Für das Training die passende Zumba Kleidung finden

Erst 2010 kam Zumba auch bei uns in Mode. Dies ist ein bisher relativ kurzer Zeitraum, in der sich jedoch Zumba zur richtigen Euphorie entwickelt hat. Tanzschulen und Fitnesscenter haben Kurse in ihr Programm genommen. Und der Zulauf ist ungebremst.

Wer zum ersten Mal zu einem Zumba-Training geht, möchte natürlich nicht durch unpassende Kleidung auffallen. Es muss nicht gleich richtige Zumba-Kleidung sein. Wichtig ist es, auf legere und nicht einengende Kleidung zu achten. Wer in seinem Kleiderschrank ein nicht zu weites T-Shirt und eine Cargo-Hose hat, ist für den Anfang schon einmal gut gerüstet. Auch Männer sind mit einer Cargo-Hose und einem T-Shirt für die erste Fitness-Stunde gut beraten. Figurbetonende Kleidung, wie eine Leggings und ein kurzes, eventuell sogar bauchfreies Shirt, eigenen sich ebenso gut für den Einstieg. Auch Männer dürfen gerne etwas von ihrem Körper zeigen. Was das bauchfreie Shirt bei der Frau ist, kann bei einem Mann das Muscle-Shirt sein.

Bild: Body mit Powermesh

Es darf ruhig farbenfroh sein...

Bei Zumba kommt man leicht ins Schwitzen, daher sollte die Bekleidung vorzugsweise aus Baumwolle sein. Es können auch gut mehrere Schichten übereinander getragen werden, wird es zu warm, einfach sich einer Schicht entledigen und weiter gehts.

Zumba Kleidung ist sehr bunt und auffallend. Besonders hübsch und frisch sehen neofarbige Zumba-Bekleidungen und Accessoires aus. Auch einzelne Akzente lassen sich mit Schweißbändern oder Plastikarmbändern in knalligen Farben setzen. Der Phantasie sind eigentlich keine Grenzen gesetzt. Getragen wird, wie es die kolumbianische Lebenseinstellung ist, was gefällt und was einem Spaß bereitet.

Schuhe müssen dem Fuß Freiheit lassen, aber auch gut stützen...

Ein wichtiger Punkt sind jedoch die Schuhe. Denn Zumba ist ein schneller rhythmischer Tanz, bei dem die Füße sicheren Halt benötigen, aber nicht das Tanzvergnügen gebremst werden soll. Vielleicht ist es für den Anfang nicht so wichtig auf die richtige Farbwahl zu setzen, sondern eher auf die Zweckmäßigkeit. Am besten sind Turnschuhe mit einer dünnen Sohle. Der Fuß benötigt beim Zumba-Tanz Bewegungsfreiheit. Wer nach den ersten Stunden Spaß an dem Fitness-Training gewonnen hat, wird sich sicherlich schnell im Internet auf die Suche nach Zumba geeigneten Schuhen begeben. Auch bei den Schuhen gilt - es darf ruhig Neonfarben sein.

Hinweis zu diesem Artikel: Bei dem beschriebenden Zumba® handelt es sich um eine eingetragene Marke!

Elli, am 09.03.2012
2 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!