Egal ob bei einem Mann oder einer Frau, ein flacher und straffer Bauch, sieht einfach besser aus. Eines sollten Sie sich jedoch bei Ihrem Vorhaben vor Augen halten - setzen Sie sich reale Ziele. Wer insgesamt stark übergewichtig ist, wird vermutlich auch durch intensives Training keine schnellen Erfolge erzielen, wenn er nicht bereit ist, auch seine Ernährung anzupassen. Dass eine fett- und kalorienarme Kost den Bauch schmelzen lässt, dürfte hinreichend bekannt sein. Bestücken Sie Ihren Speiseplan mit reichlich frischem Obst und Gemüse. Wenn Sie auch noch Weißmehlprodukte gegen Vollkornprodukte austauschen und den Fleischkonsum auf hin und wieder ein wenig Geflügelfleisch sowie Fisch beschränken, sind Sie auf dem richtigen Weg, Ihrem Bauch den Kampf anzusagen. Und darüber hinaus bekommen auch noch Ihre Hüfte und der Po das Fett weg, denn der Körper zerrt dort zuerst an den Fettreserven. Gute Aussichten, nicht wahr?

Den Hunger mit Tricks überlisten

Um das Vorhaben zu unterstützen, helfen kleine und sehr effektive Tricks. Wer vor dem Essen ein Glas Wasser trinkt, signalisiert seinem Magen bereits im Vorfeld  er soll weniger Nahrung aufnehmen. Das Wasser erzeugt nicht nur ein Sättigungsgefühl, sondern hilft auch noch durch die Ankurbelung des Stoffwechsels bei der Fettverbrennung. Des Weiteren hat das langsame Essen folgenden Effekt. Der Informationsaustausch über ein Sättigungsgefühl  benötigt zwischen Magen und Gehirn etwas Zeit, nämlich sagenhafte 15 bis 20 Minuten. Je mehr Zeit Sie sich also beim Essen lassen um so eher wird das Hungergefühl vergessen sein. Abnehmen kann im Grunde recht einfach sein.

Einfache Übungen, die man regelmäßig durchführen sollte!

Den Bauch wegtrainieren kann man mit einer einfachen und sehr bekannten Übung, nämlich dem Sit up. Wie man Sit ups rückenschonend und richtig durchführt, zeigt der junge Mann in dem unten eingefügten Video. Eine weitere effektive Bauch-Weg-Übung ist das Beinheben im Liegen. Bei dieser Übung werden die ausgestreckten Beine aus der liegenden Position schnell hintereinander nach hochgehoben und wieder abgesenkt. Die Bodenübung Kerze kennt bestimmt noch jeder aus dem Sportunterricht,  diese hilft ebenfalls wirkungsvoll, dem sogenannten Schwabbelbauch zu Leibe zu rücken. Dazu legen Sie sich flach auf den Boden, die Arme seitlich neben den Körper, die Handinnenflächen zeigen nach unten. Drücken Sie nun mit Schwung das Becken nach oben. Alle Übungen einfach im Clip anschauen. Und los geht's.

Viel Erfolg!

Der Einsatz von Fitness- und Muskeltrainingsgeräte biete eine Alternative
Ultrasport AB Roller - BauchtrainerSaneoSPORT Muskeltraining * Muskelstimulator *Beurer EM 30 Bauchmuskel-Gürtel
Amazon Anzeige
Einfaches Bauch-Weg-Training - eine gute Anleitung
Elli, am 10.10.2013
7 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 3 Jahren
562 Seiten
Laden ...
Fehler!