Was kennzeichnet eine schizoide Persönlichkeit?

PixabayMenschen mit einer schizoiden Persönlichkeitsstörung neigen dazu, sich von anderen Menschen fernzuhalten. Sie verbringen die meiste Zeit allein, führen keine engen Freundschaften und viele haben auch keine Partnerschaft. Im Umgang mit anderen Menschen wirken sie hölzern und kalt, oft auch etwas ungeschickt, weil es Ihnen an Übung fehlt.

Wenn Menschen mit schizoider Persönlichkeitsstörung zu Kontakten gezwungen werden, z. B. zu den unvermeidlichen Kontakten im Berufsleben, gelingt es vielen, sich mehr oder weniger gut zu verstellen. Viele Betroffene zeigen sich dann etwas locker und offener, als sie eigentlich sind, um weiter unauffällig zu bleiben. Doch diese Verstellung, das Aushalten von Kontakten kostet viel Kraft, viele Betroffene haben deshalb früher oder später BurnOut-Probleme.

Bezüglich ihrer Kontakte zu anderen Menschen sind viele Betroffene hin und her gerissen: Einerseits wissen sie um die Bedeutung von Kontakten für die psychische Gesundheit, andererseits spüren sie kein echtes Interesse an solchen Kontakten. Und weil sie diese nicht vermissen, verursacht die Einsamkeit zunächst auch keinen Leidensdruck, die Betroffenen wenden sich nicht an einen Psychotherapeuten. Oft verharren sie über Jahre im sozialen Rückzug.

Doch diese Isolation bleibt nicht ohne Folgen: Viele Betroffene entwickeln irgendwann Depressionen, häufig auch Angststörungen. Und diese verursachen dann so viel Leidensdruck, dass eben doch therapeutische Hilfe in Anspruch genommen wird.

Auch in Heilbehandlung und Therapie bleibt die schizoide Persönlichkeitsstörung aber oft unentdeckt. Der Betroffene spricht über seine BurnOut-Erfahrungen, seine Depressionen und seine Ängste. Aber eben nicht über seine Distanz zu anderen Menschen, weil er hier eigentlich keine Veränderung wünscht.

Erkennen Sie sich oder eine nahestehende Person in dieser Beschreibung wieder?

Es gibt viele Gründe dafür, dass ein Mensch eher zurückgezogen lebt und distanziert auftritt, es muss also nicht zwingend eine schizoide Persönlichkeitsstörung vorliegen. Aber im Zweifel lohnt es sich schon, sich einmal etwas näher mit dem Thema zu befassen. Leider gibt es kaum deutschsprachige Literatur zur schizoiden Persönlichkeitsstörung, die sich an Betroffene und Angehörige richtet. Und auch im Internet sind Webseiten zum Thema rar: Eine empfehlenswerte Anlaufstellen ist z. B. http://www.xn--schizoide-persnlichkeitsstrung-68cm.de.

Links zum Einstieg ins Thema

www.schizoide-persönlichkeitsstörung.de

Autor seit 5 Jahren
6 Seiten
Laden ...
Fehler!