Die Fette

Der Fett Anteil in der Ernährung sollte 25 - 30 Prozent betragen. Meist ist er bei uns jedoch sehr viel höher, zum Teil durch die versteckten Fette in Wurst, Fritten usw.

Wir unterscheiden die gesättigten Fett Säuren aus tierischen Fetten, die einen Anstieg des Blut Fett Spiegels bewirken können.

Dann gibt es die einfach und mehrfach ungesättigten Fett Säuren, die in Pflanzenölen enthalten sind. Sie haben die Möglichkeit, eine Senkung des Blut Fett Spiegels zu bewirken.

Zu guter Letzt benötigt der menschliche Körper die essentiellen, mehrfach ungesättigten Fett Säuren. Diese Fette müssen mit der Nahrung aufgenommen werden und sind lebenswichtig für den Körper, da sie für die Herstellung Hormon ähnlicher Substanzen benötigt werden.

Die Eiweiße

Eiweiße sind sogenannte Aufbaustoffe. Sie setzten sich aus zwanzig Aminosäuren zusammen, von denen acht essentiell, also lebenswichtig sind. Der Eiweiß Anteil in der Ernährung sollte 10 - 15 Prozent betragen.

Eiweiße werden im Verdauungstrakt zu Aminosäuren gespalten und für den Aufbau körper eigener Substanzen benötigt (z.B. Enzyme, Hormone, Gerinnungsfaktoren, Kollagen...usw.)

Frische und Abwechslung

Unser Speiseplan sollte also ausgewogen und abwechslungsreich sein. Frische Nahrungsmittel sollten dazu gehören und zirka 1 - 2 mal pro Woche Fleisch und Fisch.

Vennhexe, am 17.05.2012
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 4 Jahren
170 Seiten
Laden ...
Fehler!