Werden heute überhaupt noch Kinderbücher vorgelesen?

Die Antwort lautet ja, aber laut einer Studie von 2007 lesen nur 30% der Eltern Ihren Kindern täglich vor. Schade, denn es gibt jede Menge toller Kinderbücher. Vorlesen hat neben dem "sich Zeit fürs Kind nehmen" und dem daraus resultierenden positiven Effekt auf das Verhalten des Kindes auch sonst so viele Vorteile:

Neben Kreativität, Fantasie und sprachlicher Entwicklung wird auch die Konzentrationfähigkeit gefördert. Spätestens in der Schule macht sich das positiv bemerkbar. Ausserdem wird im Kindesalter der Grundstein zum Lesen und der Liebe zu Büchern gelegt. Lesen von Informationen begleitet uns unser ganzes Leben. Wer lesen kann ist ganz klar im Vorteil.

So, nun zu unseren 5 meistgelesenen Kinderbüchern:

Werden heute überhaupt noch Kinderbücher vorgelesen?

Top5 Kinderbücher - Platz 1
Meine schönsten Tierkindergeschichten
Amazon Anzeige

Unser absoluter Favorit schon seit längerer Zeit, ist das 253 starke Buch "Tierkindergeschichten" von Ingrid Pabst. Die Illustrationen (Anne Suess) dazu sind richtig süß, und ganzseitig auf jeder zweiten Seite zu bewundern.

 

Dieses gelungene Kinderbuch beinhaltet 8 liebevoll erzählte Kurzgeschichten zwischen 4 und 6 Minuten Länge. Kindgerecht erzählt und sehr kurzweilig.

 

Ob das traurige Reh Ricky jemals wieder eine Familie findet und wieder lachen kann, oder die kleinen Bärenkinder Tinka und Joshi nochmal trotz Verbot den Campingplatz besuchen?

Lest einfach selbst...

 

 

Top 5 Kinderbücher - Platz 2
Für Hund und Katz ist auch noch Platz: Vierfarbiges Bilde...
Amazon Anzeige

 

"Die Hexe will eine Reise machen, drum packt sie Ihre Siebensachen..."

Ein Buch von Axel Scheffler und Julia Donaldson, herrlich erzählt in Reimform. Die Hexe gabelt auf Ihrer Reise mehrere neue Freunde auf, die auf dem Besen mitfliegen dürfen.

"Doch dann ein Schrei, der Besen, der Besen, er bricht entzwei!"

Wenn das nur das einzige Problem wäre, ein hungriger Drachen treibt sein Unwesen.

Schaffen es die Freunde die Hexe vor dem bösen Drachen zu retten?

Sehr spannend erzählt und bei Besuchskindern von uns hat es auch schon bleibende Eindrücke hinterlassen. Dieses Kinderbuch gehört zu meinen absoluten Favoriten.

Kinderbücher von Axel Scheffler werden von Amazon Kunden fast ausschließlich mit 5 Sternen bewertet. Das spricht für sich!

Top 5 Kinderbücher - Platz 3
Amazon Anzeige

Dieses Buch setzt sich intensiv mit dem Thema "Wer macht wie" auseinander, und ist dabei ein Angriff auf die Lachmuskeln (zumindest des Erwachsenen. Die Kommentare in Klammern sind zum schießen).
Der Fall "Wer hat mir auf den Kopf gemacht?" wird zu guter Letzt aufgeklärt, und die Tat gerächt. Ein witziges Buch von Werner Holzwarth und Wolf Erlbruch.
Vom kleinen Maulwurf ...
Top 5 Kinderbücher - Platz 4
Wo ist Mami?: Vierfarbiges Pappbilderbuch
Amazon Anzeige

 

Wieder ein  Kinderbuch in Reimform von Axel Scheffler und Julia Donaldson. Diesmal hat der kleine Affe seine Familie verloren. Der kleine Schmetterling versucht Ihm zu helfen. Da dieser aber so gar keine Vorstellung davon hat, wie eine Affen-Mama aussieht, gibt es einige Verwirrungen, bis am Ende doch noch alles gut wird.

Immer wieder ein nettes Buch für zwischendurch.

Wir haben jetzt insgesamt 5 Bücher von Axel Scheffler und wirklich jedes kommt gut an. Ich weiß nicht, ob es an den gereimten Versen, oder der wunderschönen Illustrationen liegt, auf jeden Fall wird jedes Buch sehr gerne immer wieder gelesen. Weitere werden folgen!

 

Top 5 Kinderbücher - Platz 5
Amazon Anzeige

 

Bei zwei Jungs darf natürlich ein Baustellenbuch nicht fehlen!

Bei Lukas nebenan wird ein neues Haus gebaut. Dazu werden natürliche jede Menge große Fahrzeuge benötigt. Diese Buch zeigt schön, wie von Grund auf ein Haus entsteht. Materialien, wie z.B. was ist Beton? werden ebenfalls kindgerecht erklärt.

Wenn mal wieder irgendwo ein Bagger gesichtet wurde, kommt dieses Buch dann wieder zum Einsatz. Für Jungs ein absolutes Muss!

So, das war ein kleiner Überblick, was bei uns so als Abendlektüre ins Bett kommt, oder auch mal einfach so zwischendurch aus dem Regal gezogen wird. Meine Kinder sind 3 und 4,5 Jahre, und alle Bücher werden von beiden sehr gemocht. Ich kann nur allen empfehlen, sich regelmäßig Zeit zu nehmen und Kinderbücher vorzulesen, damit aus den Kindern später keine Büchermuffel werden.

Ich selbst bin ein absoluter Bücherwurm, und wenn Sie wissen wollen, was mir so gefällt, dann schauen Sie doch einfach hier vorbei:

susivital, am 12.01.2011
5 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Karin Scherbart (Asterix bei den Pikten – Rezension)

Laden ...
Fehler!