Vom Textschrubber zum gut verdienenden Autor - Texte verkaufen für gutes Geld

Autoren und Texter, zum Verfassen von Texten nach Vorgaben, werden immer wieder gesucht. Die Kundenwünsche bezüglich der zu liefernden Artikel sind sehr unterschiedlich. Artikeltexte, Werbetexte, Pressetexte und SEO-Texte nach Kundenwunsch zu erstellen, ist für professionelle Autoren und Texter keine große Hürde. Selbstverständlich gehört eine ausgezeichnete Recherche zum Handwerk eines Texters.

Schreiben Texter und Autoren im Kundenauftrag Artikel zu einem Thema, von dem sie recht wenig Ahnung haben, muss natürlich gründlich recherchiert werden. Recherche hingegen nimmt einiges an Arbeitszeit in Anspruch. Viele Auftraggeber, die Textern und Autoren einen Textauftrag erteilen, sehen im Endeffekt nicht, wie viel Arbeit in einem Artikel steckt, der zudem UNIQUE CONTENT ist, sofern das Thema umfangreich recherchiert werden muss.

Texte verkaufen für gutes Geld müssen vor allem "junge" Texter erst lernen. Jene Autoren, die NEU in den Beruf einsteigen, der mehr als nur SCHREIBEN beinhaltet, nehmen zunächst jeden Auftrag an, selbst wenn dieser sehr schlecht bezahlt wird. Viele Auftraggeber bevorzugen Texter, die für wenig Geld ihre Texte verkaufen. Textschrubber, die dies tun, gibt es zur Genüge im Internet. Leider! Das Schlimme ist allerdings, dass nicht jeder Texter wirklich Ahnung von der Materie hat und mitunter nicht einmal die Rechtschreibung beherrscht.

Jene Textschrubber, die schreiben können, recherchieren und mit Liebe jeden Textauftrag bearbeiten, müssen sich "umgewöhnen". Es ist kein langer Weg vom Textschrubber zum gut verdienenten Autor. Jeder Schreiberling hat es selbst in der Hand, ob er für Niedrigpreise Texte erstellen und am Monatsende leer ausgehen will. Oder, ob er lieber KOHLE machen möchte mit den Auftragstexten.

Stundenlohn oder Cent pro Wort?

Autoren und Texter lassen sich in den seltensten Fällen nach Stundenlohn bezahlen. Sie rechnen nach Cent pro Wort ab. Wobei der Cent-Preis pro Wort manchmal auch weit unter einem vollen Cent liegt. Texter, die neu in der Texter-Branche sind, nehmen auch solch gering bezahlten Textaufträge an. Sofern ihnen das Thema des jeweiligen Textauftrages zusagt, keinerlei Recherche erfordert und seitens des Auftraggebers auch keine nennenswerten Ansprüche gestellt werden. Autoren und Texter sehen schnell ein, dass sie mit solch schlecht bezahlten Auftragstexten nicht wirklich ein genügsames Einkommen erzielen können. Es gibt zahlreiche Themen, die eine sehr gründlichen Recherche erfordern. Diesbezüglich zahlt sich der kleine Cent-Preis pro Wort für den Autor nicht aus.

 

 

Was tun, damit die ganze Arbeit, die ihr Geld nicht wirklich wert war, nicht ganz umsonst gewesen ist?

Autoren haben die Möglichkeit, ihre Texte anderweitig an die Frau / den Mann zu bringen. Ganz ohne Zusatzarbeit geht dies allerdings nicht. Jeder Artikel muss noch einmal grundlegend umgeschrieben werden, damit er einzigartig ist und der Plagiatskontrolle standhält. Da das Thema unterdessen vertraut ist, keinerlei Recherche mehr erfordert, ist das Umschreiben des eigens verfassten Textes ziemlich einfach. Haben die Texter mehrere Artikel zu einem Thema verfasst, somit Unique Content erstellt, können sie ihre Texte oder Textpakete auf diversen Plattformen zu einem guten Preis zum Verkauf anbieten.

