Massageschuhe mit Noppen simulieren ...

Massageschuhe mit Noppen simulieren das Barfußlaufen (Bild: Pexels / Pixabay)

Gesundheitsschuhe werden nicht nur im Haus, sondern auch in der Freizeit und bei der Arbeit in verschiedeneren Berufsfeldern getragen. Birkenstockschlappen sind sogar inzwischen ein Modetrend. Noppenschuhe werden nicht den ganzen Tag über, sondern zur Massage der Füße getragen. Was bewirken die Noppen auf dem Fußbett und sind solche Hausschuhe empfehlenswert?

Nervenstimulation durch Noppensohle

Auf der Unterseite der Füße befinden sich unglaublich viele Nervenendungen. Es ist nicht verwunderlich, dass die Stimulation dieser Nervenendungen seit Jahrtausenden in der Heilkunde angewendet wird wie beispielsweise bei der Fußreflexzonenmassage. Über die Nervenpunkte werden die Energiebahnen im Körper stimuliert, so können Massagen und weitere Behandlungen der Reflexpunkte gegen verschiedenste Krankheiten und zur Steigerung des Wohlbefindens eingesetzt werden. Noppen Sohlen stimulieren die gesamte Fußsohle und können so die Durchblutung des Körpers fördern. Das Tragen der Schuhe wird als sehr angenehm empfunden, sie haben eine aktivierende Wirkung auf die Füße. Massageschuhe sind daher ideal bei müden Füßen. Ob sie auch die zahlreichen gesundheitsfördernden Wirkungen entfachen können, die ihnen nachgesagt werden, ist nicht wissenschaftlich bewiesen, aber auch nicht unmöglich.

Massageschuhe als Ersatz für das Barfußlaufen

Immer wieder lesen wir, dass wir eigentlich mehr barfuß laufen sollten. Schließlich wird beim Laufen ohne Schuhe die Fußsohle stimuliert. Das Laufen über Steine und Gras wirkt wie eine natürliche Massage, bei der alle Körperfunktionen aktiviert werden. Diese Stimulation fehlt in unserem Alltag vollständig, da wir fast nur in Schuhen oder auf Socken laufen. Auch aus orthopädischer Sicht hat das Barfußgehen einige Vorteile wie beispielsweise die Förderung bestimmter Muskeln und Sehnen. Barfußschuhe sind keine Alternative zu einem Massageschuh, da sie zwar die Füße und unsere gesamte Muskulatur fordern, nicht aber die Nerven auf der Fußunterseite stimulieren.

Ohnehin ist die Stimulation auf weichen Untergründen wie Teppichboden oder auf asphaltierten Wegen begrenzt. Daher machen Noppenschuhe durchaus Sinn, denn sie stimulieren unsere Fußsohlen ähnlich wie das ursprüngliche Barfußlaufen in der Natur.

Egal ob Sie sich für Holzschuhe mit Noppen oder Massageschuhe aus Kunststoff entscheiden, jeder dieser Schuhe aktiviert verschiedene Prozesse, in dem die Nervenenden unter der Fußsohle stimuliert werden. Die Durchblutung der Füße und Beine wird angeregt, davon profitieren ältere Menschen und Menschen mit müden Beinen.

Für Diabetiker ist das Tragen von Hausschuhen mit Noppen sehr empfehlenswert, da die regelmäßige Massage der Entstehung eines sogenannten diabetischen Fußes vorbeugen kann. Doch Vorsicht, wenn die Füße bereits geschädigt sind, kann das Tragen der Massageschuhe sogar schädlich sein, in diesem Fall ist unbedingt der Arzt um Rat zu fragen.

Das Wichtigste zusammengefasst: Das bewirken Hausschuhe mit Noppen und Massageschuhe

  • Durch die Stimulation der Nervenenden auf der Fußunterseite wird der gesamte Körper aktiviert.
  • Die Massage fühlt sich gut an, das Laufen auf den Noppen entspannt und fördert die Durchblutung in Füßen und Beinen.
  • Das regelmäßige tragen von Hausschuhen mit Noppeneinlage kann Venenleiden vorbeugen und wird auch für Diabetiker empfohlen, die noch keinen diabetischen Fuß entwickelt haben.
  • Haben Massageschuhe auch Nachteile?
  • Hausschuhe mit Noppen haben keine Nachteile, sie sind aber kein Ersatz für gewöhnliche Hausschuhe. Denn die Nerven sollten nicht überstimuliert werden, dementsprechend werden die Noppenschuhe auch nicht den ganzen Tag über getragen, sondern immer nur für kürzere Zeit.
  • Sobald sie unbequem werden, sollte man sie ausziehen. Zu Hause sitzen wir häufig und stehen zwischendurch mal auf, in diesem Fall können die Schuhe einfach anbehalten werden, so entsteht von ganz alleine ein Wechsel zwischen Ruhe und Massage.

Fazit: Holzschuhe mit Noppensohle oder Hausschuhe mit Massagewirkung sind nicht nur sinnvoll für Senioren, jeder Mensch profitiert davon. Langfristig können die Schuhe sogar Venenerkrankungen vorbeugen. Massageschuhe sind kein Ersatz für gewöhnliche Hausschuhe, sie werden nicht stundenlang, sondern gelegentlich getragen.

 

Autor seit 6 Jahren
150 Seiten
Laden ...
Fehler!