Die innere Befindlichkeit hängt sehr direkt mit dem Hormonhaushalt zusammen. Bei Stress sind Hormone wie Adrenalin oder auch Kortisol sehr aktiv. Fehlen die "Gegenspieler" also die sogenannten Glückshormone, bauen sich die Stressauslöser nur sehr langsam ab. Das Resultat: Der Mensch ist dauernd angespannt, kann nicht mehr abschalten und wird immer erschöpfter. Das Entspannungshormon ist Serotonin. Gemeinsam mit Melantonin sorgt es für guten Schlaf, alleine erzeugt es ein Gefühl von Gelassenheit. Die Aminosäure L-Tryptophan ist ein wichtiger Baustein des Serotonin. Bei erhöhtem Bedarf, wie etwa bei großer Anspannung und Dauerbelastung, reicht die Menge, die durch die Nahrung aufgenommen wird, möglicherweise nicht mehr aus. Nahrungsergänzung kann dann sehr unterstützend sein, und die Stresssymptome deutlich lindern.

 

Immer häufiger wird durch Ärzte bei den oben genannten Symptomen auch der Serotonin-Spiegel geprüft. Auf diese Weise kann eine psychische Ursache für Unruhe, Schlafstörungen und Erschöpfung von einer körperlichen abgegrenzt werden.

Ist Nahrungsergänzung sinnvoll?

Sicher sind die Aminosäuren kein Wundermittel und können auch keine Krankheiten heilen. Doch bilden sie eine wertvolle Unterstützung für den Körper und in indirekter Weise auch für die Seele. Sie können helfen, Gesundheit und Wohlbefinden zu erhalten und zu steigern. Auch in der Vorbeugung von Erkrankungen und auch Alterserscheinungen spielen sie eine wichtige Rolle.

 

Immer mehr Studien über die Bedeutung der Aminosäuren für die Gesundheit werden erhoben. Dabei zeigt sich immer wieder, dass sie an Wichtigkeit für die optimale Körperfunktion den Vitaminen und Mineralstoffen in nichts nachstehen. Auch hat sich gezeigt, dass die teilweise schwer zu identifizierenden Mangelerscheinungen ebenso so belastend sein können, wie ein Vitaminmangel. 

 

Manche dieser Stoffe stellt der Körper selber her, andere müssen durch die Nahrung aufgenommen werden. Die Verarbeitung von Lebensmitteln schränkt die Verfügbarkeit von Aminosäuren für den Körper teilweise ein, oder zerstört die wichtigen Nährstoffe ganz. Daher kann Nahrungsergänzung auf diesem Gebiet in der Tat sehr sinnvoll sein. Im Internet gibt es viele Informationen zum Thema und auch Angebote entsprechender Präparate. Auf Hochwertigkeit und die sogenannte Bioverfügbarkeit sollte beim Kauf geachtet werden. Auch der Hausarzt oder die Apotheke Ihres Vertrauens kann Sie zum Thema Aminosäuren und Nahrungsergänzung fachkundig beraten. Bei Angeboten aus dem Ausland ist oftmals Vorsicht geboten, hier sollte auf die Zulassung des Präparates in Deutschland, sowie die Inhaltsangabe auf der Verpackung geachtet werden.

 

Bezugslink: http://aminosäure.org/schlafstoerungen

 

 

Get-Text, am 19.02.2013
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 5 Jahren
10 Seiten
Laden ...
Fehler!