2012, das Jahr der Transformation, Bewussteinsveränderung - Theorien des Biophysikers Dieter Broers

2012, das Jahr der Transformation, BewussteinsveränderungNicht nur Filmemacher und Grenzwissenschaftler beschäftigen sich seit geraumer Zeit mit Prognosen bezüglich des Jahres 2012.  Auch der Biophysiker Dieter Broers, hat sich diesem Thema gewidmet.

Broers, der seinen Titel durch honoris causa erwarb, verknüpft naturwissenschaftliche Erkenntnisse mit spirituellem Denken. Seine Theorien, die sich teilweise nicht belegen lassen, sind bei herkömmlichen Wissenschaftlern sehr umstritten.
Auch für ihn sei 2012, ein Jahr der Transformation, Bewussteinsveränderung und darüber hinaus ein Symbol für Verwandlung, erklärte er in einem Interview.
Laut seinen Angaben rüstet sich selbst die NASA, im Hinblick auf ein naturwissenschaftliches Ereignis, das eventuell Ende 2012, spätestens jedoch im Mai 2013 eine immense Veränderung  der Welt mit sich bringen soll.

Transformation: Innen und Außen

Einzelne Aspekte, wie etwa die Sonne, kosmische Strahlen im Allgemeinen oder das geomagnetische Feld kämen von außen, da aber die Dinge aus Sicht der Quantenphysik innen und außen nicht mehr trennbar wären, hätte jedoch Einwirkung von außen eine Wirkung auf das Innen.
Prozesse würden in Gang gesetzt. Dies könne psychische Auffälligkeiten hervorrufen und unter anderem Halluzinationen auslösen. Bezugnehmend auf seine Forschungsergebnisse,  ist er sich sicher, dass   die induzierten Bewusstseinsmoleküle,  aber auch die Gefühlsmoleküle über die Zwirbeldrüse und andere Organe direkt beeinflusst  werden.

Lassen sich Katastrophen abwenden?

Der Biophysiker führt an, dass es durchaus zu einer Steigerung wirtschaftlicher, finanzieller Krisen kommen kann, die er jedoch dem Außen zuordnet. Viel wichtiger sei die egozentrische, profitmaximierende Geisteshaltung zu überdenken.
Hysterie helfe wenig, um die Katastrophen abzuwenden. Vielmehr sei ein Umdenken in der Geisteshaltung notwenig.

Menschheit vor einem Evolutionssprung?

2012 kommt es seiner Ansicht nach zu einem Bewusstseinsprung, der durch einen Synchronisationsstrahl " sei aus dem Zentrum der Milchstraße genau auf die Erde gerichtet und verursache 2012 einen Bewusstseinssprung. Für 2012 sagt Broers eine besonders starke Aktivität voraus, denn da werde der 11jährige Sonnenfleckenzyklus gerade sein Maximum haben.

Was kommt nach 2012?

Eine Welt ohne Hierarchien auf Augenhöhe mit absoluter Gleichberichtigung ohne das dies durch Gesetze geregelt wird muss. Eine jede Handlung, ein jeder Wunsch soll aus reiner Freude entstehen. Die Freude ist für ihn die gelebte Liebe, die Liebe in Aktion.

Zusammenfassend kann man sagen, dass er von einem Bewusstseinssprung ausgeht, der im Jahr 2012 stattfinden soll, der die Menschen zum spirituellen Erwachen zwingt. Dies hätte ein neues Sein in einer anderen Dimension zur Folge.

Die Theorien des Biophysiker lösen bei renommierten Wissenschaftler heftige Diskussionen aus, da sie sich faktisch nicht beweisen lassen. So bleibt es jedem menschlichen  Individuum selbst überlassen ob es die Thesen Broers gutheißen kann.
2012, das Jahr der Transformation, Bewussteinsveränderung
Scully_van_Funkel, am 11.10.2010
2 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 6 Jahren
76 Seiten
Laden ...
Fehler!