Welche Therapiemöglichkeiten gibt es?

Die vielen verschiedenen Therapiebereiche liefern auch viele verschiedene Lösungsansätze. Am effektivsten zur Selbstheilung sind die Ansätze der Verhaltenstherapie und aus dem NLP (Neuro 

linguisitsches Programmieren). Mehr zu diesem Thema finden Sie weiter unten.

Eine wirksame Methode der Verhaltenstherapie ist zum Beispiel die Expositionstherapie. Hierbei setzt man sich bewussst einer Situation aus, die normalerweise zwanghaftes Verhalten auslöst. Auf verschiedene Weise kann man während dessen dafür sorgen, den Zwang zu unterbinden und die Situation dann so lange auszuhalten, bis die eigene Anspannung abklingt.

Mit der Zeit gewöhnt man sich so an die sonst so unangenehme Situation und teilt dem Unterbewusstsein mit, dass es keinen Grund zur Anspannung oder Zwangsverhalten gibt. Bei dieser Methode sind Wiederholung und Ausdauer die Schlüssel zum Erfolg.

Therapie von Zwangsstörungen mit Selbsthypnose

Das Neuro linguistische Programmieren bietet unter anderem die Möglichkeit der Selbsthypnose. Dabei versetzt man sich selbst in eine Trance. Keine Angst, das hat überhaupt nichts mit Willenlosigkeit oder dem Gefühl, "Neben sich zu stehen zu tun, sondern ist ein ganz natürlicher Zustand. Man erlebt eine Trance z.B. auch wenn man vom Wach- in den Schlafzustand übergeht.

Sobald man sich in Trance befindet, kann man sehr leicht alte Erinnerungen abrufen, die etwas mit der Ursache der eigenen Zwangsstörung zu tun haben können. Oftmals findet man damit sehr schnell die Kernursache des Problems heraus und kann dann zur Selbsttherapie weitergehen.

Hierzu geht man wieder in Selbsthypnose/Trance, und wendet eine weitere, bekannte Methode aus dem NLP an. Man führt dabei dem inneren Auge (Kopfkino) zwei Szenen vor. Die eine Szene handelt vom alten, zwanghaften Verhalten und die andere Szene vom neuen Verhalten, das erwünscht ist.

Wie genau Sie diese Methoden anwenden und noch viel mehr nützliche Informationen zur Selbsthilfe finden Sie hier.

Autor seit 5 Jahren
1 Seite
Laden ...
Fehler!