Wachstuch - was ist das eigentlich?

Wachstuch-Tischdecken bestehen aus beschichtetem Stoff oder Vlies. Durch diese Beschichtung aus Mehlkleister, Ruß, Leinölfirnis und Lacken wird das Wachstuch abwaschbar. Weitere Informationen dazu gibt es natürlich bei Wikipedia.

Wachstuch-Tischdecke

Wikipedia sagt:

Als Wachstuch, auch Wachsleinwand und Firnistuch bezeichnet man ein wasserdichtes Gewebe aus Baumwolle, Flachs oder Jute, das mit Firnis und Ölfarbe überzogen ist und früher vielfach zum Verpacken seegängiger Waren benutzt wurde.

Es gibt Unterschiede bei Wachstuch-Tischdecken

Wenn Sie nun denken, dass es einfach ist, die richtige Wachstuch-Tischdecke zu kaufen, dann haben Sie sich gründlich geirrt. Zunächst einmal sollten Sie sich Gedanken darüber machen, für welchen Zweck Sie das Wachstuch kaufen möchten, denn es gibt eklatante Qualitätsunterschiede. In diversen Billiggeschäften bekommen Sie schon Wachstuch-Tischdecken für 1 - 2 Euro. Ganz ehrlich? Lassen Sie die Finger davon. Diese Billigdecken sind nicht einmal geschenkt etwas wert. Diese Wachstuch-Tischdecken sind sehr, sehr dünn, da sie nur ganz dünn beschichtet sind. Außerdem besteht die Rückseite bei den Billigprodukten aus Vlies, welches schnell reißt.

Eine gute Wachstuchtischdecke erkennen Sie daran, dass sie kaum knittert, relativ dick ist und einen Stoffrücken (meist aus Baumwolle) hat. Natürlich ist der Preis hier höher, aber Sie werden auch länger als einen Tag Freude an der Tischdecke haben.

Wachstuch-Tischdecken für den Gartentisch

Besonders gern werden Wachstuch-Tischdecken für den Außenbereich eingesetzt. Garten- und Balkontische bekommen so einen zusätzlichen Witterungsschutz und sind leicht zu reinigen. Mit herrlichen Motiven schaffen Sie so in Ihrem Garten einen gemütlichen Blickfang. Welches Design darf es denn sein? Bunte Blumen, Holzoptik oder doch ein bezauberndes Aquarium?

Jetzt wird's bunt! Wachstuch für das Kinderzimmer.

Kinder lieben basteln und malen. Ärgerlich jedoch ist es, wenn auf dem neu gekauften Tisch unschöne Farm- und Kleberflecken zu finden sind, welche sich nur schwer oder, im schlimmsten Fall, auch gar nicht mehr entfernen lassen. Mit einer Wachstuch-Tischdecke schaffen sie Abhilfe und schützen den Tisch. Wählen Sie schöne Motive für Kinder und die Kids werden ihre neue Wachstuch-Tischdecke lieben.

Amazon Anzeige

Wachstuch - nicht nur als Tischdecke zu gebrauchen

Sie können Wachstuch auf den Tisch legen oder aber auch ganz andere Dinge damit tun. Da das Material abwaschbar ist, eignet es sich hervorragend für außergewöhnliche Hand- oder Strandtaschen. Achten Sie jedoch darauf, unbedingt Wachstuch mit Textilrücken zum Nähen zu verwenden, damit Ihr Kunstwerk aus stabil wird. Am leichtesten verarbeiten Sie die Wachstuch-Tischdecke mit dem Lederfuß Ihrer Nähmaschine.

Mein Tipp: Nähen mit Wachstuch
Amazon Anzeige

Ideen für Wachstuchtaschen

Haben Sie Lust bekommen? Schauen Sie sich doch einmal folgende Modelle an - solche tollen Taschen können Sie selbst zaubern. Bewunderung und Neid sind Ihnen damit sicher. Worauf warten Sie noch? Holen Sie die Nähmaschine raus!

Was können Sie noch aus Wachstuch nähem?

Doch nicht nur Taschen können Sie aus Wachstuch nähen, die Möglichkeiten sind noch vielfältiger. Wie wäre es denn, aus Ihrem Lieblingswachstuch eine schicke Kosmetiktasche zu nähen? Auch als Material für einen außergewöhnlichen Regenmantel eignen sich Wachstuch-Tischdecken hervorragend. Aufgrund der benötigten Menge sollten Sie zu Meterware greifen.

Auch zum Beziehen von Möbelstücken, wie zum Beispiel Stühlen, Spielzeugkisten oder Regalbrettern ist Wachstuch perfekt. Mit den Resten einer Wachstuch-Tischdecke überzogene Kartons geben tolle, einzigartige Ordnungsboxen oder Geschenkverpackungen her.

Wie Sie sehen - Wachstuch-Tischdecken sind keineswegs out und gehören nicht mehr nur, wie zu Omas Zeiten, auf den Tisch.

AlphaBeta, am 17.05.2012
4 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Decowunder (Bettwäsche – frisch und sauber soll sie sein)

Laden ...
Fehler!