Was ist Foodwatch

Foodwatch ist ein vom Staat unabhängiger Verein, der gezielt auf Misstände im Lebensmittelbereich aufmerksam macht. Mit diversen Kampagnen wird dagegen vorgegangen, mit dem Ziel, dass z.B. Gesetze verbraucherfreundlicher geändert werden oder Firmen sich gezwungen fühlen, Rezepturen und/oder Ihre Werbebotschaften zu ändern. Der Verbraucher soll wissen und erfahren können, was er kauft.

Wir Verbraucher können dabei helfen, indem wir Foodwatch bei seinen Online Mitmach-Aktionen unterstützen, diese weiter verbreiten und somit möglichst viele Konsumenten erreichen, um wirklich etwas bewirken zu können.

Und es funktioniert: Zum Beispiel wurde die Rezeptur des Frucht-Tigers, nach langem hin und her verbessert. Zusatzstoffe, Süßstoffe und Citronensäure wurden entfernt. Ein großer Erfolg.

Leider sind nicht alle Hersteller so einsichtig. Mit Ausreden und kleinen Änderungen der Werbebotschaften, soll das ganze vertuscht werden. Da heißt es dran bleiben und weitermachen.

Um so mehr Menschen Bescheid wissen, um so mehr werden sich beteiligen, und bei besonders uneinsichtigen Herstellern hat ein Einbruch der Verkaufszahlen, weil Verbraucher die Lügenprodukte einfach nicht mehr kaufen, doch noch zum nachdenken geführt.

Der goldene Windbeutel 2012 - Die Kandidaten im Überblick

Auch dieses Jahr sind wieder 5 Kandidaten nominiert, die sich um den Preis zur dreistesten Werbelüge streiten können:

  • Becel Pro-Aktiv von Unilever
  • Landlust Tee von Teekanne
  • Hackfleischzubereitung von Netto
  • Clausthaler Alkoholfrei von Radeberger
  • Kinder-Tee von Hipp

Die Abstimmung läuft bis 18. Juni. Bitte helft alle mit, indem ihr abstimmt, und diese Aktion weitersagt!

Hier gehts zur Abstimmung.

Wer bekommt den Goldenen Windbeutel 2012?

Die Sieger der letzten Jahre - 2009

Mehr als 35.000 Verbraucher nutzten 2009 die Möglichkeit, darauf hinzuweisen, dass Sie Etikettenschwindel nicht tolerieren. Der goldene Windbeutel ging mit 47 % der Stimmen an Actimel von Danone. 19 % wählten die Biene Maja von Bauer und auf dem 3. Platz mit 18,2 % landete das Bertolli Pesto Verde von Unilever.

2010

Im Jahr 2010 machten bereits 81.451 Verbraucher mit, und erwählten den Monte Drink von Zott als unverschämtesten Etikettenschwindel. 37,5 % wählten die Zuckerbombe, die als gesunde Zwischenmahlzeit beworben wurde. Auf Platz 2 mit 18,2 % landete der gelbe Zitrone-Physialis von Pfanner, bei dem zwar Physialis draufsteht, aber keine drin ist, und 15,2 % stimmten für Duett Champignon Creme-Suppe von Escoffier.

Die Preisverleihung

Die Wahl 2011

Setzen Sie ein Zeichen und machen Sie mit:

Goldener Windbeutel - Vorstellung der Kandidaten

Aus den Produkten des letzten Jahres, über die Foodwatch aufgeklärt hat, wurden 5 nominiert. Nun liegt es an den Verbrauchern, abzustimmen.

Zur Wahl stehen diesmal:

  • Nimm 2
  • Schlemmertöpfchen Feine Gürckchen
  • Ferdi Fuchs Mini Würstchen 
  • Activia
  • Milchschnitte

Vom 16 Mai bis zum 16.06.2011 haben Sie die Möglichkeit abzustimmen, und somit zu zeigen, dass Sie mit Werbelügen nicht einverstanden sind.

Und der Gewinner 2011 heißt ...

117.688 Verbraucher waren es dieses Jahr, die sich nicht mehr täuschen lassen wollen, und bei der Wahl zum Goldenen Windbeutel mitgemacht haben. Der Gewinner steht fest, und ist mit

43,5% Milch-Schnitte von Ferrero

Die kleine Sahneschnitte schmeckt wie ich finde hervorragend, ist aber ganz klar als Süßigkeit zu sehen, und nicht als leichte Zwischenmahlzeit.

susivital, am 22.05.2011
17 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 6 Jahren
145 Seiten
Laden ...
Fehler!