Vorsicht Verwechslungsgefahr: eine Zitruspresse ist keine Zitronenpresse

Bevor es um Detailfragen wie Edelstahl oder Glas geht, erst einmal das Grundsätzliche: eine Zitruspresse ist für alle Zitrusfrüchte geeignet, also für Orangen, Zitronen, Limetten und Grapefruits. Eine Zitronenpresse hingegen ist wie der Name schon sagt eine Presse für Zitronen. Ihr Presskopf ist entsprechend kleiner, so dass sich damit Orangen und andere Zitrusfrüchte nicht so gut auspressen lassen. Zitronenpressen werden ausschließlich zum Auspressen von kleinen Zitrusfrüchten wie Zitronen und Limetten verwendet. Was sollte man kaufen, eine Zitronenpresse oder eine Zitruspresse? Das kommt ganz darauf an, wozu Sie die Presse benötigen. Eine Zitruspresse ist die richtige Wahl, wenn Sie Orangen, Zitronen und andere Zitrusfrüchte gelegentlich auspressen möchten. Zitronen lassen sich auf einer solchen Presse zwar auspressen, es kann aber passieren, dass die Zitrone dabei reißt, denn eigentlich sind die Pressköpfe eher für Orangen gemacht. Deswegen empfehle ich jedem, der regelmäßig Zitronen in der Küche verwendet, die zusätzliche Anschaffung einer Zitronenpresse. Mit einem elektrischen Entsafter können in der Regel alle Früchte ausgepresst werden, die meisten haben einen Aufsatz für Zitrusfrüchte.

Mein Favorit ist diese Zitruspresse von Emsa - Funktioniert perfekt, ist stabil und günstig
Emsa 507357 Smart Kitchen Zitruspresse

Elektrische Zitruspresse oder doch manuell?

Elektrische Zitruspressen sind praktisch, im Handumdrehen lassen sich damit größere Mengen frisch gepresster Orangensaft herstellen. Einfache Modelle bestehen aus Kunststoff, hochwertigere weisen zusätzlich auch Metallelemente auf. Die Leistungsstärke hängt vom Motor ab, günstige Geräte für unter 30 Euro und 20-25 Watt sind für den Hausgebrauch ausreichend. Die Funktion "links- und rechtsdrehend" soll mehr Saftausbeute bringen, der Effekt ist aber gering.  Praktisch sind elektrische Zitruspressen mit Auffangbehälter, in dem sich der Saft sammeln und aufheben lässt.  Eine elektrische Zitruspresse ist dann sinnvoll, wenn Sie einen Orangenbaum im Garten haben oder aus anderen Gründen regelmäßig größere Mengen Zitrusfrüchte auspressen wollen. Denken Sie ganz einfach daran, dass eine elektrische Zitruspresse immer aufwendiger in der Reinigung ist. Damit ist im Prinzip schon alles gesagt. Um mal eben eine halbe Zitrone auszupressen, schmeißen Sie eine elektrische Zitruspresse ganz bestimmt nicht an! Auch für ein einziges Glas Orangensaft zum Frühstück reicht eine manuelle Presse in der Regel aus. Ich bin sogar der Meinung, dass manuelle Zitruspressen für die meisten Privatpersonen ausreichend sind. Mit einem guten Modell lässt sich eine Orange oder Zitrone schon mit wenigen Umdrehungen auspressen.

Empfehlenswerte elektrische Zitruspresse
Bosch MCP3000 Zitruspresse

Designer Zitronenpressen

Achten Sie darauf, dass der Presskopf ausgeprägte Lamellen aufweist und setzen Sie auf die ursprüngliche Form, manche teuren Designer Modelle sind eher Dekogegenstände als alles andere. Dies gilt auf für Zitronenpressen am Holzstiel ohne Auffangbehälter. Was wollen Sie damit? So etwas ist einfach nur unpraktisch. Wenn Sie so wenig Saft benötigen, dass sich ein Auffangbehälter erübrigt, brauchen Sie überhaupt keine Zitronenpresse! Modelle aus Kunststoff sehen zwar nicht so gut aus, lassen sich aber hervorragend reinigen, sofern Sie sich für ein hochwertiges Modell eines Markenherstellers entscheiden. Ich empfehle die Zitruspresse von Emsa, die ist sehr stabil, hat einen Anti-Rutsch Boden und funktioniert einwandfrei. Glas und Porzellan sind natürlich auch okay, die dürfen aber nicht herunter fallen. Modelle aus Edelstahl sind empfehlenswert, aber meistens teurer.

Stabile Orangenpresse
Zitruspresse

Orangenpresse mit Hebelwirkung

Stilecht pressen Sie Orangen mit einer traditionellen Orangenpresse aus. Solche Geräte hatten früher die Straßenverkäufer, die zum Beispiel in Italien oder Spanien frisch gepressten Orangensaft anboten. Die Geräte lassen sich normalerweise am Tisch festschrauben und sind sehr stabil. Allerdings ist zum Auspressen der Früchte mit solchen Orangenpressen etwas Muskelkraft nötig.

Autor seit 5 Jahren
1023 Seiten
Laden ...
Fehler!