Polyamorie, das unbekannte Geheimnisvolle?

Was bedeutet Polyamorie? Es bedeutet, Sie lieben mehrere Menschen. Hierbei ist Liebe nicht automatisch auf die körperliche Vereinigung und Sex reduziert. Nein, die seelisch - emotionale Ebene ist sogar bedeutsamer als die rein physische. Polyamor lebende Menschen sind empfindsamer, oft auch hoch sensibel und zu tief empfundenen Emotionen fähig. Sie leben bewusster und intensiver. Dieses hohe Mass an emotionaler Energie befähigt Sie zu Liebesbeziehungen mit mehreren Menschen. Dabei ist Offenheit und Ehrlichkeit, Respekt vor allen Beteiligten und ein achtsamer Umgang mit den Partnern für sie extrem wichtig. Wer polyamor lebt, kann nicht betrügen. Polyamorie erweitert den eigenen Horizont ebenso wie die Behutsamkeit im Umgang mit der eigenen Persönlichkeit.

Polyamorie ist eine eigenständige Form der Partnerschaft, die weder geheimnisvoll noch amoralisch ist. Und überhaupt, wer möchte entscheiden, was moralisch vertretbar ist im Umgang mehrerer Menschen miteinander?

Warum Polyamorie geistig und seelisch freier macht

Wer bewusst polyamor lebt, entscheidet sich für eine Form der Partnerschaft, die oft fälschlicherweise mit Fremdgehen oder Betrug verwechselt wird. Wie oben beschrieben, besteht zwischen dem polyamoren Leben und Betrug ein ganz wesentlicher Unterschied. Wer polyamor lebt, lebt bewusst nach Normen, die gesellschaftlich nicht mehrheitsfähig sind. Schon allein diese Entscheidung und der oft lange und mühsame Weg dahin macht freier. Bedeutet es doch, geistige Fesseln abzustreifen und sich seiner eigenen Persönlichkeit bewusst zu werden und diese auch anzunehmen und zu akzeptieren. 

Dazu kommt ein weiterer Aspekt. Wer sich selber annimmt wie er ist, leidet weniger seelisch. Eine Vielzahl seelischer und damit irgendwann auch psychischer Störungen resultiert aus der Disharmonie zwischen Seele und Geist. Vereinfacht gesagt, Sie tragen einen Wunsch in sich, den Sie nicht ausleben. Es beginnt wie ein Krebsgeschwür in Ihnen zu wachsen, es drückt auf Ihre Seele, es zieht Sie emotional nach unten und irgendwann in seelische Störungen. Und warum? Weil die Gesellschaft eine andere Mehrheits - Meinung vertritt? Weil Ihre Umwelt Sie für amoralisch hält? Weil Sie befürchten, dass Sie als notorischer Fremdgänger gebrandmarkt werden? Dafür kasteien Sie sich selber?

Leben Sie nicht ruhiger und mehr mit sich im Reinen, wenn Sie Ihrem Wunsch nachgeben und ihn einfach leben?

Leben Sie einfach

Wie oben geschrieben, es ist eine Provokation. Nur warum? Weil Polyamorie ein Affront gegen die heute noch von vielen als einzige Form der Beziehung geltende Monogamie ist.

Doch wie viele Menschen sind in monogamen Beziehungen unglüclich? Vielleicht, nur mal als Theorie, wären sie in polyamoren Beziehungen glücklicher, weil sie einen Teil ihrer eigenen Persönlichkeit nicht verstecken müssten!

Eine weltoffene, tolerante Gesellschaft wie unsere kann mehrere Formen des partnerschaftlchen Miteinanders aushalten. Zumal dies ein sehr persönlicher und intimer Bereich ist. Und NIEMAND hat das Recht, einem anderen vorzuschreiben, wie er zu leben hat. Normen und Regeln sind notwendig für ein Zusammenleben von Menschen, sie bilden das Gerüst für ein friedliches Miteinander. Ihre Grenzen sind dort erreicht, wo es in den höchstpersönlichen Lebensbereich geht.

Eine gesellschaftlich oder moralisch-ethisch begründete Ausgrenzung und Diffamierung der Polyamorie als Lebensweise ist schlichtweg unzulässig. Sie führt Menschen mit diesen Neigungen in Gewissenskonflikte und seelische Nöte.

Und deshalb, leben Sie einfach, polyamor, monogam oder wie auch immer. Nur bleiben Sie bei sich und mit sich im Reinen. Denn das sollten SIE sich wert sein.

Und denken Sie daran, nur wenn über Sie geredet wird, sind Sie interessant für andere. Seien Sie einfach auch stolz darauf, den Anderen ihren Gesprächsstoff zu liefern.

Nehmen Sie sich die Freiheit, zu IHREN Gefühlen zu stehen und diese auszuleben. Und wenn Sie zwei Menschen lieben, dann leben Sie auch das aus, achtsam und behutsam, denn auch das sind SIE! Wer hat das Recht, Ihnen Ihre Gefühle zu verbieten oder diese zu diffamieren?

 

Fotos by: pixabay.com

 

Der Autor ist Systemischer Coach mit der Spezialisierung auf Menschen mit Angststörungen, Phobien und Panikattacken. Er lebt und arbeitet in Berlin.

http://angstberatung-berlin.de/

 

Autor seit 2 Jahren
97 Seiten
Laden ...
Fehler!