Minimalistisches Schreibprogramm als Alternative

Zum Glück gibt es ein paar, wenn auch weniger bekannte Schreibprogramme, bei denen das Erstellen und nicht das Verarbeiten von Texten im Vordergrund steht.

Mein ganz persönlicher Favorit ist dabei das kostenlose Schreibprogramm Writemonkey. Mit dem Freeware Programm Writemonkey lassen sich Texte ohne überflüssige Informationen auf dem Bildschirm, wie mit einer Schreibmaschine, einfach herunter schreiben. Das Programm startet im Vollbildmodus,so dass ablenkende Anzeigen neuer E-Mails oder hektisch blinkende Messenger Benachrichtigungen ganz einfach verdeckt werden.

Wer will, der kann sogar die Tippgeräusche einer Schreibmaschine dazu aktivieren. Anfangs hielt ich diese Funktion für eine eher sinnlose Spielerei. Mittlerweile jedoch liebe ich das Klickern meiner Tastaturanschläge. Besonders befriedigend empfinde ich das "Ding" Geräusch beim drücken der Enter Taste.

Mit der Hilfe von Writemonkey lassen sich Texte mit Spaß und völlig ablenkungsfrei einfach so verfassen.

Writemonkey bedienen und einrichten

Außer der Anzeige des Dateinamens, der aktuellen Uhrzeit und einem Wortzähler im unteren Bereich des Bildschirms, lenkt einen mit Writemonkey nichts vom schreiben ab. Wem das immer noch zu viel Ablenkung ist, der kann auch diese Anzeigen ganz einfach abschalten und sieht so nur noch seinen reinen Text auf dem Bildschirm.

In das Writemonkey Menü gelangt man mittels Rechtsklick auf den Bildschirm oder durch drücken der F10 Taste. Die F1 Taste öffnet eine Übersicht aller verwendeten Tastenkürzel. Diese ermöglichen eine schnelle Bedienung des Programms auch ohne Umweg durch das Menü.

Nach der Installation "spricht” Writemonkey englisch mit uns. Es gibt jedoch eine deutsche Sprachdatei sowie ein deutsches Wörterbuch zum kostenlosen Download auf der Webseite des Herstellers. Um Writemonkey auf deutsch umzustellen genügt es, diese deutsche Sprachdatei in das Writemonkey Verzeichnis zu kopieren. Das deutsche Wörterbuch wird in das /dictionaries/ Verzeichnis kopiert . Anschließend lassen sich beide in den Spracheinstellungen (F10 (Preferences) -> Language (Application Language + Spell checker) aktivieren.

Writemonkey auf dem USB-Stick

Wer häufig an verschiedenen Rechnern arbeitet, der wird sicher sehr zu schätzen wissen, dass sich Writemonkey auch ganz einfach auf einen USB Stick installieren lässt. So wird Writemokey äußerst mobil und lässt sich auf fast jedem Windows Rechner nutzen. Auch in Sachen Windows Version ist Writemonkey sehr flexibel. Writemonkey erledigt seinen Dienst problemlos unter Windows NT, 98, 2000, ME, XP, Vista und unter Windows 7.

Writemonkey speichert Dokumente zunächst im .txt Format ab. Fertige Dokumente können aber auch problemlos in das Microsoft Word Format exportiert werden und so mit den meisten gängigen Textverarbeitungsprogrammen weiter bearbeitet werden.

Wer Writemonkey einfach einmal ausprobieren möchte, der kann es auf der Webseite des Herstellers kostenfrei herunterladen und installieren.

findibus, am 02.12.2013
6 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Mag.a Bernadette Maria Kaufmann (Mit selbst gebautem Gewächshaus den Garten das ganze Jahr nützen)

Autor seit 3 Jahren
2 Seiten
Laden ...
Fehler!