Die klassische Akupunktur mit Akupunkturnadeln

Die Akupunktur ist eine Heilmethode der traditionellen chinesischen Medizin. Unter den Begriff Akupunktur fällt nicht nur das Einstechen von Akupunkturnadeln in bestimmte Punkte, sondern auch die Druckbehandlung dieser Punkte (Akupressur) und die Erwärmung der Punkte (Moxibustion). Diese speziellen Punkte werden als Akupunkturpunkte bezeichnet. Sie befinden sich auf Meridianen, dies sind Kanäle, in denen die Lebensenergie fließt. Beim Menschen werden ca. 400 Akupunkturpunkte zur Behandlung genutzt.

Das Prinzip der Akupunktur beruht darauf, dass Störungen im Fluß der Lebensenergie Krankheiten zur Folge haben. Durch das Einstechen von Akupunkturnadeln in ausgewählte Akupunkturpunkte soll der Fluß der Lebensenergie wiederhergestellt und dadurch die Krankheit oder die Beschwerden geheilt werden.

Die klassische Akupunktur mit Akupunkturnadeln erfreut sich sehr großer Beliebtheit und wird bei einer Vielzahl von Beschwerden eingesetzt. Besonders bewährt hat sich die Behandlung mit Akupunkturnadeln z.B. bei Schwangerschaftsbeschwerden, chronischen Rückenschmerzen, Schlafstörungen und neurologischen Störungen.

Akupunkturnadeln

Akupunkturnadel 0,3 x 30mm

Verschiedene Akupunkturnadeln im Überblick

Akupunkturnadel ist nicht gleich Akupunkturnadel. Sie unterscheiden sich nicht nur in der Größe, sondern auch in Material, Beschichtung und Verwendung.

Akupunkturnadeln bestehen heutzutage aus Metall und verfügen meist nicht nur über einen präzisen Schliff, der das Einstechen erleichtern und weniger Schmerzen verursachen soll, sondern haben häufig auch eine Beschichtung, die diesen Effekt noch verstärken soll.

Der Griff der Akupunkturnadeln kann aus Kunststoff oder Metall bestehen. Bei Akupunkturnadeln mit Kunststoffgriff können die verschiedenen Nadeln durch die Farbcodierung des Griffes leichter auseinander gehalten werden. Allerdings eignen sich solche Akupunkturnadeln nicht für die gleichzeitige Durchführung einer Moxibustion und sind nur sehr bedingt für die Elektroakupunktur geeignet.

Akupunkturnadeln mit Silber- oder Kupfergriff werden gerne zur Elektroakupunktur oder zur Moxibustion verwendet. Bei Akupunkturnadeln mit Silberwendelgriff ist die Griffigkeit besonders gut, was die Manipulation wesentlich erleichtert.

Für die Akupunktur am Ohr, die sogenannte Aurikulotherapie, werden andere Nadeln verwendet. Diese speziellen Akupunkturnadeln können z.B. mit Widerhaken oder Magneten versehen sein, je nachdem was der Therapeut bevorzugt.

Aurikulotherapie-Nadel und Laser-Akupunkturstift

Softlaser für die Laserakupunktur

Akupunktur ohne Akupunkturnadeln

Eine gute Alternative für Patienten, die Angst vor Nadeln haben, ist die Laser-Akupunktur. Hier werden keine Nadeln zur Stimulation der Akupunkturpunkte verwendet, sondern ein Laserstift. Diese Methode der Akupunktur bringt den Vorteil mit sich, dass keine Zusatzkosten für die Akupunkturnadeln anfallen und keine Infektionsgefahr besteht, da die Hautbarriere nicht durchdrungen wird. Der Laserstrahl dringt zwar bis zur Unterhaut vor, verletzt die Haut aber nicht. Allerdings kann mit dem Laser-Akpunktur-Stift jeder Akupunkturpunkt nur nacheinander behandelt werden, während bei der klassischen Akupunktur mit Akupunkturnadeln eine gleichzeitige Stimulation vieler verschiedener Akupunkturpunkte möglich ist.

Akupunkturmodelle

Akupunkturmodell Mann

Akupunkturmodelle erleichtern das Erlernen der Akupunkturpunkte

Durch die große Anzahl der Akupunkturpunkte ist das Erlernen der einzelnen Punkte besonders schwer. Um das Studium der Akupunkturpunkte zu erleichtern, gibt es die so genannten Akupunkturmodelle. Akupunkturmodelle stellen einen Teil des Körpers oder den ganzen Körper mit Akupunkturpunkten und häufig auch mit den Meridianen dar.

Bei vielen Akupunkturmodellen besteht die Möglichkeit, die abgebildeten Akupunkturpunkte mit Akupunkturnadeln anzustechen, um eine Akupunktursitzung realistisch nachzuempfinden. Solche Akupunkturmodelle bestehen eigens zu diesem Zweck aus einem besonders weichen Kunststoff, so dass die Akupunkturnadeln problemlos eingestochen werden können.

Autor seit 5 Jahren
24 Seiten
Laden ...
Fehler!