Cologne, Germany (Bild: AllPosters)

Weihnachtsmarkt am Kölner Dom

 

Der Weihnachtsmarkt am Dom bezaubert durch seine historische Kulisse direkt neben dem Kölner Dom auf dem Roncalliplatz.

Und auch dieses Jahr werden wieder Gutscheine für den Besuch auf dem Weihnachtsmarkt angeboten. Die Gutscheine im Wert von 5 Euro kann man unter info(at)koelner-weihnachtsgesellschaft.de bestellen oder direkt auf dem Markt an der Sternenwarte (Stand 31) sowie an deren Infoständen (Stand 0 und 125) kaufen. Die Mindestbestellmenge beträgt 20 Stück und zu jeden 20. Gutschein gibt es einen Gutschein gratis. Wenn man die Gutscheine auf dem Weihnachtsmarkt kauft kann man anstatt des gratis Gutscheins auch eine Flasche Glühwein bekommen.

In der Sternenwarte wird dienstags und donnerstags zwischen 16:00 und 18:00 Uhr mit wechselnden Attraktionen Kinderprogramm angeboten. Zudem gibt es immer wieder Musikeinlagen zu hören.

Öffnungszeiten:

So. – Mi.: 11:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Do. – Fr.: 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Sa.: 10:00 bis 22:00 Uhr

 

Mark der Engel auf dem Neumarkt

Der Weihnachtsmarkt am Neumarkt liegt mitten im Einkaufsviertel Kölns und viele genießen hier gerne eine Tasse Glühwein zum Feierabend. Individuelle weihnachtlichte Licht- und Kunstobjekte, so wie Waldillusionen an den Enden des Marktes und nicht zu vergessen das Engelstor am Eingang machen den Charme dieses Weihnachtsmarktes aus. Auch auf diesem Markt gibt es Bühnenprogramme anzuschauen, sowie ein Karussell für die kleinen Gäste.

Öffnungszeiten:

So. – Do.: 11:00 bis 21:00 Uhr

Fr. und Sa.: 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr

 

Kölner Altstadt „Heimat der Heinzel“ (Heumarkt)

Auch in der Kölner Altstadt vom Alter Markt bis zum Heumarkt reiht sich eine Hütte neben die Andere. Die Gassen sind in Themen unterteilt und mittendrin laden Schankhäuser zum Essen und Trinken ein. Auf dem Heumarkt befindet sich zudem eine Schlittschuhbahn, wo mein sein Können unter Beweis stellen, oder auch einfach nur den Fahrern zusehen kann. Außerdem gibt es auf dem Altermarkt ein Pferdekarussell und ein Kinderriesenrad.

Themengassen:

  • Antikgasse
  • Domgasse
  • Goldgase
  • Handwerkgasse
  • Krämergasse
  • Naschgasse
  • Spielzeuggasse
  • Weihnachtsgasse
  • Wintergasse

Der Name des Weihnachtsmarktes "Heimat der Heinzel" leitet sich von einer Sage aus dem 18. Jahrhundert ab. Die Heinzelmännchen, welche geschickte Handwerker sind, verhalfen den Kölnern zu Wohlstand. Nachts, während die Handwerksmeister schliefen, kamen die Heinzelmännchen und arbeiten nachts fleißig in den Werkstätten. 

Öffnungszeiten:

Täglich von 11:00 bis 22:00 Uhr

Das Kölner Märchenbuch - Dieses Buch bietet viele Geschichten über Köln für Jung und Alt.
Das Kölner Märchenbuch

Märchenweihnachtsmarkt (Rudolfplatz)

Der Märchenweihnachtsmarkt liegt direkt am Hahnentor und lockt mit festlich geschmückten Ständen die Besucher an. Das besondere an diesem Weihnachtsmarkt ist, dass man Figuren aus Märchen und anderen Kindererzählungen wiederfindet zum Beispiel auf den Dächern der Stände. Zudem gibt es auf diesem Markt auch ein Kinderkarussell, sowie Bühnenprogramme. 

Öffnungszeiten:

So. – Do.: 11:00 bis 21:00 Uhr

Fr. und Sa.: 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum

Der Hafen-Weihnachtsmarkt findet dieses Jahr zum zweiten Mal statt und das Thema ist der Hafen, die Seefahrt und, nicht zu vergessen, Köln. Die Buden werden durch Pagodenzelte ersetzt und zusammen mit den Holzböden sollen diese an Planken und Segel erinnern. Passend zum Thema findet man auf diesen Markt auch Fischspezialitäten, sowie Waren im maritimen Stil. Das Unterhaltungsprogramm wird von Piraten gestaltet und ein Musikprogramm sorgt auch hier immer für eine nette Unterhaltung. Und wenn man schon einmal da ist kann man sich auch noch das Sportmuseum aber vor allem das Schokoladenmuseum anschauen und sich dann auch eine heiße Schokolade gönnen. 

Öffnungszeiten:

So. – Do.: 11:00 bis 21:00 Uhr

Fr. und Sa.: 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr

 

Weihnachtsmarkt im Stadtgarten

Am Rande des ältesten Parks Kölns findet seit 2006 der Weihnachtsmarkt statt, der vor allem für "Lifestyle mit Gefühl, moderne Kreationen, traditionelles Handwerk und nostalgischen Krimskrams" steht. Die Waren reichen von den üblichen Weihnachtsartikeln bis hin zu liebevoll gefertigten Besonderheiten. Ein Bühnenprogramm gibt es auch, welches unter anderem aus Puppenspielern und Geschichtenerzählern besteht. 

Öffnungszeiten:

Mo. – Fr.: 16:00 bis 21:30 Uhr

Sa. und So.: 12:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Weihnachtsmarkt auf der „Wappen zu Köln“

Der schwimmende Weihnachtsmarkt auf der "MS Wappen von Köln" bietet nicht nur einen einmaligen Blick auf die weihnachtliche Altstadt von Köln, sondern auch Geschenkideen aus aller Welt: Tee, Taschen, Münzen, Bilder und vieles mehr.

Öffnungszeiten:

Noch unbekannt.

 

Erreichbarkeit

Alle Weihnachtsmärkte lassen sich gut mit der Bahn und mit dem Bus erreichen. Wer mit dem eigenen Fahrzeug nach Köln kommt, kann eines der Parkhäuser in der Innenstadt nutzen oder das umfangreiche Angebot von P+R nutzen, welches meist stressfreier und billiger ist, als ein Parkhaus zu benutzen.

Die Weihnachtsmärkte auf einen Blick
Laden ...
Fehler!