Warum Crocs Gummistiefel für Kinder kaufen?

Die oben geschilderten Nachteile haben die Gummistiefel von Crocs nämlich nicht. Sie sind wie alle Crocs Schuhe superleicht; das ist auch für die Mütter praktisch, die die Schuhe oft bei wechselnder Wetterlage oft "zur Sicherheit" mit sich herumtragen.

Und sie sind rein aus dem angenehm zu tragenden Material Croslite. Es ist vollständig abwasch-, ausspül- und abtrockenbar, so dass man Matschbrühe schnell und rückstandslos entfernen kann.

 

Zum Material: Ein Kunststoff muss es bei Stiefeln zum Pfützen planschen ja schon sein, nur mit Ökobaumwolle kommt man da nicht weit. Bei manchen Gummischuhen sollen potentielle krebserregende Chemikalien verwendet werden – nicht so bei den Markenschuhen von Crocs! Es wird ausschließlich das patentierte Material Croslite verwendet, einem Schaumharzgemisch. Es ist wasserfest und kann dennoch nicht porös werden, weswegen sich Bakterien und Pilze nicht so leicht festsetzen können. Daher sind die Schuhe geruchsneutraler. Außerdem passt sich Croslite bei Erwärmung der Fußform an und ist deshalb bequem. (Warum übrigens vereinzelt Käufer berichten, dass der Schuh am Anfang stinkt, kann ich nicht nachvollziehen, ich habe nie etwas gerochen. Vielleicht haben die Leute ihre super-empfindlichen Nasen direkt auf den Schuh gestellt. Dann würde wohl jeder Gummistiefel anders riechen als ein Feld voller Veilchen!)

 

Es handelt sich übrigens um Doppelgrößen, das heißt den Preis muss man durch zwei rechnen, um die Kosten für eine Gummistiefelgröße zu ermitteln.

Design der Crocs Kinder Gummistiefel

Es gibt es eine Version, die kleine Kinder aufgrund der Form schnell selber anziehen können, nämlich die Henkelgummistiefel von Crocs. Sie haben an jeder Seite eine Art Henkel - in unserer Kita-Gruppe haben die Mädchen die Schuhe zwischendurch daher gern als Einkaufstasche verwendet. Wenn man an den Henkeln anfasst geht das Anziehen natürlich viel leichter. Genau diese Exemplare bestelle ich immer für meinen Sohn, er hat jetzt schon das 3. Paar. Und alle beneiden ihn um seine schicken, leichten Gummistiefel.

Die Henkelvariante gibt es in acht, teils poppigen, Farben: Unser erstes Paar war Neongrün, jetzt sind wir zu Mittelblau übergegangen. Es gibt auch Hellblau, Violett, klassisches Gummistiefelgelb und die Mädchenfarben Rosa und Pink. Und für Fans des Dänischen Baustein-Herstellers gibt es zusätzlich eine Lego-Version mit angedeuteten Bausteinen.

 

Wer die Henkel nicht so mag, kann sich auch Crocs Gummistiefel mit Löchern unter dem Stiefelrand als Anziehhilfe zulegen. Dann darf das Kind nur nicht in so tiefe Pfützen gehen – sonst rinnt das Wasser durch die Löcher hinein. Und obwohl es schnell wieder ausgeschüttet und diese Schuhe gut abgetrocknet werden können – der Sinn des Schuhwerks ist es ja, die Füße trocken zu halten.

Autor seit 5 Jahren
212 Seiten
Laden ...
Fehler!