Wissenswertes zu Eulen und Lerchen - Der Biorhythmus ist genetisch bedingt. Toleranz rettet Beziehungen:

Eule und Lerche - wie passt das zusammen?

Als Sie und Ihr Partner sich kennen lernten, spielte die innere Uhr vielleicht keine so große Rolle. Am Anfang bemerkten Sie all die Dinge, die Sie an dieser Person toll fanden (und sicher noch finden, sonst würden Sie diesen Artikel jetzt nicht lesen) und aufgrund derer Sie sich dem geliebten Menschen verbunden fühlen. Nach und nach lernten Sie auch gegenseitig Ihre Macken kennen, welche Ihrer Liebe jedoch keinen Abbruch taten, sondern einander sogar noch darin bestärkten.

LercheNachdem Sie Ihre jeweilige rosarote Brille durch eine realistischere, dennoch auf natürliche Weise schöne Sichtweise ersetzt hatten, in der Sie sich beide so lieben lernten, wie Sie sind, nahm jedoch auch der Alltag wieder seinen Raum ein. Dies war der Moment, an dem Sie sich bewusst wurden, dass Sie zwei nicht ein und dasselbe Wesen, sondern vielmehr zwei Individuen sind. Zwar mit Gemeinsamkeiten, aber eben auch mit teils sich voneinander unterscheidenden Bedürfnissen.

Eines dieser verschiedenen Bedürfnisse kann im Biorhythmus begründet liegen. Dieser Unterschied zwischen Ihnen als Partner wird besonders früh morgens und spät abends deutlich – also dann, wenn einer von Ihnen schon oder noch topfit ist und der andere in einem Tiefpunkt steckt. Doch diese Bedürfnisse der inneren Uhr dann zu ignorieren oder um jeden Preis den eigenen Willen durchzusetzen versuchen, ist in jedem Fall der falsche Weg! Wenn Sie den Biorhythmus der geliebten Person missachten (oder sie den Ihren), dann wird das Ihre Beziehung auf Dauer sehr belasten. So entstünde ein Konflikt, welcher vermeidbar ist.

EulenliebeLiebevolles Verständnis und Akzeptanz des biologischen Fakts, dass die innere Uhr Ihres Partners anders tickt als Ihre, ist eine bessere Voraussetzung für den harmonischen Verlauf und das Fortbestehen Ihrer Beziehung, als Bettdecke wegziehen, eiskaltes Wasser am Morgen oder (im umgekehrten Fall) ihn zu einer spätabendlichen Aktivität zu überreden, obwohl er doch eindeutig beteuert hat, todmüde zu sein.

Werden diese unterschiedlichen Bedürfnisse kommuniziert und auch vom anderen so akzeptiert, können Beziehungen zwischen Eulen und Lerchen - wie man Langschläfer und Frühaufsteher auch nennt - jedoch genauso erfüllend und glücklich sein wie Partnerschaften zwischen zwei Menschen mit ähnlichem Biorhythmus, also zwischen zwei Eulen oder zwei Lerchen oder zwei ähnlich gepolten Mischtypen.

Respektieren Sie den Biorhythmus Ihres Partners!

EuleSprechen Sie über Ihre verschiedenen Bedürfnisse und darüber, was Sie sich jeweils für das Zusammenleben in Ihrer Beziehung wünschen. Möchten Sie oder Ihr Partner am Wochenende ausschlafen, während der andere lieber früh aufsteht? Kein Problem: Lassen Sie den frühen Vogel doch seinen Wurm fangen, so lange er Sie in Ruhe Ihren Schlaf vollenden lässt. Oder wenn Ihre Eule den Tag erst am Abend loben möchte, dann soll sie dies auch tun können. Genießen Sie die gewonnene Zeit für sich am Morgen oder Abend, damit Sie die gemeinsame Zeit dazwischen umso mehr genießen können.

Mit dem eigenen Biorhythmus leben - ganzheitlich - Das geht nur, wenn die Lieben diese innere Uhr auch respektieren.
Unsere Innere Uhr. Natürliche Rhythmen nutzen u...
Deine Nahrung sei dein Heilmittel - Ernährung i...
Die Organuhr: Gesund im Einklang mit unseren na...

Planung der gemeinsamen Zeit von Eulen und Lerchen - Aktivitäten im Einklang mit der inneren Uhr planen

Frühstück Croissant PauseAuch in einer Liebesbeziehung zwischen einer Eule und einer Lerche gibt es genug potentiellen Raum für gemeinsame Unternehmungen. Planen Sie diese so, dass beide Partner ihre Freude daran haben. In Ihrer Freizeit, also zum Beispiel am Wochenende, wenn keine zwingenden Verpflichtungen anstehen, besteht überhaupt kein Grund, den Tag mit Hektik oder überzogenen Leistungserwartungen zu beginnen. Starten Sie stattdessen gemütlich in den Tag. Die Lerche kann das Wach werden der Eule bei Bedarf sanft - Betonung auf sanft!!! - unterstützen. Sie werden sehen: Nicht nur der Langschläfer unter Ihnen, sondern auch der Frühaufsteher wird davon profitieren. Was spricht denn an einem relaxten Tag am Wochenende gegen ein spätes, dafür genüssliches Frühstück? Das sonnige Wetter draußen läuft ja nicht weg, und auch all die anderen möglichen Aktivitäten sowie Ausflüge machen viel mehr Spaß, wenn Sie zuvor ohne Stress und in harmonischer Zweisamkeit in den Tag gestartet sind.

