Dermabrasion oder Microdermabrasion - die Unterschiede

Beide Methoden haben ein Ziel, nämlich durch das Abtragen der oberen Hautschichten ein feines Hautbild zu schaffen und speziell bei Aknenarben diese ebenmäßiger zu machen. Bei der Microdermabrasion geschieht dies in geringerem Umfang. Diese darf deshalb auch durch eine Kosmetikerin mit spezieller Ausbildung durchgeführt werden. Die medizinische Dermabrasion kann nur von einem Hautarzt durchgeführt werden. Damit die Prozedur nicht zu schmerzhaft für den Patienten wird, betäubt der Arzt die Haut vorher mit einem Lokalanästhetikum. Die Rötung nach der Behandlung sieht zwar erschreckend aus, doch in der Regel verliert sich diese einige Tage später.

Hautartzt oder Kosmetikerin?

Spezielle Kristal- und Sandstrahlgeräte tragen die oberste Hautschicht, ähnlich wie bei einem Peeling, ganz fein ab. Unebene und alte Hautschichten werden abgeschält und schafft somit die Möglichkeit für die Haut sich zu erneuern. Auch im Kosmetikstudio wird vor der Behandlung eine betäubende Salbe aufgetragen, sodass während der Abtragung kaum oder sogar gar keine Schmerzen spürbar sind. Des Weiteren findet die Dermabrasion auch bei Pigmentflecken, Muttermalen, Dehnungs- und Schwangerschaftsstreifen, Tätowierungen und Falten Einsatz. Sie sollten sich jedoch vor der Behandlung im Kosmetikstudio den Rat eines Arztes einholen. Nicht jedes Problem sollte gleich mit dieser Methode angegangen werden. Auf keinen Fall sollten frische Aknenarben und eine Schuppenflechte abgetragen werden. Einige Schönheitschirurgen werben mit einer Hautverjüngung im Bereich von Gesicht, Hals, Dekolleté und Rücken mittels Dermabrasion.

Problem: Dehnungsstreifen

Dehnungsstreifen (Bild: Tonedupbod/wikipedia)

Problem: Café-au-lait-Flecken
Café-au-lait-Fleck

Café-au-lait-Fleck (Bild: cm256/wikipeida.de)

Gegen Falten, Mitesser können auch Cremes eingesetzt werden

Microdermabrasionen in Form von Peeling-Cremes können bei leichteren Hautproblemen eingesetzt werden. Zwar lassen sich mit solchen Cremes keine Narben und Dehnungsstreifen unsichtbar machen, ein Versuch diese zu mildern ist es auf jeden Fall wert. Hersteller versprechen auch Hilfe bei Mitessern und Falten, da die Zellerneuerung die Haut auffrischt und Poren verkleinert wirken.

Kristall-Gesichts-Peeling-System - Anwendung für zu Hause

Wer eine kleine Investition nicht scheut, kann mithilfe eines Kristall-Gesichts-Peeling-Systems sein Hautbild sogar zu Hause verschönern. Feinste Kristalle entfernen alte Hautzellen und regen so die Durchblutung an. Im Prinzip ist dies eine ebenso milde Form der Microdermabrasion wie im Kosmetikstudio. Zum Lieferumfang gehört hier eine DVD-Anleitung. In Bezug in Anti-Aging bestimmt eine lohnende Anschaffung.

Rio DRDP Crystal Renew, Kristall-Gesichtspeeling-System (Bild: http://www.amazon.de/Rio-DR...)

Bitte beachten Sie: Dieser Artikel ersetzt keinen fachlichen Rat eines Arztes.

© Edelgard Kleefisch

Elli, am 15.12.2012
1 Kommentar Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!