Wie kann man Schäden an der Wirbelsäule und Gelenken verhindern?

Durch tägliches Herz-Kreislauftraining wie Gehen, Noricwalking oder Laufen. Dazu gezielte Gymnastik, in Form von Dehnungs- und Kräftigungsübungen.

Dehnungsübungen

Dehnung > Hüftbeugemuskel,-Vorderseite des Oberschenkel,- Adduktoren,- Innere Beckenmuskulatur,- Rumpf- und Schultergürtelmuskeln

 

Dehnung > Becken-Rumpfmuskeln,- Schultergürtelmuskeln,- Schienbeinmuskeln,- Vorderseite der Oberschenkel

Dehnung > Becken-Rumpfmuskel,- Schultergürtelmuskeln

Dehnung > Adduktoren,- Innere Beckenmuskeln,- Rumpfmuskeln

Dehnung > Rumpf-Beckenmuskeln,- Rückseite der Oberschenkel,- Adduktoren,- Schultermuskeln,- Innere Beckenmuskeln

Dehnung > Rumpf-Beckenmuskeln,-Rückseite der Oberschenkel,- Schultergürtelmuskeln,-Wadenmuskeln

Übungen für den Ischiasnerv

Würden sie auch gerne wieder so beweglich sein?

Kräftigungsübungen

Kräftigung > Gerade Bauchmuskeln und schräge Bauchmuskeln

Kräftigung > Großer und kleiner Gesäßmuskel mit oder ohne Gewichte

Kräftigung > Rückenstreckermuskeln 

Abduktoren (Beinabspreitzer)

Kräftigung > Bauchmuskeln,- Hüftbeugemuskeln,- Vorderseite der Oberschenkeln

Entspannung> In Rückenlage nach den Dehnungs- und Kräftigungsübungen jeweils 7 Minuten.

Genaue Anleitungen zu den Übungen sind in seinem Buch zu finden.

Ich habe Prof. Mag. Dr. Helmut Aigelsreiter persönlich kennengelernt.

Hier zwei Zitate von ihm:

"Wir haben keinen Ruheapparat, wir haben einen Bewegungsapparat!"

"Turne bis zur Urne!"

Laden ...
Fehler!