Morgenstund...Während der Unternehmungen sollten Sie natürlich auch Rücksicht aufeinander nehmen. Wenn einer von Ihnen etwa eine Pause braucht, dann suchen Sie sich ein schönes Plätzchen und machen Sie eine. Niemand muss in einer Beziehung in Kauf nehmen, ständig unterwegs zu sein, schon gar nicht, wenn ihn das erschöpft. Auch die ruhigen Stunden gehören dazu und können die Partnerschaft sogar sehr bereichern. Und die romantischsten, emotional intensivsten Augenblicke sind sowieso oft die, die am stillsten sind, wo die Partner einander ganz und ohne Ablenkung zugewandt sein können und schöne Momente miteinander geteilt werden. Für diese Momente gibt es keine feste Uhrzeit. Den Abend können Sie ebenso gemütlich und ruhig ausklingen lassen, ohne dass es für den anderen - die Lerche - zu spät wird.

Gegenseitige Kompromisse in der Eulen-Lerchen-Beziehung

Wie in jeder Partnerschaft – und generell in Beziehungen zwischen zwei Individuen – müssen auch hier ab und zu auch Kompromisse gefunden werden, wenn sie auf Dauer zur Zufriedenheit beider funktionieren soll. Werden solche Kompromisse im gegenseitigen Einvernehmen getroffen, das heißt so, dass beider Bedürfnisse hinreichend berücksichtigt sind, dann nützen sie der Beziehung in aller Regel. Dabei sollten Sie beachten, dass das Verhältnis der getätigten Kompromisse insgesamt ausgeglichen für Sie beide ist. Also, wenn einer von Ihnen einen Kompromiss dem anderen zuliebe eingegangen ist, dann ist beim nächsten Mal der andere dran, einen Kompromiss anzunehmen. So hat jeder von Ihnen beiden etwas davon. Würde hingegen immer nur einer zu Lasten des anderen das bekommen, was er möchte, wäre das für den anderen sehr frustrierend. Letztendlich könnte dies dem Gleichgewicht in der Beziehung sogar so sehr schaden, dass diese gefährdet wäre.

Sternenhimmel RomantikIm Falle einer Liebesbeziehung zwischen Eulen und Lerchen könnte so ein Kompromiss beispielsweise so aussehen, dass an einem Tag vormittags etwas unternommen wird und dafür bei der nächsten gemeinsam verbrachten Zeit auch mal abends etwas gemacht wird. Für das gemeinsame Frühstück mit der Eule könnte sich die Lerche etwa damit revanchieren, dass Sie am Abend noch etwas zusammen unterm romantischen Sternenhimmel sitzen oder diesen bei einem Abendspaziergang genießen. Die individuelle Ausgestaltung des Kompromisses sollte sich natürlich nach den jeweiligen Vorlieben der beiden Partner richten. Wenn zu einem "Event" Vorbereitungen notwendig sind, sollten Sie das Ganze so gestalten, dass jeder mal etwas macht. Entweder abwechselnd, oder Sie bereiten es gemeinsam vor.

Morgen- und Abendmenschen können durchaus erfolgreich eine Beziehung miteinander führen.
Morgenmensch oder Abendmensch ...

Morgenmensch oder Abendmensch, Sonne oder Mond? Von beidem etwas? (Bild: geralt/Pixabay)

Biorhythmus - kompatible Beziehungstipps - Partnerschaft zwischen Frühaufsteher und Langschläfer als Bereicherung sehen

Wenn Sie beide gut aufeinander eingehen, kann Ihre Liebesbeziehung sehr bereichernd sein. So erleben Sie Dinge, die Sie sonst nicht erleben würden. Mit Ihrem Partner sind Sie womöglich auch mal motiviert, zu einer für Sie ungewöhnlichen Zeit andere Aktivitäten auszuprobieren, die Ihnen vielleicht ebenfalls Freude bereiten werden. Auf diese Weise erweitern Sie Ihren persönlichen Horizont. Sie lernen aber auch, Dinge aus verschiedenen Perspektiven zu sehen. Da Sie regelmäßig mit einem Menschen verkehren, der auf gewisse Sachen eine andere Sichtweise hat als Sie, erleben Sie täglich, dass es verschiedene Arten gibt, ein- und denselben Sachverhalt zu betrachten. Das schult Ihre Toleranz - eine Eigenschaft, die außer dem engen privaten Kreis auch für die Gesellschaft dort draußen sehr hilfreich ist.

