"Das perfekte Model" startet am 31.1.2012 auf VOX - Berufswunsch: Model

Fragt man junge Mädchen und Frauen nach ihrem Berufswunsch, so bekommt man nicht selten zur Antwort: "Ich will Model werden". Neben der üblichen Anlaufstelle, nämlich einer Modelagentur, bieten nun diverse Casting-Shows den Mädchen die Möglichkeit, ihrem Ziel ein Stück näher zu kommen. Üblicherweise findet erst einmal eine Vorauswahl statt. Entweder bewerben sich die Kandidatinnen per Foto vorab oder sie stellen sich zu einem gemeinsamen ersten Casting vor. In beiden Fällen wird hier schon ein Großteil der Bewerberinnen ausgemustert, die Auswahlkriterien der Juroren sind streng. Die verbleibenden Kandidatinnen werden anschließend gegeneinander antreten, bis nur noch wenige oder gar nur noch einige von ihnen übrig sind. Die zukünftigen Models müssen Herausforderungen meistern und Prüfungen bestehen, um diejenige unter ihnen herauszufinden, die am besten geeignet ist für ein nervenaufreibendes und stressiges Leben als Model. Mit Das perfekte Model startet am 31.1.2012 auf Vox eine Castingshow, in der die beiden internationalen Topmodels Eva Padberg und Karolína Kurková aus mehreren Tausend Bewerberinnen letztlich die besten auswählen und dem Publikum zur Abstimmung präsentieren, bis das perfekte Model übrig bleibt.

Eva Padberg und Karolína Kurková suchen das perfekte Model

Mehrere Tausend Bewerberinnen kamen zum ersten Schaulaufen nach Köln - sie alle wollen das perfekte Model werden. Die jungen Frauen ab 16 Jahren durften sich auf dem Laufsteg den beiden Jurorinnen präsentieren. Nur wer diese erste Hürde schafft, kommt in die nächste Runde zur Auswahl für das perfekte Model.

 

Die Gewinnerinnen der ersten Runde müssen sich nun den nächsten Prüfungen stellen. Die beiden Jurorinnen Eva Padberg und Karolína Kurková haben prominente Gast-Coaches an ihrer Seite. Mit diesen wählen sie dann jede ihre persönlichen zehn Favoritinnen aus. Somit kommen insgesamt 20 Kandidatinnen aus dem Massencasting weiter.

 

Anschließend fliegen die beiden Topmodels mit ihren 10 ausgewählten Favoritinnen in zwei internationale Fashion-Metropolen, um die Mädchen dort auf den Beruf Model vorzubereiten. Das tut jede von ihnen auf ihre eigene Weise. Somit ist die Sendung nicht nur ein Wettkampf zwischen den talentiertesten Nachwuchsmodels, sondern auch ein Wettkampf unter den beiden Topmodels als beste Mentorin. Sie gewähren den Mädchen Einblicke in die Welt der Models und geben ihnen Informationen, wie sie ihre eigene Karriere starten können. Von der jeweiligen Jurorin und ihrem Coach werden die Mädchen unter anderem im Hinblick auf ihre Körperlichkeit, Willensstärke, ihren Widererkennungswert, ihre Wandelbarkeit, ihren Charme, ihren Stil und ihre Professionalität bewertet. Wer den Anforderungen nicht gerecht wird, ist kein perfektes Model und muss die Sendung verlassen.

 

Nach dem Auswahlprozess in den Fashionmetropolen kommen Padbergs und Kurkovás Kandidatinnen wieder zusammen. Sie werden zu echten Castings geschickt und müssen sich nicht nur untereinander behaupten, sondern auch gegenüber "echter" Konkurrenz, also "echten" Models aus der Modewelt. In diesen echten Castings geht es natürlich auch um echte Jobs als Model. Die Jurorinnen achten streng darauf, inwieweit die Kandidatinnen alle Anforderungen erfüllen, die der jeweilige Job als Model verlangt. Außerdem müssen sich die Mädchen zusätzlich noch speziellen Aufgaben stellen.

 

Wer alle Herausforderungen meistert, kommt eine Runde weiter. Der Auswahlprozess geht so lange, bis am Schluss nur noch vier Kandidatinnen übrigbleiben, die dann ins große Finale einziehen, um dort als das perfekte Model zu gewinnen. Zu diesem Zeitpunkt liegt die Bewertung dann nicht mehr nur in den Händen der Jurorinnen, sondern bei den Zuschauern. Per Telefon- und SMS-Voting sollen diese entscheiden, wer letztendlich das perfekte Model ist und den begehrten exklusiven Modelvertrag mit einer renommierten Werbeagentur und eine groß angelegte Werbekampagne mit einem Auftrag als Model erhält.

Sophie1975, am 02.01.2012
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!