Testsieger Stiftung Warentest: Bosch MUM 4655

2010 hat Stiftung Warentest Küchenmaschinen getestet. Testsieger ist die Bosch MUM 4655. Hier wurde vor allem das gute Preis-Leistungs-Verhältnis gelobt. Der Funktionsumfang ist gut, die Verarbeitung solide. Allerdings ist dieses Modell eher etwas für kleinere Familien, da das Fassungsvermögen nicht so groß ist.

Was sollte die Küchenmaschine können?

Wenn Sie sich für eine Küchenmaschine entscheiden, kaufen Sie gleich ein Gerät, das sich durch möglichst viel Zubehör erweitern lässt. Während die einfachen Maschinen nur die Teigverarbeitung, Sahne schlagen und Kartoffeln reiben können, lässt sich mit einigen Modellen im Prinzip fast alles machen, sie sind eine echte Kochhilfe. Der Funktionsumfang reicht vom Fleischwolf über den Entsafter bis hin zur Eismaschine. Achten Sie auch unbedingt auf die Leistung, denn zum Kneten fester Teige wie beispielsweise Hefeteig muss die Maschine schon einiges leisten können.

Testsieger für Großfamilien: Kenwood Chef Titanium - Mehr Leistung, mehr Zusatzfunktionen, auch für schwere Teige

Die beste Alternative für Großfamilien ist die Kenwood Chef Titanium, mit ihr lassen sich bis zu 3 kg Teig verarbeiten. Besonders ist hier auch das Zubehör, es reicht von der Nudelpresse über die Getreidemühle bis hin zum Fleischwolf. Allerdings ist die Kenwood Chef Titanium auch erheblich teurer als das Modell von Bosch.

Kenwood Titanium Chef und der leistungsstärkere Nachfolger Titanium Major
Kenwood KM 020 - Küchenmaschine Titanium Major ...

Wie viel Watt sollte das Gerät haben?

Wie bereits erwähnt, ist die Leistung der Küchenmaschine entscheidend. Je mehr Watt, desto höher ist auch die Leistung. Das ist wichtig, wenn Sie mit dem Gerät im Alltag vernünftig arbeiten möchten. So ist es mit den schlechten Modellen nicht einmal möglich, Sahne richtig steif zu schlagen, während die guten sogar Getreide zu feinem Mehl mahlen können. Dazu ist natürlich auch ein gutes Schlagmesser vonnöten, das aber bei den hochwertigen Geräten zum Standard gehört.

Gewicht

Es ist klar, dass eine leistungsstarke Küchenmaschine nicht federleicht sein kann. Dann würde sie beim Kneten fester Teige durch die ganze Küche fliegen. Deswegen sind die von Stiftung Warentest mit "gut" bewerteten Geräte auch alle etwas schwerer. Gehen Sie davon aus, dass zusätzliches Gewicht auf eine hochwertige Verarbeitung und stabile Metallteile hinweist. Eine der besten Küchenmaschinen der Welt ist die KitchenAid Artisan, diese wiegt sogar fast 12 kg.

Ist die Maschine schwer genug, steht sie von ganz alleine fest und stabil auf der Arbeitsplatte. Die leichteren Modelle haben zusätzlich Saugnäpfe an der Unterseite.

Testsieger der Zeitschrift „Testmagazin“(Ausgabe 01/2012): Gastroback 40979 Advanced Pro
Gastroback 40979 Design Küchenmaschine Advance ...

Test Urteil "Gut": KitchenAid Artisan

Ebenfalls zu den Testsiegern gehört die Küchenmaschine von KitchenAid. Der amerikanische Klassiker besticht vor allem durch sein Design, das Modell Artisan ist in 21 Farben erhältlich. Die Maschine ist solide, als nachteilig bewerten die Tester jedoch die kleine Grundausstattung. So müssen alle Zusatzteile separat gekauft werden. Eine gute Wahl, aber keine günstige. Insgesamt kommt man mit diesem Modell daher wesentlich teurer als mit der qualitativ vergleichbaren Maschine von Kenwood, die übrigens auch einen stärkeren Motor besitzt. Den Aufpreis zahlt man hier ganz sicher auch für das Design.

KitchenAid Küchenmaschine Artisan schwarz - reduziert bei Amazon
KitchenAid Küchenmaschine Artisan schwarz 5KS...

Eine gute Küchenmaschine ist einfach zu reinigen

Wenn Sie sich fragen, welche Küchenmaschine Sie kaufen sollen, denken Sie auch an das Thema Reinigung. Es gibt Maschinen, bei denen die Reinigung sehr kompliziert ist. Einzelne Plastikelemente haben möglicherweise viele Ritzen, in denen sich Lebensmittelreste sammeln können. Sind diese nur schwer zu entfernen, hat man mit dem Gerät auf Dauer wenig Freude. Die einzelnen Teile wie Rührschüssel, Knethacken etc. sollten spülmaschinenfest sein, so können Sie alles bis auf den Motor in der Spülmaschine reinigen.

Weitere Aspekte für den Kauf einer Küchenmaschine

  • Gute Küchenmaschinen haben ein Kabelfach, in dem das Kabel verstaut werden kann. Einige bieten sogar eine Aufrollautomatik, so wird verhindert, dass das Kabel Brüche bekommt.
  •  Ein Überlastungsschutz ist keine besondere Zusatzfunktionen, damit sind alle in Deutschland erhältlichen Küchenmaschine standardmäßig ausgestattet. Aus Gründen der Sicherheit schaltet sich die Maschine automatisch ab, sobald sich der Motor überhitzt.
  • Wenn Sie eine Küchenmaschine kaufen, achten Sie vor allem auf das Zubehör. Es ist von Vorteil, wenn man Zubehör in großem Umfang nachkaufen kann. Eine gewisse Grundausstattung sollte im Lieferumfang enthalten sein. Nach und nach kann man das Gerät dann aufstocken und zum Beispiel eine Kaffeemühle, einen Entsafter oder einen Fleischwolf hinzu kaufen. Die besten Möglichkeiten bieten die Küchenmaschinen Classic und Artisan von KitchenAid, die allerdings ihren Preis haben.

 

Das Fassungsvermögen

Das Fassungsvermögen spielt bei der Kaufentscheidung ebenfalls eine Rolle. Möchte man zum Beispiel auch Brotteig in der Maschine kneten, sollte sie schon ein größeres Fassungsvermögen haben. Andererseits nehmen die Maschinen mit großem Fassungsvermögen in der Küche auch viel mehr Platz weg. Hier muss man abwägen und genau überlegen, wozu man das Gerät hauptsächlich verwenden möchte.

Vorschaubild: are you gonna eat that/flickr.com

Autor: Angela Michel

Autor seit 5 Jahren
1023 Seiten
Laden ...
Fehler!