Und wo Toleranz nicht weiterhilft, trainieren Sie Ihre Fähigkeit, konstruktiv mit Konflikten umzugehen. Diese sind in Beziehungen ebenso normal wie in anderen Situationen, wo Menschen aufeinander treffen. Natürlich ist es besser, sie dort zu vermeiden, wo es eben geht. Ernsthafte Konflikte hingegen sollten niemals hinuntergeschluckt, sondern gelöst werden. Also stellen Sie sich allen Herausforderungen, die Ihre Beziehung Ihnen beiden stellt. Sie können nur daraus wachsen.

Was Sie als Lerche für Ihre Beziehung tun können - Tipps

  • Wenn es so langsam auch für die Eule Zeit zum Wachwerden wird, sie aber offenkundig trotz für sie ausreichendem Schlafpensums noch nicht soweit ist oder immer wieder einschlummert, dann können Sie langsam die räumlichen Bedingungen auf Tag einstellen. Also: Licht und frische Luft (keine Zugluft, nicht zu abrupte Änderung der Helligkeit) hereinlassen. Falls der geliebte Abendmensch positiv auf angemessene Musik am frühen Morgen anspricht, können Sie anschließend leise eine Musik einschalten, welche sie um diese Tageszeit mag. Aber bitte nur dann, wenn das erwünscht ist!
  • Überraschen Sie den Langschläfer doch mal mit einem Frühstück im Bett. Wenn ihr der Duft warmer Brötchen und heißen Kaffees (oder was die geliebte Person auch immer morgens trinkt) in die Nase steigt, wird das sie garantiert aktivieren - besonders, wenn es so liebevoll zubereitet ist und die erste Mahlzeit des Tages gemeinsam mit dem Partner erfolgt. Für das Frühstück im Bett eignet sich am besten ein stabiles Klapptablett, oder besser zwei.
  • Lassen Sie der Eule in jedem Fall Zeit, um stressfrei in den Tag starten zu können. Überfordern Sie sie nicht mit irgendwelchen Entscheidungen, die schon im Halbschlaf getroffen werden sollen. Die Besprechung Ihrer Tagespläne und ggf. die Abgleichung derselben hat sicherlich auch frühestens bis zum Frühstück Zeit.
Frühstück im Bett - So läuft's entspannt ab
Bambus Betttablett, Betttisch, Holztablett, Tab...

Beziehungstipps für Eulen in der Partnerschaft mit einer Lerche

  • Revanchieren Sie sich zum Beispiel für das Frühstück im Bett, das der Frühaufsteher liebevoll für Sie beide zubereitet hatte, damit, dass Sie abends ein leckeres Abendessen kochen.
  • Wenn Sie vor dem Einschlafen gerne noch ein paar Seiten im Bett lesen, sollten Sie sich (zumindest, wenn Sie zusammenwohnen) überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, ein separates Bett in einem anderen Raum aufzustellen, das Sie bei Bedarf benutzen können. So können Sie nach Herzenslust lesen, und Ihr Partner kann schlafen, ohne sich durch das Leselicht gestört zu fühlen.

Vorteile getrennter Wohnungen für Eulen und Lerchen

Getrennte Wohnungen betrachte ich eigentlich als die Ideallösung für Partner mit stark unterschiedlichem Biorhythmus. So kann in der überwiegenden Zeit jeder von Ihnen in seinem Rhythmus leben, auch seinen eigenen Interessen und Hobbies nachgehen. Für die gemeinsam verbrachte Zeit können Sie sich dann normalerweise sehr gut arrangieren. Kompromisse sind so einfacher zu schließen und umzusetzen, da es sich ja jeweils um einen endlichen Zeitraum handelt. Meist stellen sich der Frühaufsteher und der Langschläfer in der Liebesbeziehung ja automatisch aufeinander ein, und zwar je mehr, desto länger die Beziehung andauert. Bei getrennten Wohnungen gewissermaßen sogar jedes Mal erneut, wobei auch hier sich im Laufe der Zeit hilfreiche Routinen entwickeln können.

innere UhrLaufen die inneren Uhren beider Partner allerdings sehr anders, ist die Wahrscheinlichkeit, dass der differierende Biorhythmus auf beiden Seiten zu Stress führt, erheblich größer, wenn sie in einer gemeinsamen Wohnung leben. Hierbei sind auch die Ausweichmöglichkeiten geringer, wenn Sie einmal das Bedürfnis verspüren, sich eine Zeitlang zurückzuziehen, bis Sie sich nicht mehr auf die Nerven gehen. Oder Sie benötigen eine größere Wohnung, wo jeder wenigstens einen Raum für sich hat. Voraussetzung für die Lösung der getrennten Wohnungen ist natürlich absolutes Vertrauen. In einer gesunden Beziehung sollte das allerdings kein Problem darstellen.

Bildquellen: Pixabay

Autor seit 6 Jahren
112 Seiten
Laden ...
Fehler!