Konsolidierung per Hand? Fast unmöglich

Konsolidierung per Hand? Fast unmöglich (Bild: Thorben Wengert / pixelio.de)

Was macht die Konsolidierungssoftware?

Wird eine Konsolidierungssoftware verwendet, so arbeitet diese auf der Grundlage einer Datenbank, das heißt, die hier gesammelten Daten werden mithilfe der Software verarbeitet. Es sind dafür speziell angepasste Programme nötig, die über diverse Schnittstellen mit der Konsolidierungssoftware verbunden werden können. So ist der In- und Output über diese Programme möglich, allerdings kann dieser Vorgang auch allein über die Konsolidierungssoftware abgewickelt werden. Dann braucht das einsetzende Unternehmen keinerlei zusätzliche Software mehr. Die Konsolidierungssoftware prüft die vorhandenen Daten auf Plausibilität und Vollständigkeit. Für das Unternehmen ergibt sich damit der Vorteil, dass auf eventuelle Defizite in den Aufzeichnungspflichten direkt hingewiesen wird.


Die Konsolidierungssoftware verfügt über eine Standardausstattung, die bei allen diesen Programmen enthalten ist. Die Zusatzmodule werden genau angepasst und sind damit individuell für das jeweilige Unternehmen geeignet. In Beratungsgesprächen mit dem Anbieter kann herausgefunden werden, was das einzelnen Unternehmen wünscht und welche Anforderungen es stellt. Die einzelnen Module passen somit die Gegebenheiten im Unternehmen, sind jedoch nicht einfach auf andere Firmen übertragbar.


Neben den üblichen Berechnungs- und Reportingfunktionen können Formulargeneratoren und Komprimierungsfunktionen zusätzlich aufgenommen werden. Darüber hinaus erstellt die Konsolidierungssoftware bei Bedarf verschiedene Spiegel über die allgemeine Finanzsituation, über das Anlagevermögen, das eingebrachte Eigenkapital oder weitere Finanzaspekte des Unternehmens. Damit die Daten auch innerhalb des Unternehmens geschützt sind, kann ein Zugriffsschutz aufgenommen werden. Dritten sind die Daten aus dem Rechnungswesen und Controlling somit nicht mehr zugänglich.

Den Überblick nicht verlieren - mit ...

Den Überblick nicht verlieren - mit der Konsolidierungssoftware (Bild: Benjamin Klack / pixelio.de)

Die Konsolidierungssoftware kann unter anderem auf die folgenden Bereiche zugeschnitten werden:

 

  • Unternehmensplanung
  • Business Intelligence
  • Data Warehouse
  • Ist-Auswertung
  • Unternehmensbewertung
  • Investitionsrechnung



Eine gute Konsolidierungssoftware ist daher für sämtliche Finanzbereiche eines Unternehmens hilfreich und ermöglicht genaue Abbildungen des Ist- und des Soll-Zustandes. Verschiedene Kennzahlen bieten die Möglichkeit, das eigene Unternehmen realistisch einzuschätzen, wodurch sich in der Regel Optimierungspotenziale zeigen. Außerdem ist der Einsatz der Software nicht zuletzt bei der Erstellung der Jahresabschlüsse und Bilanzen hilfreich, wobei diese immerhin einer gesetzlichen Meldepflicht unterliegen und daher unbedingt reell sein müssen. Fehler in den Berechnungen oder grafischen Darstellungen sind durch den Einsatz der Software zuverlässig zu vermeiden, was für die weitere Finanzplanung des Unternehmens unverzichtbar ist. Auf Startup-Report wird darauf im Detail eingegangen.

Die Software

Die Software (Bild: Rosie Fischer / pixelio.de)

Preise und Anbieter
Im Folgenden sehen Sie eine Übersicht über derzeit auf dem Markt befindliche Konsolidierungssoftwares der verschiedenen Anbieter. Bei den Preisen handelt es sich um "ab-Preise", das heißt, der genaue Kaufpreis liegt irgendwo zwischen diesen Angaben. Abhängig sind die Kosten hier immer davon, wie umfangreich die Ausstattung der Software sein soll und welche Module neben der Standardvariante enthalten sein sollen.

Name der Konsolidierungssoftware

Anbieter

Preis je Lizenz

Corporate Planning Suite für Untenrehmenssteuerung

CP Corporate Planning AG

ab 5.000 bis 10.000 Euro

FibuNet Controlling

FibuNet GmbH

ab 1.000 bis 5.000 Euro

LucaNet Financial Consolidation

LucaNet AG

ab 5.000 bis 10.000 Euro

cMore

pmOne AG

ab 5.000 bis 10.000 Euro

BPS-ONE

Denzhorn GmbH

ab 1.000 bis 5.000 Euro

Diamant/3 Rechnungswesen und Controlling

Diamant Software GmbH & Co. KG

ab 5.000 bis 10.000 Euro

elKom Solutions

elKom Solutions GmbH

ab 5.000 bis 10.000 Euro

IDL – Planung, Konsolidierung, Reporting und BI

IDL – Unternehmensgruppe

ab 5.000 bis 10.000 Euro

BOARD

BOARD Deutschland GmbH

ab 1.000 bis 5.000 Euro

TN Planning

Thinking Networks AG

mehr als 10.000 Euro

Seneca Controlling Software – Editionen local global galaxy

Seneca Business Software GmbH

ab 1.000 bis 5.000 Euro

FACTON EPC

FACTON GmbH

bis 1.000 Euro

KMUaudit

KMU Ratgeber AG

ab 1.000 bis 5.000 Euro

LucaNet Kommunal

LucaNet AG

ab 1.000 bis 5.000 Euro

Autor seit 1 Jahr
2 Seiten
Laden ...
Fehler!