Welche Arten von Arbeitshandschuhen gibt es?

Arbeitshandschuhe für verschiedene BereicheEs gibt Arbeitshandschuhe, die bei der Herstellung von Glas, Metall, Edelstahl oder Kunststoff benötigt werden, hier wird besonders viel Wert auf hitzebeständiges Material gelegt. Der Wald- und Forstarbeiter benötigt dagegen Handschuhe, mit denen es möglich ist, Kettensägen und andere Werkzeuge sicher zu greifen und zu halten und die gleichzeitig auch einen Schnittschutz bieten. Arbeitshandschuhe müssen immer so gefertigt sein, dass ein sicheres Arbeiten gewährleistet ist. Bei einem eventuellen Arbeitsunfall prüfen Sachverständige der Berufsgenossenschaften, ob die entsprechenden Arbeitshandschuhe getragen und die anderen Arbeitsschutzmaßnahmen eingehalten wurden.

Bei welchen Tätigkeiten kann man auf Arbeitshandschuhen nicht verzichten?

ArbeitshandschuheAuf keinen Fall kann man beim Umgang mit schwerem Werkzeug und schädlichen Chemikalien auf das Tragen von Arbeitshandschuhen verzichtet werden. Ebenso müssen Arbeiter die schwer tragen und grobe Teile anfassen müssen, aus Gründen der Arbeitssicherheit immer im Einsatz Arbeitshandschuhe tragen. Auch im medizinischen Bereich müssen Handschuhe getragen werden, das dient zum einen dem Schutz der Gesundheit des medizinischen Personals und zum anderen der Sicherheit der Patienten. Hier ist der hygienische Aspekt der wichtigste überhaupt. In der Kunststofffertigung, bei Arbeiten auf Baustellen und in Werkstätten kann auch nicht auf den Gebrauch von entsprechenden Arbeitshandschuhen verzichtet werden. Arbeiter, die schwere Lasten heben oder tragen müssen, die an Ketten oder groben Werkstücken arbeiten müssen ebenfalls Handschuhe bei der Arbeit tragen.

Aus welchen Materialien sind Arbeitshandschuhe?

Arbeitshandschuhe ölbeständigNitril-Schnittschutz Handschuhe sind aus einer Spezialfaser gestrickt, der Schutzbereich erstreckt sich auf die Handinnenfläche und die Fingerkuppen. Bei Nitril handelt es sich um einen Spezialkunststoff, der extreme Haltbarkeit gegenüber chemischen Einflüssen aufweist und ähnliche Eigenschaften, wie Gummi hat. Für den medizinischen Bereich sind die Arbeitshandschuhe aus hauchfeinem Latex gearbeitet und je nach Verwendungszweck, werden sie in steriler Verpackung geliefert, wobei es sich in diesem Fall ausschließlich um Einweghandschuhe handelt. Schweißer Handschuhe müssen besonderen Richtlinien der Arbeitssicherheit entsprechen und sind grundsätzlich aus Rindsleder oder Rindsspaltleder gefertigt, welches in der Regel eine Dicke von 1,3 mm haben muss. Wegen der Streuwirkung der Schweißperlen müssen die Handschuhe mindestens 35 cm lang sein, um so auch den Unterarm schützen zu können. Beim Tragen aller Arbeitshandschuhe ist immer auf die optimale Passform zu achten.

Bildquellenangabe:
Vorschaubild und Bild Text 1: Jens Goetzke / pixelio.de
Bild Text 2: Wilhelmine Wulff / pixelio.de
Bild Text 3: ratu / pixelio.de

Autor seit 5 Jahren
153 Seiten
Laden ...
Fehler!