Stilvoll und sinnlich: Cut Out Kleider aus Leder und anderen Materialien

Lederkleider sind schon etwas Besonderes, vor allem wenn sie so aufregende Ausschnitte haben wie die derzeit angesagten Modelle. Im Sommer sind sie kühl, im Herbst schön warm. Cut Out Kleider aus Leder kann man das ganze Jahr über tragen. Eine Alternative sind Lederröcke mit Schnittmuster. Sie passen auch zu Winterstiefeln und Strickpullis.

Die Herbstmode wird romantisch

Ob der neue Look cool oder romantisch wirkt, kommt auch auf das Muster an. Denn einige der aktuellen Trendkleider erinnern durchaus an Spitzenmode. Weiße Kleider mit verspielten Cut Out Mustern wirken besonders feminin und romantisch, ideal für laue Sommernächte aber auch für den kommenden Herbst. Frauen, die puristische Designs bevorzugen, kommen mit diesem Modetrend aber ebenfalls auf ihre Kosten. Denn natürlich gibt es auch grafische Muster bei diesem Trend.

Cut Out Mode richtig stylen

Mode, die wirkt wie mit der Schere bearbeitet, kann schon einmal etwas undankbar sein. Kleine Problemzonen lassen sich so schwer verstecken. Wenn Sie keine nackte Haut zeigen möchten, tragen Sie unter einem Shirt mit Lochmuster doch ganz einfach ein Tank Top oder ein T-Shirt. Der Cut Out Stil ist ideal, um in mit dem angesagten Lagen Look zu verbinden. Die Modetrends im Herbst 2013 sind verspielt und erlauben jede Menge individuelle Stylingideen.

Auf der Fashion Week in Berlin 2013 waren Cuts Outs auch wieder ein großes Thema.

Mit diesen Tipps wirkt der Trend Look elegant

Cut Outs können stylisch aber falsch platziert auch provokant wirken. Mit diesen Tipps tragen Sie Ihr Cut Out Kleid elegant:

  • Vermeiden Sie Löcher am Bauch, Po oder Busen Cut Out Kleider müssen nicht eng sitzen, locker fallende Modelle sind alltagstauglicher.
  • Bei größeren Ausschnitten auf dem Rücken verzichten Sie auf einen BH wenn möglich oder tragen ein unauffälliges, farbig passendes Modell.
  • Uni wirkt der Look edler, vermeiden Sie zu auffälligen Mustern wilde Farbkombinationen.
  • Verzichten Sie bei diesen außergewöhnlichen Kleidern auf zu viele Accessoires und kombinieren Sie zu diesem Trend schlichte Schuhe und ein natürliches, dezentes Make-up.

Vorschaubild: University of Salford Press Office/flickr.com

Autor seit 5 Jahren
1023 Seiten
Laden ...
Fehler!