Vorschlagsliste von A-Z zum Thema: Was kann man sonntags machen

A wie Ausräumen sonntags

Ein Zimmer ganz leer räumen, zumindest bis auf die Möbel. Die Sachen in den Keller bringen oder auf andere Zimmer verteilen. Dann erst mal eine halbe Stunde auf sich wirken lassen, und anschließend auf einem Zettel aufschreiben, welche Sachen einem wirklich fehlen. Den Rest möglichst bis zum nächsten Tag weggeräumt lassen. Dann noch mal überlegen, was man braucht, und was weg kann.

B wie Banksitzen

Einen Apfel mitnehmen und auf einer Bank essen.

C wie Couching

Nicht dort herumlümmeln, Chips essen und Fernsehen (kann man natürlich auch machen). Sondern hinsetzen und nichts machen. Wirklich gar nichts. Sonntags einmal gar nichts zu tun ist ziemlich schwierig.

 

D wie Dorf anschauen

Das kleinste Dorf in der Nähe besuchen.

 

 

E wie Exotisches

Beim Lieferservice etwas ganz Exotisches bestellen, was man sonst nicht essen würde.

F wie Fremden-Gesprächen lauschen

Mal nicht davon genervt sein, sondern gezielt zuhören. Am einfachsten im Bus oder sonstigen öffentlichen Verkehrsmitteln.

G wie gutefrage.net

Fragen beantworten beim Internetportal gutefrage.net. Kann sehr lustig sein, was die Leute wissen wollen. Man lernt überdies, dass auch andere Leute sich langweilen: Eine Frau wollte z.B. wissen, was man mit zwei Freundinnen im Garten machen kann. Eine Antwort war sinngemäß: Sie sollen sich nackt mit einem Gartenschlauch bespritzen, über die Reaktion der Nachbarn bei gutefrage.net berichten und die gutefrage.net Community würde dann ihr Alter raten! Viele Fragen beziehen sich auch auf Beziehungsprobleme oder Technisches.

H wie Hotelführung

Vielleicht klappts mit einer Führung in einem interessanten Hotel, wenn man sonntags hingeht und darum bittet.

I wie ins Wasser gehen

Planschen oder Schwimmen im Schwimmbad.

 

 

J wie Jodeln

Jodeln lernen mit einem Übungskurs auf YouTube (z.B. bei diesem "Jodeln lernen in 5 Minuten" von den Festmusikanten).

K wie Karten

Postkarten muss man nicht nur aus dem Urlaub verschicken. Alte übrig gebliebene oder neue selbst gebastelte kann man auch von Zuhause mit ein paar Grüßen oder Infos versehen und losschicken.

L wie Liste

Aufschreiben, was man in der nächsten Woche tun muss und möchte. 1 Sache, die unbedingt erledigt werden muss, 2 Sachen, die man möglichst machen möchte, und 3 Sachen, die noch schön wären.

M wie Museum

Mal eines besuchen, das einen eigentlich nicht interessiert. Vielleicht erlebt man eine positive Überraschung.

N wie Naturerlebnis

Hingehen oder Fahren, Pflanzen angucken und fotografieren.

O wie Olivenöl

Ein Olivenöl-Bad nehmen. Soll die Haut weich machen und durftet intensiv.

P wie Picknick

Ein spontanes Picknick mit Freunden machen. Mit den Lebensmitteln, die im Haus sind. Das ist teilweise viel lustiger, als wenn ganz normal geplant wird, was normalerweise für ein Picknick braucht. Denn durch das begrenzte Angebot werden oft für ein Picknick seltsame Sachen verzehrt. Draußen in der Nähe, bei Regen im Wohnzimmer, im Keller oder für Mutige in einem überdachten öffentlichen Raum.

 

Q wie Quieken

Wie oft kann man den Ententanz hintereinander machen? Ausprobieren.

 

R wie Radfahren

Durch den Wald. Oder an der Hauptverkehrsstraße entlang – auf dem Bürgersteig.

 

S wie spazieren gehen

Die nähere Umgebung, die man noch nicht kennt.

T wie Tourist

In der eigenen Stadt. Am Sonntag eine Stadtführung mitmachen.

U wie Uebersetzungsprogramm

Ein Übersetzungsprogramm zu nutzen kann sehr lustig sein. Einen Text aus dem Deutschen ins Chinesische übersetzen lassen, das Ergebnis ins Arabische und diesen Text dann wieder zurück ins Deutsche. Mal sehen, was da übrig bleibt (http://translate.google.de/?hl=de&tab=wT).

V wie verschütten

Verschiedene Flüssigkeiten aus dem Kühlschrank ineinander schütten. Beobachten, wie sich die Farben mischen. Probieren.

W wie Weltreise

Nur mal so eine Weltreise planen. Vielleicht macht man sie später einmal wirklich. Oder stellt fest, dass man zwei, drei Ziele so toll findet, dass man mal einzeln hinfährt. Informativ ist das aber auf jeden Fall.

X wie XS

Ist die Größe jetzt zu klein? Den Sonntag dazu nutzen, den Kleiderschrank auszumisten, nicht mehr Passendes und nicht mehr Getragenes aussortieren.

Y wie Yuppie

Den Yuppie geben und im teuersten Café/Restaurant der Stadt einen Milchkaffee bestellen.

Z wie Zugfahren

Mit dem Wochenendticket. Kostet 42 Euro für bis zu 5 Personen. Ausrechnen (lassen), wie weit man damit an dem Tag kommt – inklusive Rückfahrt – und dann los. An einem Tag kommt man Oneway quer durch die Republik, da man ja aber noch zurück möchte, bietet sich eine etwas kürzere Strecke an. Entweder nur fahren, oder etwas Zeit für den am weitesten entfernten Ort einplanen und dort ein Eis essen und kurz besichtigen.

Fazit zu "Was kann man sonntags machen": Es gibt viele ganz unterschiedliche Möglichkeiten der sonntäglichen Freizeitgestaltung. Einige, aber nicht alle habe ich schon ausprobiert. Losfahren mit dem Wochenendticket hat mal was; an die Sache mit dem Zimmer ausräumen habe ich mich bisher nicht herangetraut, aber die Idee finde ich faszinierend.

Autor seit 5 Jahren
212 Seiten
Laden ...
Fehler!