Das Logo des Jahres der Wälder
UNO Logo für das Jahr der Wälder

UNO Logo für das Jahr der Wälder

Wälder Kontra Forste - Europas wilde Wälder

Nun steht es (hoffentlich) außer Zweifel, dass die Wälder für uns Menschen von enormer Bedeutung sind.

Na klar, desshalb werden sie ja auch abgeholzt!

Ohne Rücksicht auf die Folgen, aber dafür ist unsere Spezies ja bekannt.

Die Artenvielfalt ist in der Urwäldern wesentlich höher als in unseren Forsten.

Der Urwald schwindet, aber die Forste zB. in der Schweiz und in Österreich wachsen!

Im UNO Bericht zum Jahr der Wälder lesen sie dazu:

"Die meisten Aufforstungen der letzten Jahrzehnte zielten auf die Vergrösserung der Quellen von Nutzholz für Bauwirtschaft, Zelluloseherstellung und Beheizung der Städte, das heisst, auf die Erzeugung von Waldprodukten, die wirtschaftlichen Gewinn bringen. Wiederaufforstung ausserhalb des Holzhandels wurde demgegenüber stark vernachlässigt. Doch Bäume bilden im buchstäblichsten Sinn die Wurzel vieler natürlicher Systeme. Mit dem unablässigen Vormarsch der Entwaldung geht in vielen Gegenden ein zunehmender Verfall des ökologischen Gleichgewichts einher, was sich in schwerwiegendem Bodenverlust, Störung des Wasserhaushalts, Dürren und Überschwemmungen und Fruchtbarkeitseinbussen äussert." UNO Bericht

Es gibt sie natürlich auch noch in Europa, die wilden Wälder. Noch!! Hoffen wir, das Das Jahr der Wälder zur Erhaltung beiträgt!

Europas wilde Wälder

Toter Baum - Das bleibt übrig!
Toter Baum mit Stacheldraht/Das ...

Toter Baum mit Stacheldraht/Das Jahr der Wälder

Wie gehen wir mit unseren Wäldern um?

Amazonien ist fern, aber unsere Wälder/Forste brauchen ebensolchen Schutz, damit sie nicht zu reinen Baum-Feldern verkommen.

Auch ein Forst ist ein Lebensraum für viele Arten, die es zu erhalten gibt.

Ich selbst sammle seit vielen Jahren Fotos und Objekte zum Thema "Baummärtyrer"

Ja, klingt ein wenig Hochgestochen, doch für mich als Künstler ist es durchaus eine Realität.

Was ist ein Baummärtyrer, werden sie fragen. Ein Baum der durch die kleinliche Unachtsamkeit der Menschen zu schaden kommt. der gleichsam ein Abbild unseres Umgangs mit der Natur ist. Benutzt und dann vergessen. Doch die Natur vergisst nicht. So sind die Baummärtyrer ein lebendiges Zeichen, dem wir überall begegnen können!

Überall begegnet man alten Grenzen, Stacheldraht um Bäume gewickelt und dann vergessen, eingewachsene Schilder und Papierkörbe.

Schadet das den Bäumen, sind sie Lebewesen?

Für mich ja, sie müssen selbst entscheiden, wie sie dazu stehen!

Baummärtyrer in Spanien

Verletzter Baum/Das Jahr der Wälder

Baummärtyrer - Ein Kunstprojekt

So hab ich aus meiner persönlichen Betroffenheit ein Kunstprojekt gemacht.

Ich sammle überall Fotos und Objekte meiner Baummärtyrer, sie können mir glauben, ich finde sie in jedem Land dieser Erde!

Im Atelier bearbeite ich die Reste der Bäume zu Kunstobjekten mit einem direkten Bezug zum Thema Märtyrer.

Auf dieser Seite finden sie einige Objekte im Ursrprungszustand und als Objekt.

 

BaummärtyrerBaummärtyrer
Ein Baummärtyrer im "Originalzustand"
Stacheldraht und Baum

Stacheldraht und Baum

Links zu den Baummärtyrern

Baummärtyrer

Meine Galerie

Eine Ausstellung der Baummärtyrer
Ausstellung der Baummärtyrer

Ausstellung der Baummärtyrer

Der heilige Sebastian
Der Ursprungsbaum war von ...

Der Ursprungsbaum war von Eisenstangen durchwachsen!

Baummärtyrer, Heiliger Sebastian
Und noch ein Baummärtyrer
Stacheldraht und Baum, die zweite

Stacheldraht und Baum, die zweite

Gehen uns die Wälder etwas an?
bernd49, am 12.12.2010
4 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 7 Jahren
125 Seiten
Laden ...
Fehler!