Der Erfolg bleibt selten aus. Texte verkaufen, zumal gehaltvoller Unique Content stets gefragt ist, kann sich lohnen. Auf diese Weise hat jeder Autor und Texter die Chance, all jene schlecht bezahlten Texte, die er einst im Kundenauftrag verfasst hat, doch noch anderweitig zu verwenden. Ohne Gefahr zu laufen, dass doppelter Content im WWW vorhanden ist.

Autoren und Texter haben allerdings noch andere Möglichkeiten, Geld mit Texten zu verdienen. Pagewizz ist eine der Möglichkeiten. Bei Pagewizz macht das Texterstellen Spaß, da jeder Autor die Chance hat, Artikel zu einem ganz beliebigen Thema seiner Wahl zu verfassen. Gewisse Dinge müssen Einsteiger natürlich beachten, denn selbst bei Pagewizz gibt es Reglen.

Es gibt diverse Themen, über die nicht geschrieben werden sollte, weil sie nicht den Richtlinien entsprechen. Fehlerhafte Texte sind absolut nicht erwünscht. Artikel, die den Lesern keinen Mehrwert bieten, die zu werbelastig sind oder zu viele Keyword-Phrasen enthalten bzw. stumpfsinnig sind, werden hier nicht gerne gesehen und noch weniger gern gelesen.

Autoren und Texter gesucht - Verdiene Geld mit deinen Texten!

Bei Textbroker zählt jedes Wort. Hier verdienen Autoren ganz individuell - je nach Einstufung - mit ihren Texten, die allerdings auch nach Kundenvorgabe erstellt werden müssen. Zudem bietet sich bei Textbroker den Autoren die Gelegenheit, wenn Sie gute Artikel verfassen, die dem Auftraggeber gefallen, weitere Aufträge per Direct Order zu erhalten. Dort kann der Preis pro Wort vom Texter selbst festgelegt werden. Ein hoher Wortpreis bedeutet: Texte verkaufen für gutes Geld.

Auch bei Contentworld können Texter und Autoren Geld verdienen. Früher Textox - heute content.de - gibt ebenfalls Autoren die Chance, mit dem Verfassen von Texten Geld zu verdienen. Bei machdudas ist es allerdings so, dass die Auftragnehmer - welche den Job erhalten haben - eine Gebühr von 3,- Euro an machdudas zahlen müssen. Auftraggeber hingegen zahlen keine Gebühr. Es sei dem, sie möchten die Auftragnehmer vor Auftragsvergabe kennenlernen, dann müssen Sie anstelle der Auftragnehmer die Gebühr zahlen. Machdudas ist allerdings nicht zu emfehlen, wenn Texter Geld verdienen wollen, um den Lebensunterhalt zu bestreiten. Wer gerne reist oder Reisetexte verfasst, kann sich bei TripsbyTipps als Autor bewerten. Dort können vorgegebene Texte oder "Kreativtexte" verfasst werden.

Autoren und Texter gesucht Autoren und Texter gesucht

Autoren und Texter - Texte verkaufen

Es gibt noch weitere Varianten, mit Texten Geld zu verdienen. Texte zu verkaufen ist gar nicht so schwierig, wenn die richtige Plattform gefunden ist. Sofern Artikel einer großen Leserschaft angeboten werden, Autoren zudem an den Adsense Einnahmen beteiligt werden, kommt mehr Geld in die Kasse. Tag für Tag, Monat für Monat und Jahr für Jahr. Das bedeutet für den Autor, dass er an jedem Text, den er NUR einmal verfasst hat, immer wieder verdienen kann. Bei Pagewizz funktioniert das sehr gut.

Mit Texten Geld verdienen im Internet - Weil Content ist King ist - schreiben Sie

Populis - Schreiben Sie für uns

Textmaster
Der beste Dienstleister rund um Content ... Autor bei Textmaster werden!

JOMONDO
Einfach noch mehr Geld verdienen

PAGECONTENT
Hier finden Autoren Textaufträge

KreativeSchreibfee, am 25.01.2011
32 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!