Mohn in Gestalt des Islandmohns

Ein toll fotografiertes Blumenbild: Der Islandmohn. Es handelt sich dabei tatsächlich um ein Mohngewächs, der Name täuscht also nicht. Die Pflanze wächst unter anderem in Alaska, Sibirien und der Mongolei. Früher sollen die Blätter gekocht gegessen worden sein, um einen Vitamin C-Mangel zu vermeiden.

Islandmohn

Islandmohn (Bild: LoggaWiggler / Pixabay)

Tulpenkarten zum Ausdrucken

Tulpen haben nicht so eine große Bedeutung wie rote Rosen, sind aber dennoch sehr bekannt und für Karten sehr dekorativ. Dennoch habe ich einiges unerwartete über sie gefunden. Der Name "Tulpe" kommt aus dem Türkischen und Persischen und bedeutet "Turban". Am Anfang ein besonders künstlerisch gestaltetes Bild mit Tulpen in der Ecke.

Tulpen

Tulpen (Bild: geralt / Pixabay)

Ein ganzes Tulpenfeld mit gelb, orange, roten und rosa Blüten.

Tulpenfeld

Tulpenfeld (Bild: Hans / Pixabay)

Das Motive: Elegantes Einzelexemplar.

 

Tulpenzwiebeln waren einmal so begehrt, dass es zum so genannten Tulpenwahn kam. Zum Schluss sollen einmal drei Zwiebeln für 30.000 Gulden verkauft worden sein, wobei die teuersten Häuser in Amsterdam damals nur 10.000 Gulden kosteten. Im 17. Jahrhundert brachen die Preise schließlich ein. Es handelt sich um ein frühes Beispiel für eine Spekulationsblase.

Einzelne (Bild: fbfoto / Pixabay)

Seerosenkarten-Motiv

Eine Blume, die auf Gewässern schwimmt, die nicht oder nur sehr langsam fließen. Verankert ist sie aber letztendlich in der Erde bzw. im Schlamm, am Boden des Teiches. Zum pflanzen setzt man die Seerose anscheinend am Besten in einen Eimer, der mindestens 5 Liter groß sein soll. Mit einem Gemisch aus Erde, Lehm und Sand befüllen, die Seerose dazusetzen. Danach den Topf im Teich versenken.

Seerose

Seerose (Bild: steinchen / Pixabay)

Blumenbild mit künstlichen Blumen

Das sind wohl künstliche oder zumindest künstlich gefärbte Margeriten. Kunstblumen waren früher aus Seide oder sonstigem Stoff, dann aus Papier, mittlerweile meist aus Polyester oder Plastik. Aber es gibt auch aus vielen anderen Materialien künstliche Blumen, beispielsweise aus Seife, Ton und Glas.

künstliche

künstliche (Bild: Greyerbaby / Pixabay)

Rosen Blumenbilder

Rote Rosen sind super dekorativ. Sie können als Karte allerdings leicht Missverstanden werden. Für den/die Liebste kein Problem, aber ein Dankeschön für eine Gefälligkeit kann mit dem Motiv einer roten Rose als Liebeserklärung missverstanden werden.

Rose liegend

Rose liegend (Bild: PublicDomainPictures / Pixabay)

Sonstige Blumenkarten

Wildblumen in gelb, lila und rot. Wildblumenwiesen sind wunderschön. Man kann Wildblumen übrigens tatsächlich auch gut im Topf auf dem Balkon ziehen – nach einsähen einer entsprechenden Mischung ist es immer wieder spannend, welche unterschiedlichen Formen und Farben heranwachsen.

Wiese

Wiese (Bild: inkflo / Pixabay)

Eine dekorative orangefarbene Einzelblüte.

Eine Karte mit Blumen fast wie gemalt, dazu ein gesprenkelter Schmetterling.

wie ein Bild

wie ein Bild (Bild: PublicDomainPictures / Pixabay)

Viele Maler habe Pflanzen abgebildet. Mit am bekanntesten sind die Sonnenblumen von Van Gogh und die Seerosen von Monet. Aber auch der deutsche Max Liebermann hat zahlreiche Blumenbeete und Gartenszenen gemalt.

Mal etwas anderes: Schachtelhalme, die zu den Farnen gehören.

Autor seit 5 Jahren
212 Seiten
Laden ...
Fehler!