Welche Geräte sind für das Schneeräumen erforderlich

  • Wenigstens eine Schneeschippe
  • Zusätzliche Schneeschippen für Kinder
  • Ein Straßenbesen
  • Eimer für Streugut
  • Streugut

Wie, wann und wo und der Schnee von wem zu räumen ist, regelt in einer Mietwohnung der Passus "Streupflicht" im Mietvertrag. Beim eigenes Haus gelten die Auflagen der Stadt oder Gemeinde. Die Gehwege vor dem gesamten Grundstück müssen spätestens um 7 Uhr morgens frei passierbar und gut abgestreut sein. Meist wird die Berufstätigkeit berücksichtigt und der Schnee muss erst wieder nach Büroschluss geräumt werden.

Kinder Schneeschaufeln aus Holz

Die Etikette des Schneeräumens

Nicht in allen Fällen genügt es einen etwa ein Meter breiten Weg zu bahnen, denn Fußgänger wollen sich auch ohne aneinander zu stoßen überholen können oder Kinderwagen mitführen. Kleine Schneeräum-Aufsitzer können für Fußgängerzonen oder große Gelände praktisch sein. Trotzdem empfiehlt es sich, vor dem Schnee räumen zu überlegen, wo der Schnee, ohne im Weg zu sein, gelagert werden kann. Wie sinnvoll das war, wird meist dann bemerkt, wenn es lange und anhaltend schneit und die Schneewälle höher werden. In schneefesten Gebieten hat es sich bewährt, den Schnee am Rand des Gehwegs zu parken und regelmäßige Durchgänge auch an Hauseingängen, Ausfahrten, zu berücksichtigen. Die Wasserrinnen und Abflüsse müssen schnee- und eisfrei sein, damit bei der Schneeschmelze das Wasser gut abfließen kann. Parkende Autos sollten nicht zugeschippt werden. Für Fahrzeughalter empfiehlt sich diese nicht am Straßenrand abzustellen, da sie von Räumfahrzeugen beschädigt werden können. Oft werden sie auch, wenn dies die Gemeindeordnung zulässt, gebührenpflichtig abgeschleppt.

Wie wird Schnee geräumt?

In schneereichen Wintern lernt sich das Schnee räumen sehr schnell. Pulverschnee kann problemlos mit einem guten Straßenbesen, Eisflächen mit Spaten oder Eispickeln aufgebrochen und dann weggefegt werden. Erst wenn der Schnee einige Zentimeter hoch ist, werden zweckmäßig Schneeschippen eingesetzt. Sie haben eine gebogene Schaufel mit der der Schnee an den Gehwegrand geschoben werden kann. Erst wenn der Schnee sehr hoch liegt, wird er aus dem Weg geschaufelt. Damit Kinder ihre Schneeschaufel besser wiederfinden, gibt es spezielle Schneeschaufeln für Kinder mit einem kurzen Stiel, in bunten Farben. Ob der Schnee besser mit oder ohne Handschuhe beseitigt wird und ob Schnee schippen Arbeit oder Spaß ist, konnte nicht ermittelt werden.

Auch beim Schnee räumen sind Regeln einzuhalten

Der Schnee darf nicht einfach auf die Straße geschaufelt werden Es müssen in der Stadt die Zeiten des Liefer- und Kundenverkehrs berücksichtigt werden Erst nach einem besonders starkem oder anhaltendem Schneefall muss üblicherweise geräumt werden. Der Schnee soll so gelagert werden, dass er möglichst wenig hinderlich ist und keine Gefahr oder Sichtbehinderung darstellt. Vielfach ist, aus Umweltgründen, Streusalz verboten. Der aufgebrachte Rollsplitt muss, nach der Schneeschmelze, wieder entfernt werden. In vielen Städten droht im Versäumnisfall eine drastische Ordnungsstrafe.

Eiszapfen

Eiszapfen (Bild: Monika Hermeling)

Tipps, die Ärger beim Schnee räumen sparen:

In den Schneegebieten haben sich Schneeschippen aus Holz bewährt Vor allen Dingen darf, wie bei Gartengeräten, der Stiel des Gerätes nicht nass werden, weil er dann rau wird und die Hände leichter Schwielen und Blasen bekommen. Um das zu vermeiden genügt es ihn vor Gebrauch ein zu ölen. Schnee auf eigene Garten oder Rasenflächen lagern, da das Schmelzwasser dort bei der Schneeschmelze eher versickert.

Vorkehrungen bei Tauwetter

Wenn es plötzlich Fönwetter gibt und die Außentemperaturen steigen, ist mit stark tauendem Schnee und in der Folge mit Schmelzwasser zu rechnen.

Abflüsse auf der Straße und dem Hof sollten, um Schaden abzuwenden, regelmäßig kontrolliert werden.
Warnschilder: Vorsicht Dachlawinen! aufstellen
es werden lange Latten benötigt, um Eiszapfen am Dachfirst zu beseitigen

Autor seit 4 Jahren
163 Seiten
Laden ...
Fehler!