt entsprechend bis zu 30 Meter auf den Meeresgrund herab. Dieses Gebiet hat perfekte Voraussetzungen für Tauchgänge in der Nacht, in der vor allem Tintenfische und Garnelen bei der Nahrungsaufnahme beobachtet werden können. Geübte Taucher finden in dem Tauchrevier Koh Bon Pinnacle ein optimales Gebiet. Dieser Tauchplatz beginnt erst in weit über 16 Metern Tiefe und es können hier Barrakudas und vor allem auch Riffhaie hautnah erlebt werden. Tauchgänge in diesem Gebiet sind allerdings nur bei optimalen Wetterbedingungen zu empfehlen. Ein sehr spannender Tauchplatz ist auch der Bereich Koh Bon Ridge. Dieses Revier ist aufgrund seiner prächtigen Korallenriffe und der optimalen Sichtweite unter Wasser ein wunderbares Tauchgebiet.

Similan Islands und ein berühmtes Wrack

Die Similan Islands, auch Similans genannt, sind ein Gebiet bestehend aus neun einzelnen Inseln in der Nähe von Khao Lak. Sie gehören zu den faszinierendsten und bedeutendsten Tauchgebieten weltweit. Wegen des großen Planktonreichtums bietet dieses Areal ausreichend Nahrung für viele verschiedene Fischarten. Hier warten einzigartige und beeindruckende Begegnungen auf den Taucher. Prächtige Adlerrochen und auch Leopardenhaie sind hier beheimatet und versprechen ein aufregendes Taucherlebnis. Für alle ambitionierten Sporttaucher ist zudem ein Besuch des Bonsoong Wracks zu empfehlen. Dieses Schiffswrack ist berühmt für seinen Fischreichtum und seine Artenvielfalt. Neben dem Leopardenhai finden sich hier auch Rotfeuerfische, seltene Schneckenarten und Skorpionfische. Das Wrack ist sowohl für erfahrene Taucher als auch für Anfänger ein prima Tauchrevier.

Arrild, am 06.03.2013
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Reisefieber (Dezember in Goa, Indien)

Autor seit 3 Jahren
8 Seiten
Laden ...
Fehler!