Das Wetter vor dem Juli

Das Wetter war schon vor dem Juli 2013 nicht berauschend. Die ersten sechs Monate waren ziemlich verregnet. Mann denke nur an das Hochwasser vor allem in Ostdeutschland.

Der April war fast noch winterlich und die ersten schönen Tage gab es erst im Mai. Richtig sommerlich wurde es dann erst im Juni. Dann kam es aber auch schon wieder knüppeldick mit Temperaturen von über 35 Grad - wie beispielsweise am 18. oder 19. Juni. Und kaum hatte man sich an die hohe Gradzahl gewöhnt, wurde es auch schon wieder deutlich kühler.

Damit haben die ersten Monate nicht gerade dazu geführt, dass man sich beim Wetter im Juli 2013 große Hoffnungen auf viel Sonnenschein machen konnte.

Das Wetter im Juli 2013

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Uschi Dreiucker / Pixelio.de

http://www.pixelio.de/media/561397

Typisches Juli-Wetter

Nach den Prognosen des 100-jährigen Kalenders soll der Juli dann auch ziemlich unbeständig beginnen. Unbeständig heißt: Ziemlich viele Wolken, Regen, kaum Sonne. Vor allem zwischen dem 6. und 14. Juli soll es zudem auch noch ziemlich stürmisch werden. Damit entspricht das Wetter im Juli 2013 - zunächst - eher der Wetterlage in einem typischen April-Monat.

Doch dann wird es besser. Es heitert zunehmend aus und das Wetter im Juli 2013 hält zunehmend, was man sich von diesem Monat versprechen kann. Die Sonne scheint, es regnet nicht mehr ständig und ein Biergarten-Besuch ist auch in den Abendstunden möglich, ohne dass man Schirm oder Jacke einpacken muss.

Das schöne Wetter hält sich im Juli dann auch tatsächlich bis zum Ende des Monats. Das macht Mut, dass es mit dem Sonnenschein auch im August weitergehen könnte.

Das Wetter nach dem Juli 2013

Geht es nach den Prognosen des 100-jährigen Kalenders soll es mit dem August zunächst so weitergehen, wie es im Juli aufgehört hat. Das bedeutet, dass das Wetter auch nach dem Juli 2013 zunächst schön bleiben soll. Vom ersten bis zum achten August können wir weiter auf Sonnenschein hoffen.

Nachdem es dann lediglich am neunten und zehnten August etwas schlechter werden soll, geht es die folgenden Tage mir viel Sonne weiter. Somit lässt sich feststellen, dass das Wetter im Juli und August 2013 durchaus das Prädikat "sommerlich" verdient - zumal sich der August auch noch mit sommerlichen Temperaturen verabschieden soll.

Autor seit 7 Jahren
47 Seiten
Laden ...
Fehler!