Fast alle Menschen freuen sich auf den Frühling - Aber Allergiker haben schnell die Nase voll

Fast alle Menschen freuen sich auf den FrühlingWer von uns freut sich nach einem langen Winter nicht endlich auf den Frühling? Die ersten wärmenden Sonnenstrahlen, das erste Grün an den Bäumen, neugierige kleine Blumen, die ihre Köpfe langsam aus dem Boden strecken.

Eigentlich immer wieder ein faszinierendes Schauspiel der Natur, wie alles um uns herum zu neuem Leben erweckt wird.

Leider wird diese Freude bei Allergikern oftmals sehr getrübt. Denn kaum schwächt sich der kälteste Winterfrost ab und weicht einer zaghaften Milderung, müssen Pollenallergiker auch schon wieder niesen und schniefen.

Ab Februar sind Übeltäter wie Hasel- und Erlenpollen dafür verantwortlich. Ab März bekommen diese Schurken dann Gesellschaft von Ulme, Weide, Pappel, Esche und Birke.

Das Immunsystem eines Allergikers wittert durch feinsten mikroskopischen Blütenstaub einen gefährlichen Fremdstoff, den der Körper versucht zu bekämpfen.

Dies bedeutet, dass gegen den irrtümlichen Feind Antikörper gebildet und diese an die sogenannten Mastzellen gekettet werden.

Die Mastzellen wiederum enthalten Entzündungsbotenstoffe wie Histamin und Leukotriene. Durch die massenhafte Ausschüttung von Entzündungsstoffen fängt die Nase an zu laufen, und die Augen werden rot.

Der Sinn dieser Körperreaktion liegt darin, durch entstehenden Nasenschleim und Tränenflüssigkeit den Fremdkörper auszuschwemmen.

Leider weiß die Forschung über die Überreaktion des Immunsystems immernoch zu wenig.

 

 

Hyposensibilisierung - auch SI genannt

Bei dieser Art der Therapie wird das Immunsystem trainiert, den vermeintlichen Feind zu akzeptieren und in Ruhe zu lassen.

Die drei- bis fünfjährige Therapie zeigt allerdings nicht bei jedem Allergiker den gewünschten Erfolg.

 

 

Wirksame Medikamente

Ein neuartiges Nasenspray, welches auf der Basis von sogenannten Liposomen aus Soja-Lecithin wirkt, befeuchtet, pflegt und umhüllt die Nasenschleimhaut. Bereits nach der ersten Anwendung werden Symptome gelindert. Sogar freies Atmen durch die Nase wird wieder möglich.

 

 

LipoNasal Heuschnupfenspray

Verglichen mit anderen Präparaten führt dieses Nasenspray zu einer aussagekräftigen Verminderung der Beschwerden und zu einer deutlichen Verbesserung der Lebensqualität.

Außerdem spricht eine sehr gute Verträglichkeit für dieses Spray.

Ich selbst kann eigentlich nur sagen, wie froh ich darüber bin, es für mich entdeckt zu haben. Es ist ein wirklich gutes Gefühl, ein wirksames und gut verträgliches Präparat zu kennen. 

Und noch ein besseres Gefühl, sich auf den lang ersehnten Frühling wieder freuen zu können. 

Autor seit 6 Jahren
129 Seiten
Laden ...
Fehler!