Die Qualität von Werkzeug mit dem Auge überprüfen

Vergleichen Sie die im Handel erhältlichen Produkte auf Verarbeitung und Materialqualität. Das ist auch für den Laien problemlos möglich, da sich stabiles, gutes Material ganz einfach anders anfühlt. Natürlich sollte man sich darüber im Klaren sein, dass gute Werkzeuge ihren Preis haben. Billige Ware aus dem Discounter unterscheidet sich schon optisch deutlich von Markenware. Es gibt zwar hier Ausnahmen, aber das ist durchaus die Regel.

Bevorzugen Sie Werkzeuge aus massivem Metall. Wenn Kunststoff verwendet wurde, betrachten Sie die Stabilität und Haltbarkeit. Es gibt hier Qualitätsunterschiede, Kunststoff muss nicht grundsätzlich schlecht sein. Prüfen Sie die Verbindungen, ideal sind Verschraubungen. Wenn viele Elemente geklebt sind, deutet dies meistens auf mindere Qualität hin. Bei Elektrowerkzeugen sollte man natürlich vor allem auch auf die Isolierung und die Sicherheitsaspekte achten.

Bei Schneidwerkzeugen achten Sie vor allem auf die Klingenqualität. Schlechte und ungleichmäßig gehärtete Klingen können schon nach kurzer Zeit splittern oder brechen. Eine scharfe Schneide ist nicht nur wichtig für die Arbeit, sondern bietet auch mehr Sicherheit.

Prüfsiegel beim Kauf von Werkzeugen

Die im Heimwerkerbedarf erhältlichen Marken Werkzeuge sind in der Regel geprüft. Beim Kauf sollten Sie auf verschiedene Prüfsiegel achten. Das TÜV-Zeichen ist wichtig, vor allem bei elektrischen Geräten. Solche Produkte werden auf Haltbarkeit und Sicherheit geprüft. Auch das GS-Zeichen steht für geprüfte Qualität. Besonders wichtig bei elektrotechnischen Produkten ist das VDE-Zeichen, das der Verband für Elektrotechnik e.V. vergibt.

Das CE-Zeichen hingegen weist nur darauf hin, dass das Produkt die gesetzlichen Sicherheitsbestimmungen für den europäischen Markt erfüllt. Das ist gut, ist aber eigentlich selbstverständlich, da Produkte ohne das CE-Zeichen in Europa im Handel nicht eingeführt werden dürfen. Hierbei handelt es sich also um das absolute Minimum, dass das gekaufte Werkzeug aufweisen sollte. Vergleichen Sie auch Testberichte im Internet oder orientieren Sie sich an den Empfehlungen von Stiftung Warentest. Es lohnt sich, nach solchen Testergebnissen zu suchen, vor allem, wenn teures Werkzeug gekauft werden soll. Auf der Seite Obrero finden Sie aktuelle Testberichte über Werkzeug. Auch bei Amazon können Sie gleich nach Testsiegern suchen, indem Sie das entsprechende Werkzeug mit dem Zusatz Testsieger in die Suchmaschine eingeben. Denn bei vielen Produkten tauchen die Testergebnisse auch in der Artikelbeschreibung auf.

Um die besten Werkzeuge zu finden gehen Sie wie folgt vor:

Wählen Sie die entsprechende Kategorie bei Amazon zum Beispiel "Baumarkt" und suchen Sie dort nach "Testsieger".

Den Amazon Baumarkt mit Testberichten und Ratgebern finden Sie hier.

 

Werkzeugkoffer im Check - Volle Kanne | ZDF
Laden ...
Fehler!