Die Peter Schleicher Geschichte

Peter Schleicher begann seine Karriere in den 1970er-Jahren als Keyboarder. Bereits 1967 gründete er zusammen mit Helmut Novak und Ludwig Hirsch die Formation Clan und später Plastic Drug, der auch ein gewisser Hansi Lang angehörte. Peter Schleicher spielte auch Keyboard bei der ersten Formation von Wolfgang Ambros' "Die Nr. 1 vom Wienerwald". Danach startete Schleicher seine Solokarriere. Ein Geniestreich waren seine Übersetzungen der 11 Stones-Songs auf der LP "Hart auf Hart".

1983 brachte Peter Schleicher mit "Durch die Wand" eine weitere Vinyl mit Stones-Songs heraus. "Steinzeit" folgte 1994 und "Rotz & Wasser"1998. Am 6. Mai 1995 fand in der ZU-GA-BE (der heutige Ost Club) ein denkwürdiges Konzert statt. Niemand geringerer als Mick Taylor spielte Sologitarre in der zweiten Hälfte des Konzertes.

2011 gründete er die Peter Schleicher Band mit folgender Besetzung:

  • Gesang und Vortrag: Peter Schleicher
  • Diverse Gitarren: Lovro Novak
  • Elektrogitarre: Walter Kramer
  • Bass: Fred Zethofer
  • Schlagzeug: Alex Munkas
  • Vocals: Kerstin Tauer und Katharina Gabler
  • Keyboard: Andreas Hierzenberger

Die deutsche Plattenfirma "Bear Family Record" digitalisierte im Rolling-Stones-Jubiläumsjahr 2012 die Alben "Hart auf Hart" und "Durch die Wand" und legte der CD auch die Texte in wienerischer Sprache bei.

50 Jahre Rolling Stones - 33 Jahre Rolling Stones auf Wienerisch

Im 50. Jubiläumsjahr der Rolling Stones sah ich Peter Schleicher zum ersten Mal live. Hier mein Konzertbericht nach dem Gig am 26. Jänner 2012 in der Szene zu Wien:

Die Peter Schleicher Band zu sehen, war mir als Stones-Fan schon lange ein Bedürfnis. Er fiel mir zum ersten Mal 1979 auf, als sein Album "Hart auf Hart" erschien. Auf dem Album sind ausschließlich Songs von den Rolling Stones, die Peter S. ins Wienerische transportierte. Ich fand das Album so gut, dass ich es mir sofort kaufte. Peter Schleicher versuchte nicht die Originaltexte eins zu eins zu übersetzen, sondern machte aus "Jumpin' Jack Flash" "Den letzten Fetzentandler von Wien", oder aus "Honky Tonk Woman" "Die Beislhur"."

Als Vorgruppe spielten "feZZntandler" ebenfalls Coverversionen, die sie ins Wienerische übertrugen. Sehr gut gefiel mir "Keep on Runnin'" von der Spencer Davis Group. Die feZZntandler überraschend mich sehr positiv, als ich sie zum ersten mal sah. 

Nach einer kurzen Umbauphase in der Szene – das nicht gerade zu meinen Lieblings-Konzert-Locations zählt – kam die Peter Schleicher Band auf die Bühne. Ein schon etwas gealterter Peter Schleicher – Jahrgang 1945 – und eine junge Band hinter und neben ihm spielten ein großartiges Konzert. Sie machten den Rolling Stones alle Ehre und nicht umsonst gaben die Stones ihr OK für die Covers. Charly Watts soll laut Schleicher gefragt haben: "What the hell means Beisl Hur?"

Ein grandioses Lady Jane, gewidmet allen verstorbenen Musikerkollegen, ein geniale letzte Zugabe vom "Cocksucker Blues" – "I bin a Woama" und mein Lieblingssong von Peter "Der Tod, der Weisse" – "Gimme Shelter". Oder ein bis dato von mir noch nie gehörtes "Brown Sugar" als "Promille".

Total überrascht war ich von den Musikern, allen voran den beiden Gitarristen. Aber auch die beiden Background-Sängerinnen waren nicht nur optischer Aufputz. Sollte sich Peter Schleicher wieder irgendwo auf eine Bühne verirren, werde ich dabei sein. Alles in allem ein sehr gelungener Konzertabend, mit vielleicht hundert Zusehern.

Alex Munkas im Tivoli Wien (Bild: (c) Lucy Lynn)

Setlist von Hart auf Hart / Durch die Wand

  • Die Beisl Hur (Honky Tonk Woman)
  • Der Erste Herzinfarkt (19th Nervous Breakdown)
  • Der Teufel In Euch (Sympathy For The Devil)
  • Sie Kann Nimmermehr (Mothers Little Helper)
  • Des Kennt' Unser End Sein (The Last Time)
  • Der Letzte Fetzntandler Von Wien (Jumpin' Jack Flash)
  • Lady Jane
  • Roll Mi Net (Play With Fire)
  • Da Köch (Street Fightin' Man)
  • Des Geht Net Eine Bei Mir (Get Of Off My Cloud)
  • Hart Auif Hart (We Love You)
  • Heut Gemma Ham Miteinander (Let's Spend The Night Together)
  • I Steh So Auf Sie (She's So Cold)
  • Ma Rennt Net Mit'n Kopf Durch Die Wand (You Can't Always Get What You Want)
  • Der Tod, Der Weisse (Gimme Shelter)
  • He Jovanka (Hey Negrita)
  • Das Salz Von Der Erd (Salth Of The Earth)
  • So Haas (Hot Stuff)
  • Dann Steh'n Ma Schön Da (Have You Seen Your Mother, Baby)
  • I Bin I (I'm Free)
  • Jetzt Halt I, Alte (Tell Me)

Peter Schleicher Band Live

Die nächsten Gelegenheiten die Peter Schleicher Band live zu erleben:

Samstag, 25. August 2012

im Tivoli Center

Samstag, 15. September 2012

Top-Act am Ottakringer Kirtag

Samstag, 22. September 2012

in der Szene Wien

Samstag, 27. Oktober 2012

im Wiener Reigen

Peter Schleicher Band auf Amazon
Autor seit 6 Jahren
41 Seiten
Laden ...
Fehler!