Wie sieht der Idealfall aus: Unbelastete und frische Lebensmittel werden gegessen. Ein abwechslungsreicher und vollwertiger Speiseplan wird eingehalten. Körperlicher und geistiger Stress kommen nicht vor. Umweltbelastungen und Krankheitserreger machen um Sie einen großen Bogen. Zigaretten und Alkohol werden von Ihnen komplett gemieden.

 

 Die Wirklichkeit ist aber, dass der Idealfall so gut wie gar nicht eintritt. Nur eine geringe Zahl von Menschen kann davon ausgehen, dass Sie Ihren Bedarf an Vitaminen und Vitalstoffen decken. Eine Vielzahl der Menschen Ernähren sich unzureichend und sind Stress, Erkrankungen und Umweltbelastungen ausgesetzt. Der Körper bekommt nicht die Vitamine und Vitalstoffe, die er benötigt.

 

Sie können sich doch bestimmt auch an Situationen erinnern, in denen Sie erschöpft, ausgelaugt und krank fühlten. Infekte treten immer wieder auf. Der Haut und den Haaren fehlt es an Glanz und Spannkraft. Al das kann ein Hinweis auf fehlende Vitamine und Vitalstoffe sein. Heimtückisch ist auch, dass bereits schon der Mangel eines Vitamines- oder Vitalstoffes ausreicht um weitere Prozesse im Körper zu beeinträchtigen.

 

Sie sollten sicherstellen, dass Sie alle lebensnotwendigen Vitamine, Mineralstoffe usw. täglich in der richtigen Menge zu sich nehmen. Häufig deuten schon die persönlichen Lebensumstände darauf hin, dass die tägliche Ernährung die Mindestmenge an Vitaminen und Mineralstoffen nicht abdeckt.

 

Weiter auf Informieren auf dem Shop Portal

 

 

Können Vitamintabletten eine gesunde Ernährung ersetzen?

 

 Vitamin oder auch Multivitamintabletten, nehmen bei vielen Menschen eine sogenannte Alibi Funktion ein. Ein Alibi für Ihre ungesunde Ernährung, die sie so meinen auszugleichen.

 Vitamin/Multivitamintabletten, können eine gesunde Ernährung keineswegs ausgleichen. Nahrungsmittel die wir natürlich abwechslungsreich zu uns nehmen sollten, versorgen unseren Körper mit der nötigen Energie. Die Nahrungsmittel versorgen unseren Körper über den Tag verteilt mit den Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen. Ballaststoffe regen die Darmfunktion an und verbessern die Aufnahme der Vitalstoffe in den Körper. Ein ausgewogener Speiseplan verringert auch, dass der Körper mit zu viel Fett oder auch Salz belastet wird.

 Hochwertige Nahrungsmittel liefern die für unseren Organismus lebensnotwendigen Vitalstoffe, die unser Wohlergehen und auch die Gesundheit stärken. Lebensmittel wie Obst und Gemüse sind reich an Pflanzenstoffen. Diese Stoffe können Entzündungen abschwächen und schädliche Umwelteinflüsse abweisen.

Es gibt keine Formel die aus ungesundem Essen (Fast Food) und Vitamin oder Multivitamintabletten Gesundes Essen in unserem Körper entstehen lassen. Vitalstoffpräparate können unsere tägliche Nahrung nur sinnvoll ergänzen, wenn Sie sich sorgen nicht ausreichend versorgt zu sein. Der Mensch hat in den einzelnen Lebensphasen wie Wachstum, im Alter oder in der Schwangerschaft unterschiedlichen Bedarf an Vitalstoffen, so dass es auf jeden Fall sinnvoll sein kann zusätzliche Vitamine oder Multivitamine zu nehmen.

 Viel Arbeit Stress und Hektik diktieren unseren Alltag. Eine gesunde und gesunde Ernährung gerät so schnell in den Hintergrund. Alkohol und Zigaretten sind nur Alibi Möglichkeiten den Stress abzubauen. In Wahrheit wird durch Alkohol und Zigaretten unser Immunsystem zusätzlich gestresst. Mit zusätzlichen Vitaminen oder Multivitaminen kann unser Immunsystem zusätzlich gestärkt werden um den Belastungen zu wieder stehen. 

 

Weiter auf dem Shop Portal

 

 

 

 

 Sind Vitamintabletten schädlich?

 Vitamin und Multivitamintabletten sogenannte Vitalpräparate enthalten Stoffe, die der Organismus zum Überleben benötigt und über die tägliche im Normalfall erhält.

 Die deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) hat empfohlene Tagesdosen für alle lebensnotwendigen Vitalstoffe festgelegt. Die Vitalstoff Festlegung richtet sich nach dem durchschnittlichen Bedarf des Körpers um arbeiten zu können. Neben Alter und Geschlecht beeinflussen auch besondere Zustände wie z. B. eine Schwangerschaft den individuellen Bedarf. Grundsätzlich sollten die empfohlenen Mengen nicht drastisch überschritten werden.

 Es wird bei Vitaminen zwischen Wasserlöslichen und Fettlöslichen Vitaminen unterschieden. Wasserlösliche Vitamine wie die Vitamine der B-Gruppe, Folsäure, Niacin, Biotin und Vitamin C kann der Körper nur schlecht speichern und scheidet überschüssige Mengen über den Urin wieder aus. Eine Überdosierung kann im Allgemeinen nicht eintreten, eine Ausnahme ist allerdings das Vitamin B12, das in der Leber gespeichert wird.

 Anders ist es bei Fettlöslichen Vitaminen A, D, E und K. Diese Vitamine werden im Körper eingelagert. Übersteigt die Einnahme den tatsächlichen Verbrauch, kann es zur schädlichen Überdosierung kommen. Frauen müssen während der Schwangerschaft auf eine mäßige Einnahme von Vitamin A achten, wenn Vitamin A in größeren Mengen eingenommen wird, kann es das ungeborene schädigen.

 Ebenfalls sollten die Mineralstoffe und Spurenelemente nicht über die empfohlenen Mengen eingenommen werden. Einige Stoffe wie z.B. Kalzium wird problemlos wieder ausgeschieden werden, würden andere Substanzen wie Selen und Kalium bei einer Überdosierung den Organismus schädigen. Aufmerksamkeit sollte man hierbei den Spurenelementen schenken, fast alle Spurenelemente sind in großen Mengen giftig und werden nur in geringen Dosen vom Körper benötigt.

 

Bei gewissen Krankheiten, z. B. des Stoffwechsels, kann im Körper die Aufnahme von einigen Substanzen gestört sein. In solch einem Fall, muss die Einnahme mit dem Arzt abgesprochen werden.

 

Weiter auf dem Vitamine auf dem Shop Portal 

 



 

 

 

Autor seit 5 Jahren
8 Seiten
Laden ...
Fehler!