Was und wer ist 4Ocean?

Bei 4Ocean handelt es sich um eine Organisation, die 2017 von zwei Surfern gegründet wurde. Sie besteht daraus, das Meer mit Hilfe von Teams von Müll zu befreien. Alex und Andrew, so heißen die beiden, realisierten durch ein Gespräch mit Fischern, dass etwas an der aktuellen Situation des Meeres geändert werden musste.

So begannen sie, zunächst alleine, Müll aus dem Meer zu sammeln, bis ihnen die Idee für das Armband kam. Damit werden nun die Reinigungsaktionen finanziert.

4Ocean beschäftigt inzwischen über 150 Leute. Außerdem werden bei ihren internationalen Aktionen auch Bewohner involviert, die helfen sollen. Darunter auch Kinder. Denn 4ocean reinigt nicht nur das Meer selbst, sondern auch Strände und die nahe Umgebung. Außerdem wird jeden Monat eine andere weitere Organisation unterstützt, die sich für andere Dinge einsetzt. So werden diesen Monat beispielsweise auch Armbänder verkauft, deren Erlös auch ein Baumpflanzprojekt unterstützt.

Das Armband

Das Armband ist eines der wichtigsten Aspekte der Arbeit von 4Ocean. So ist es auch entsprechend durchdacht.

20$ betragen die Kosten für ein Armband. Dafür soll jeweils ein Pfund, also ca. 0,5kg Müll aus dem Meer und von Küstenlinien entfernt werden. Das mag zunächst nicht nach viel klingen, doch im Jahr 2017 konnten damit circa hundertfünfzehntausend Tonnen Müll entfernt werden.

Dabei ist das Konzept des Armbands genauestens durchdacht. Ein Armband besteht vollständig aus recyceltem Müll und ist außerdem wasserdicht. Dabei soll es den entfernten Pfund Müll symbolisieren, passend hat es eine blaue Farbe und beinhaltet das Logo 4Oceans, wodurch es natürlich auch eine gute Werbung ist.

Wie schon erwähnt, wird jeden Monat eine weitere gute Sache unterstützt, für die es dann ein entsprechendes Armband gibt. Dieses kostet genauso viel, nur die Farbe ändert sich passend zur jeweiligen Organisation. Natürlich kann man das eigentliche Armband dennoch ganzjährig kaufen. Die monatlichen Armbänder sind jedoch limitiert.

Außerdem kann man ein Abonnement abschließen, bei dem man für monatlich 20$ jeden Monat das jeweilige Armband so früh wie möglich erhält. Natürlich fließen auch diese 20$ in die Reinigung der Meere.

Also handelt es sich bei 4ocean um eine Organisation, die die Reinigung von Meeren und Küsten mit Armbändern aus recycelten Müll finanziert. Dabei werden jeden Monat auch weitere Projekte unterstützt, wie das Pflanzen von Bäumen oder Organisationen gegen den Klimawandel.

Helfen kann man entweder als Arbeiter oder durch das Kaufen eines oder mehrerer Armbänder im Shop.

4Ocean ist auf den üblichen sozialen Medien vertreten. So gibt es einen Youtube-Kanal, eine Instagram-Seite, einen Facebook- und einen Twitter-Account. Außerdem sind sie auf Pinterest zu finden und haben einen eigenen Internetblog. Auf diesem werden Informationen zu aktuellen Projekten und Bilder dieser hochgeladen.

 

Achtest du auf deinen Müll?
Autor seit 10 Monaten
3 Seiten
Laden ...
Fehler!