Gesund bleiben in fortgeschrittenem Alter

Nicht nur in Amerika, sondern auch in Deutschland haben viele Menschen mit Übergewicht zu kämpfen. Immerhin etwa zwei Drittel aller Männer und über die Hälfte aller Frauen in der Bundesrepublik Deutschland gelten als übergewichtig. Vor allem in der Altersklasse ab 60 Jahren ist der Anteil noch größer, so dass Mediziner vor allem Senioren vor den gesundheitlichen Risiken warnen, die durch das Übergewicht, verbunden mit dem höheren Alter, auftreten können und raten zum Abnehmen.

Eine große Palette an Diäten

Die Wellness-Industrie, und hier speziell der Markt für Diäten, Abspeckmethoden und Schlankheitsprodukten ist in den letzten Jahren massiv gewachsen und inzwischen zu einem milliardenschweren Marktsegment geworden, der sich bester Wachstumsprognosen erfreut. Eine wichtige Zielgruppe ist die ältere Generation, denn ihr Anteil an der Gesamtbevölkerung wächst stetig, ebenso, wie die Zahl der Übergewichtigen in dieser Altersklasse.

Gesundheitliche Risiken bei Übergewicht

Inzwischen gelten fast 70 Prozent aller Männer und Frauen beim Eintritt ins Rentenalter als übergewichtig beziehungsweise stark übergewichtig oder leiden gar an Fettsucht (Adipositas). Der sich im Alter ohnehin umstellende Stoffwechsel gerät noch mehr in ein Ungleichgewicht, die bereits stark beanspruchten Gelenke werden noch mehr belastet und die Seele leidet nicht selten ebenfalls. Ärzte warnen davor, dass Übergewicht vor allem bei älteren Menschen die Entwicklung chronischer Erkrankungen fördert, das Herzinfarktrisiko erhöht und beispielsweise als Risikofaktor für Schlaganfälle, Krebserkrankungen, Bluthochdruck, Arthrose und Diabetes gilt.

Gesunde Gewichtsreduktion für Senioren

Für Abnehmwillige, und besonders für Senioren, gilt der Grundsatz, dass vor einer Diät eine gründliche Untersuchung durch den Hausarzt vorgenommen werden sollte. Er kann, aufgrund der Untersuchungsergebnisse, eine geeignete Sportart vorschlagen und gute Tipps geben, auf was Senioren bei sportlicher Betätigung achten sollten. Ältere Menschen sind in der Regel nicht mehr so fit und so ist neben einer kontrollierten Ernährungsumstellung, zum Beispiel durch einen Ernährungswissenschaftler, ein leichtes, die Gelenke schonendes Kraft- und Ausdauertraining (Fitnessstudio, Personal Coach, Bewegungstherapeut) meist die ideale Methode zum Abnehmen. Fitness für Senioren ist wichtig. Vor allem regelmäßige Bewegung gilt als wichtige Grundvoraussetzung für eine langfristige Gewichtsreduktion. Schließlich macht der so genannte Jojo-Effekt, der Rückfall in alte Essgewohnheiten nach einer Diät, auch vor älteren Menschen nicht halt.

Ausgewogene Ernährung als Basis für gute Leistungsfähigkeit im Alter

Wer auch im Alter fit bleiben und sein Gewicht halten möchte, der sollte auf eine ausgewogene Ernährung achten. Natürlich darf der wöchentliche Gang ins Café stattfinden und auch das Stück Torte ist erlaubt. Aber dennoch sollten gerade ältere Menschen verstärkt darauf achten, dass ihre Ernährung den Körper mit allen notwendigen Stoffen versorgt (Ballaststoffe, Mineralien, Vitamine, Eiweiß, Kohlenhydrate, Flüssigkeit). Durch eine zu einseitige Ernährung besteht die Gefahr, Erkrankungen zu unterstützen bzw. hervorzurufen (z. B. Diabetes, Arterienverkalkung, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Adipositas).

Sport für Senioren

Gerade für Senioren bietet sich die sportliche Betätigung in einer Gruppe an, denn so macht Sport mehr Spaß, man pflegt soziale Kontakte und ist motivierter. Inzwischen gibt es viele Sportgruppen speziell für Senioren, die sich auf die meist schlechtere körperliche Konstitution eingestellt haben und diese berücksichtigen. Zahlreiche Sportvereine in Deutschland bieten solche Gruppen an und reagieren damit auf das steigende Durchschnittsalter ihrer Mitglieder. Neben Sportvereinen gibt es diese Sportgruppen für Senioren, aber auch in immer mehr Seniorenresidenzen und Altersheimen, wobei sie dort weniger der Gewichtsreduktion dienen, sondern eher die allgemeine Mobilität der Senioren unterstützen.

Autor seit 5 Jahren
207 Seiten
Laden ...
Fehler!