Das Wetter vor dem September 2013 in Deutschland

Wenn sich die Prognosen des 100-jährigen Kalenders bewahrheitet haben, waren der Juli und vor allen Dingen der August durch viel Sonnenschein gekennzeichnet. Teilweise ist es ziemlich heiß geworden und die Biergärten konnten auch am Abend ohne Schirm und Jacke besucht werden. Stellt sich natürlich die Frage, ob es mit dem Wetter im September 2013 so weitergeht, oder ob es grundlegende Änderungen gibt.

Tatsächlich könnte man jetzt auch mal eine kleine Abkühlung vertragen, denn schon im Juni erreichten die Temperaturen beispielsweise am 18. oder 19. Juni ohne Probleme die 35-Grad-Marke. Das Wetter im Juli 2013 soll dann ebenfalls halten, was man sich von diesem Monat verspricht. Und im August soll es – vor allem zum Ende des Monats – einige ziemlich heiße Tage mit Temperaturen um die 30 Grad geben. Das macht Hoffnung, dass das Wetter im September 2013 ebenfalls schön werden könnte.

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Annamartha

http://www.pixelio.de/media/649725

Das Wetter im Monat September 2013 in Deutschland

Die gute Nachricht vorweg: Das Wetter bleibt im September 2013 zunächst sehr schön. Bis zum 6. September soll die Sonne scheinen – wenn es nach den Prognosen des 100-jährigen Kalenders geht. Dann wird es allerdings zunehmend kälter. Für den Morgen wird starker Reif prognostiziert und bereits am 13. des Monats soll es frieren.

Ab dem 14. September wird es dann sehr wechselhaft. Es beginnt mit einem Regentag, dem dann zwei schöne Tage folgen. Am 17. September soll es dann den ganzen Tag regnen, bevor es dann bis zum 21. September wieder einige Sonnentage gibt. Ab dem 22. September bleibt es dann trüb, sodass sich das Wetter im September 2013 zum Monatsende sicherlich nicht von seiner schönsten Seite zeigt.

Das Wetter nach dem September

Geht es nach dem 100-jährigen Kalender ist das Wetter im September 2013 vor allem durch niedrige Temperaturen gekennzeichnet. Dies soll auch im Oktober so weitergehen. Der Monat soll unbeständig beginnen. Ab dem 14. des Monats soll es dann sehr kalt werden. Es ist bereits zu diesem frühen Zeitpunkt durchgehend mit Frost zu rechnen. Ab dem 23.  Oktober könnte dann der erste Schnee fallen. Bleibt es beim Regen, könnte dieser auf den Straßen gefrieren. Autofahrer sollten daher bereits im Oktober sehr vorsichtig sein.

Autor seit 7 Jahren
47 Seiten
Laden ...
Fehler!