Es ist Ende September. Der Sommer hat sich in diesem Jahr ja nicht unbedingt von seiner besten Seite gezeigt – aber na ja. Heute früh konnte ich dann im Radio hören, dass es nun langsam an der Zeit wäre, Winterreifen an den Autos zu montieren!!!! Ja ist denn schon Winter?

Herbstlaub auf der Straße

Panikmache oder ein gutgemeinter Sicherheitsaspekt?

Im ersten Moment hielt ich dies ja für einen perfekten Schachtzug und eine gutgemachte Werbekampagne eines großen Autoteilemarktes, aber die Erklärung wurde gleich hinterhergeliefert.

Bereits bei einstelligen Temperaturen verhärtet sich die Gummimischung der Sommerbereifung sehr stark. Dies beeinflusst die Haftung auf dem Asphalt negativ – im Umkehrschluss bedeutet dies: Je weicher der Reifen, desto besser die Haftung. Das Profil "greift" besser auf dem vorhandenen Straßenbelag.

Gerade wer im Sommer Hochgeschwindigkeitsreifen fährt (meist handelt es sich hierbei um PS-starke Fahrzeuge) wird merken, dass diese Gummis nur auf warmen, trockenen Straßen ihre optimale Leistung erreichen können. Bei niedrigen Temperaturen, Eis und Schnee können diese keinesfalls die gleiche Sicherheit garantieren, wie entsprechende Winterreifen. Diesen machen die niedrigen Temperaturen nichts aus, das Material bleibt geschmeidig.verschneite Straßen

Gute Winterreifen sind kaum zu schlagen

Winterreifen lieben verschneite Straßen im Winter. Das spezielle Profil ist recht tief und sorgt für eine entsprechend hohe Scherwirkung, die sich positiv auf den Grip auswirkt, den man auf der Fahrbahn benötigt. In den jeweiligen Profilblöcken befinden sich zusätzlich winzige Lamellen, die sogar die Haftung auf vereisten Strecken ermöglichen.

Soweit die Theorie! – Praktisch widerstrebt es mir, bereits jetzt Winterreifen aufzuziehen. Ich denke mir, bis der Schnee kommt, sind die Winterreifen schon wieder abgefahren. Aber was soll's, schließlich kann man jetzt auch schon Lebkuchen und Weihnachtskalender kaufen.

Sicherheit geht vor - auch der Herbst hat seine Tücken

Nein, Spaß beiseite – Sicherheit geht vor, daran sollte man denken, wenn man täglich ins Auto steigt und durch die herbstliche Landschaft, die allerlei Gefahren beherbergt, hindurchfährt. Daher rechtzeitig die Reifen wechseln.

Bildquelle:

Rainer Sturm/Pixelio

Iris Schulte Renger

Wortschubse, am 29.09.2010
5 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 8 Jahren
15 Seiten
Laden ...
Fehler!