Einen Schritt vor dem Ersten - Schlechte Laune annehmen

Als ich diesen Text geschrieben habe, kamen mir erst einmal kritische Gedanken in der Hinsicht, dass ich mir überlegt habe: Wenn Du liest, dass ich Dir helfen möchte, quasi wie auf Knopfdruck von jetzt auf gleich gute Laune zu bekommen, könntest Du den Eindruck bekommen, ich wollte Dich dazu annimieren, Deine wahren Gefühle zu verbergen und stets die Maske des immer gut gelaunten Menschen aufsetzen. Nach dem Motto: Sei gefälligst gut gelaunt und, wenn Du es nicht bist, dann tue wenigstens so als ob! So ist es ja in unserer Gesellschaft gern gesehen: Wie geht es Dir? Darauf möchten die meisten Menschen keine ehrliche Antwort sondern erwarten etwas wie "Danke, gut, und selbst?" - nicht wahr?

Nein, ich möchte Dich tatsächlich dazu ermuntern, ehrlich und authentisch zu leben und dazu zu stehen, wenn Du schlechte Laune hast. So widersprüchlich das klingen mag: Es ist eine bekanntes "Naturgesetz", das man dummerweise genau das anzieht und verstärkt, was man ablehnt. Wenn Du auf Teufel-komm-raus gut gelaunt sein möchtest und Dich innerlich unglaublich über Deine schlechte Laune ärgerst, so wirst Du sie höchstwahrscheinlich nur verstärken. Also muss der erste Schritt zur Besserung Deiner Laune sein, Deine Gefühle erst mal anzunehmen und nicht zu verurteilen. Es ist OK auch mal in schlechter Stimmung zu sein. Hier in diesem Artikel geht es mir allerdings darum, Dir einen Weg aus dieser miesen Laune aufzuzeigen, WENN Du gerade darunter leidest und/oder diese schlechte Stimmung ungünstige Auswirkungen auf deinen Alltag hat. In diesem Fall möchte ich Dir helfen, dann sinnbildlich gesprochen, einen Schalter in Deinem Kopf umzulegen, so dass Du Dich danach ehrlich besser fühlst und nicht nur so tust als ob.

 

Wie auf Knopfdruck gut gelaunt - so funktioniert die Methode

Ok, genug der Worte, in dem nachfolgenden Video erfährst Du, wie die ebenso wundersame wie wirkungsvolle Methode des Körperzellenrock funktioniert. Damit Du eine kurze Vorstellung bekommst, was Dich erwartet: Es geht darum, dass ein sehr einprägsames Glücklichmach-Lied wie ein Mantra gesungen und dabei getanzt wird. Ich finde es so albern, dass ich allein dadurch lachen muss. Es wurde ursprünglich für Kinder ausgedacht, wird tatsächlich aber von allen Altersklassen überwiegend gut aufgenommen. Wenn Du jetzt denkst:" Ach Du Schreck: Tanzen und Singen ist so gar nicht mein Ding", kein Problem - Du brauchst gar nicht selbst tanzen und singen, es reicht, wenn Du das Lied gedanklich im Kopf abspielen kannst, wenn Du es nötig hast.

Eine kleine Warnung: Überlege Dir gut, ob Du das Video wirklich sehen magst. Es könnte passieren, dass Du danach einen Ohrwurm hast! Ich spreche aus eigener Erfahrung ;-)

Und: Mag sein, dass Dir das Ganze erst mal reichlich albern vorkommt. Das ging mir anfänglich auch so aber bei mir funktioniert die Methode erstaunlich gut.

Über dieses 12-Min.Video bin ich auf die Körperzellenrock-Methode gestoßen - Sie sorgt für gute Laune wie auf Knopfdruck
Was hältst Du von der vorgestellten Methode "Körperzellenrock"
Autor seit 2 Jahren
21 Seiten
Laden ...
Fehler!